Gebraucht kaufen
EUR 33,43
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Deutsche Kommunisten: Biographisches Handbuch 1918 bis 1945 Gebundene Ausgabe – Oktober 2003


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Oktober 2003
EUR 70,00 EUR 33,43
3 neu ab EUR 70,00 3 gebraucht ab EUR 33,43

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 800 Seiten
  • Verlag: Dietz Vlg Bln/BUGRIM; Auflage: 1., Aufl. (Oktober 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3320020447
  • ISBN-13: 978-3320020446
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15,4 x 4,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 835.315 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Werner Klausen am 23. November 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Für die marxistisch-leninistische Parteigeschichtsschreibung der SED war er der Lieblingsfeind: der Mannheimer Kommunismusforscher Hermann Weber (Jahrgang 1928), der als "Renegat" und ehemaliger Absolvent der SED-Parteihochschule seinem Forschungsgegenstand auf besondere Weise verbunden war und mit Sachkenntnis oft auf die "Gedächtnislöcher" seiner Gegenseite hingewiesen hat. Wenn vor 1989 jemand gesagt hätte, der Dietz-Verlag würde einmal ein Buch Webers herausbringen, dann hätte man höchstens ein mitleidiges Lächeln geerntet.

Inzwischen hat die Partei nicht mehr immer recht, der Dietz-Verlag (im Besitz der PDS) hat die Wende überlebt und im Jahre 2004 präsentierte dieser Verlag das vorliegende Handbuch von Hermann Weber und Andreas Herbst (Jahrgang 1955). Die Erarbeitung des Buches wurde von der Fritz-Thyssen-Stiftung finanziert, von der Rosa-Luxemburg-Stiftung gab es einen Druckkostenzuschuß.

Das Handbuch enthält ca. 1400 Kurzbiographien (davon 129 Frauen) und eine von Weber verfaßte Einleitung. Zum Personenkreis, der in das Buch aufgenommen wurde gehören die Mitglieder der Zentrale, des Zentralkomitees und des Zentralausschusses, die Reichstags- und Landtagsabgeordneten, Politische und Organisationssekretäre der Bezirksleitungen, Kader der Massenorganisationen, der Komintern, der Parteizeitungen, Verlage. Besonders interessant sind die Kurzbiographien von Mitarbeitern der geheimen Militär- und Nachrichtenapparate, über deren Lebenswege vor 1989 meist nur sehr wenig bekannt war. Kulturschaffende wurden aufgenommen, wenn sie in der Partei oder den Nebenorganisationen Funktionen hatten oder wenn sie in der sowjetischen Emigration eine politische Rolle spielten.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael S. am 16. November 2005
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
sind nun auch die führenden deutschen Kommunistinnen und harren einer politisch-historischen Beurteilung. Zusammen mit Klaus Mallmanns Kommunismus Studie ein einzigartiges Doppel zur Annäherung an eine äußerst widersprüchliche Bewegung und eine noch widersprüchlichere Zeit. Webers Schwächen in der Erklärung der stalinistischen Verirrung werden durch Mallmanns Studie kompensiert, die dafür wiederum mit Webers Biographien noch weiter unterfüttert wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen