Jetzt eintauschen
und EUR 7,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Deutsche Geschichte im Osten Europas, 10 Bde., Pommern [Gebundene Ausgabe]

Werner Conze , Hartmut Boockmann , Norbert Conrads , Werner Buchholz
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1999
Pommern, das "Land am Meer", hat eine lange eigene Geschichte, die bestimmt war durch seine geographische Lage an der Ostsee. Pommern war Jahrhunderte hindurch eine Geschichts- und Kulturlandschaft, die eine Brücke zu Schweden bildete, das lange "Schwedisch- Pommern" besetzt hielt. Seine Bewohner waren mit Ausnahme der wenigen Kaschuben in den östlichsten Kreisen Deutsche. Pommern ist eine mitteleuropäische Landschaft, und seine Bewohner haben sich nicht in erster Linie als "Ostdeutsche", sondern als "Norddeutsche" gefühlt. Daher mag die Zuordnung Pommerns zum "Osten Europas" überraschen; sie ergibt sich aber aus dem Schicksal, das alle östlich von Oder und Neiße liegenden deutschen Länder und Siedlungsgebiete nach 1945 teilten. 500 Jahre hindurch war Pommern ein selbstständiges Herzogtum, weitere 300 Jahre preußische Provinz. Provinz nicht nur im politischen, sondern auch im sprichwörtlichen Sinne gegenüber Berlin. Stettin konnte im 19. Und im 20. Jahrhundert geradezu als Vorort der Metropole bezeichnet werden. Pommern nimmt im Rahmen dieses Reihenwerkes eine gewisse Sonderstellung ein, weil die Deutschen ja zumindest in Vorpommern bis heute noch leben. Aus Hinterpommern wurden sie nach 1945 vertrieben.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 575 Seiten
  • Verlag: Siedler Verlag (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3886802728
  • ISBN-13: 978-3886802722
  • Größe und/oder Gewicht: 27 x 20,8 x 5,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 181.316 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werner Buchholz ist 1948 in Berlin geboren. 1990 Habilitation an der Universität Hamburg. 1994 Ruf an die Universität Greifswald. Dort Professor für Pommersche Geschichte und Landeskunde,

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassende Historie Pommerns 20. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ein sehr sachkundig geschriebenes Buch über die Geschichte Pommerns, mit modernen Augen gesehen, daher für einen Konservativen manchmal zur Kritik herausfordernd.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein informatives Werk 26. Juni 2001
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses informative Gesamtwerk mehrerer Autoren hatte leider viel zu lange auf sich warten lassen. Neben den hervorragenden Informationen, Analysen, Bewertungen kommt allerdings der in unsere Zeit reichende unglaubliche Vorgang der Vertreibung und damit des Endes der Geschichte der Deutschen im Osten viel zu kurz. Gerade hier, in diesem Gesamtwerk pommerscher Geschichte, wäre eine ausführliche Behandlung dieses so wichtigen Themas, auch unter Berücksichtigung unterschiedlicher Bewertungen z.B. aus polnischer Sicht, sehr wünschenswert gewesen. Die wenigen Seiten zum Thema stehen leider im krassen Gegensatz zur ansonsten sehr gelungenen Arbeit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa6e1203c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar