oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Deutsche Hörer!: Radiosendungen nach Deutschland aus den Jahren 1940 bis 1945 [Taschenbuch]

Thomas Mann
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 14,95  

Kurzbeschreibung

1. Juli 1987
Im März 1933 war Thomas Mann von einer Reise in die Schweiz nicht mehr nach Deutschland zurückgekehrt; im Dezember 1936 wurde ihm die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt; im September 1938 emigrierte er in die USA. Im Oktober 1940 hielt Thomas Mann die erste von insgesamt achtundfünfzig »Kriegsreden«, Rundfunkansprachen an die Deutschen, zu denen ihn die BBC, London, eingeladen hatte; daneben hielt er auch eine Rede im Rahmen einer vom Office of War Information in Washington veranstalteten Sendereihe an die Amerikaner deutscher Herkunft. Form und Inhalt dieser Radiosendungen nach Deutschland, die durchaus nicht monoton wirken, »obgleich sie beharrlich dasselbe sagen«, sind ein einzigartiges Zeitdokument, das, bei allen subjektiven Aussagen ihres Autors, viel zum Verständnis auch des deutschen Alltags in jenen Jahren des Krieges beizutragen vermag.

Wird oft zusammen gekauft

Deutsche Hörer!: Radiosendungen nach Deutschland aus den Jahren 1940 bis 1945 + Betrachtungen eines Unpolitischen
Preis für beide: EUR 22,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Betrachtungen eines Unpolitischen EUR 13,95


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 5 (1. Juli 1987)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 359625003X
  • ISBN-13: 978-3596250035
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.931 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bis heute gilt er vielen als der Inbegriff der deutschen Literatur: Thomas Mann (1875-1955), der Literaturnobelpreisträger von 1929. Diese höchste Auszeichnung erhielt er für seinen ersten Roman "Die Buddenbrooks", ein Jahrhundertwerk, das als Schlüsselroman seiner Zeit gilt. Kurz nach diesem Triumph begann für Thomas Mann die Zeit des Exils, zunächst in der Schweiz, unterbrochen von Reisen in die USA, wo ihm 1938 die Ehrendoktorwürde der Columbia University, New York, verliehen wurde. 1941 siedelte er nach Kalifornien über, drei Jahre später wurde er amerikanischer Staatsbürger. 1952 kehrte Thomas Mann in die Schweiz zurück, wo er 1955 starb. Zu seinen bekanntesten Werken gehören "Der Tod in Venedig", "Der Zauberberg" und "Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull".

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Mann, 1875 – 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Deutsche Hörer! Thomas Mann
Rezension für Amazon
Das Büchlein enthält die Manuskripte von 58 Radioansprachen, in denen Thomas Mann den Deutschen von Oktober 1940 bis November 1945 die Leviten las, über das "tausendjährige Reich", daß sie sich geschaffen hatten. In einem komplizierten Verfahren nahm Mann seine drei bis sechs Minuten langen Reden zunächst in Los Angeles (Thomas Mann hatte in Kalifornien sein Exil bezogen) auf Schallplatte auf, welche dann per Flugzeug nach New York gebracht wurden. Von dort wurden die Aufnahmen per Telefon nach London überspielt und erneut auf Platte gepreßt. Die BBC strahlte die Sendungen schließlich nach Deutschland und in die von Deutschen besetzten Gebieten aus. Der Autor der "Buddenbrooks" und von "Tod in Venedig" besaß das Gewicht und die moralische Autorität eines Schriftstellers von Weltrang, und man traute ihm zu, mit seinen von starker Klage gegen den Nationalsozialismus getragenen Reden den Widerstandsgeist im Deutschen Volk zu wecken. Die Miniaturen gehen im eigentlichen Oeuvre Thomas Manns ein wenig unter, was bedauerlich ist, dürften diese rhetorischen Meisterwerke doch zu dem Schärfsten und Ausgefeiltestem zählen, was gegen die Nazis je vorgebracht wurde. Gerade weil Thomas Mann kein politischer Kampfredner war, bei dem aggressive Agitationsrhetorik zum Tagesgeschäft gehörte, gewinnen seine Kommentare eine ätzende Schärfe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie aus einer anderen Welt 4. Oktober 2004
Von Klaus Grunenberg VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Wer damals, als es gefährlich war, ausländische Sender hörte, der war etwas besser informiert als andere.
Und wenn er genau hinhörte, alleine oder zusammen mit anderen, dann war er/sie überlegen und das kritische Gewissen peinigte sie/ihn bis zum wiederholbaren Zeitpunkt, wann immer diese Sendungen wiederholt wurden, bzw. neu gesendet.
Die Machthaber damals wußten das natürlich und sie hatten ihre eigenen Mittel, es zu versuchen zu verhindern.
Wir kennen das, ich meine das mit der Einschüchterung. Das passiert immer dann, wenn die Machthaber unsicher sind, zutiefst verunsichert sind, auch heute.

Es ist daher nicht überraschend, daß auf dieser CD, auf der Thomas Mann hauptsächlich spricht, von 1941 bis 1945 im Auslandsprogramm der BBC, daß auch auf dieser CD kleine Ausschnitte aus den offiziellen deutschen Programmen enthalten sind, so Himmler, Goebbels und ein Arthur Karl Greiser (Wartheland-Gauleiter) mit unglaublich hasserfüllten Äußerungen gegenüber Polen, sowie anfangs auch eine "Ansage" in eigener Sache ("Tran und Helle" alias Jupp Hussels und Ludwig Schmitz).
Aber auch lautmalerisch immer wieder ganz typische Musikfetzen aus der Zeit des dritten Reiches werden gebracht.
Da erinnert sich wohl noch mancher, wie auch ich persönlich, damals noch ein Kind von 4-6 Jahren, als mit den Mitteln der lautmalerischen und prahlenden Lüge eines siegesvermittelnden marschtriefenden täglichen Gepränges die große Unsicherheit und fast mit den Händen zu greifenden Ängste wegradiert werden sollten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar