EUR 6,50
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Detektiv Conan 54 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Detektiv Conan 54 Taschenbuch – 11. Februar 2008


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 11. Februar 2008
EUR 6,50
EUR 6,50 EUR 2,50
61 neu ab EUR 6,50 9 gebraucht ab EUR 2,50
EUR 6,50 Kostenlose Lieferung. Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Detektiv Conan 54 + Detektiv Conan 53 + Detektiv Conan 49
Preis für alle drei: EUR 19,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga; Auflage: 2. (11. Februar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770468015
  • ISBN-13: 978-3770468010
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 10 Jahre
  • Originaltitel: Meitantei Konan 54
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 16 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.419 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der Mangazeichner Gosho Aoyama wurde 1963 in Japan geboren. Er studierte an der Universität für Kunst in Kyoto, bevor er 1986 mit dem Manga "Chotto Mattete" debütierte, für das er den angesehenen "Shogakukan's Newcomer's Award für Comics" erhielt. Seither ging seine Karriere stetig bergauf. Die Serien "Yaiba", "Kaito Kid" und "Detektiv Conan" gehören zu seinen bekanntesten Veröffentlichungen. Er erhielt den renommierten "Shogakukan-Manga"-Preis für die "Yaiba"- und "Detektiv-Conan"-Serien. Letztgenannte Reihe machte Aoyama international bekannt. Der Krimi- und Baseballfan Aoyama lässt mitunter Sherlock-Holmes-Figuren und -Motive in die Handlungen seiner Detektivserie einfließen und veröffentlichte mit "3rd Base 4th" ein Baseballmanga. Er ist einer der bestbezahlten Mangazeichner Japans.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Im Haus von Tatsuhito Funemoto ist es zu einem Mord gekommen. Ein Unbekannter, so die Theorie der Polizei, hat die Ehefrau des Hausherrn erschossen. Einschussloch und Fundort der Leiche legen es nahe, das ein sehr großer Mann sie erschossen hat und dann durch das Fenster nach draußen flüchtete. Da Funemoto durch einen Unfall seit Wochen an den Rollstuhl gefesselt ist, fällt er als Verdächtiger aus. Auch die wertvolle Perlenkette ist nicht aufzufinden. Der zufällig in die Ermittlungen involvierte Kogoro Mori stimmt der Polizei zu und will den Tatort wieder verlassen. Nur Conan ist nicht überzeugt von der Theorie der Polizei. Er hat den Hausherrn im Verdacht, kann aber weder beweisen, dass der es war, noch hat er handfeste Indizien, die eine Täterschaft wenigstens nahe legen. Doch Conan folgt seinem Gefühl und lässt nicht locker.

Im zweiten Fall machen Conan, Professor Agasa und die "Detective Boys", also Mitsuhiko Tsuburaya, Genta Kojima, Ai Haibara und Ayumi Yoshida, einen Kurzurlaub, um das Snowboardfahren zu erlernen. Doch die Kinder bauen lieber Schneemänner. Dabei lernen sie vier Kunststudenten kennen, die an ihrer Abschlussarbeit werkeln. Es handelt sich um eine seltsame Schneeskulptur, die sie als Vorlage für ihr endgültiges Werkstück erstellen und fotografieren wollen.
Wenig später finden die Kinder einen der vier Studenten im nahen See schwimmend. Aber wie die Leiche dorthin gekommen ist und wer die Gelegenheit hatte, den Mord zu verüben, erweist sich als harte Nuss für Conan und seine Freunde.

Heiji und Kasuha sind zu Besuch bei Ran und Conan. Die Vier wollen sich das Kirschblütenfest in Tokio anschauen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wieder ein schöner von Gosho Aoyama!

Im ersten Fall geht es um einen vesuchten Selbstmord(mit Detective Boys)...

4/10
Viel zu kurz.

Im zweiten Fall geht es um ein Serienmörder/Einbrecher während einer Hochzeit...

9/10
Einfach super!Spannung bleibt bis zum Ende.

Im dritten Fall geht es um einen einfachen Mord(mit Detective Boys)...

3/10
Irgendwie langweilig.Auch weil man schon weiß wer der Mörder ist.

Im vierten Fall geht es um ein Mord auf einem Berg(mit Sonoko)...

7/10
Spannend und ein überraschendes Ende.

Ingesamt ist der Band ok.Wer gerne die Detective Boys mag(ich irgendwie nicht so)findet diesen Band super.Für mich 2 gute Fälle und 2 schlechte Fälle.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrike Ergenzinger VINE-PRODUKTTESTER am 19. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
Zufällig begegnen Conan, Ran und Kogoro den Polizisten von Kommissar Megure im Rahmen einer Hochzeit. Takagi und Yumi sollen die Brautleute doublen, da es anscheinend ein "Serienmörder" auf die beiden abgesehen hat. Er will sich an ihnen rächen, nachdem sein letzter Einbruch in ihrer Wohnung gescheitert ist.
Doch während der Feier findet die Polizei eine verbrannte Leiche in einem Lagerhaus am Fluss. Anscheinend ist der Mörder schon unter den Hochzeitsgästen. Conan gelingt es schließlich den "wahren" Serienmörder zu überführen und Inspektor Sato überwältigt ihn.
Außerdem hat in der letzten Geschichte Sonokos Freund Makoto einen Auftritt! Mehr verrate ich euch nicht! Viel Vergnügen beim Lesen! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden