Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,66

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Detektiv Conan 42 [Taschenbuch]

Gosho Aoyama
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 6,50  
Taschenbuch, Februar 2006 EUR 6,50  

Kurzbeschreibung

Februar 2006 Detektiv Conan (Buch 42)
Kogoro und Sonoko nehmen an einer Halloween-Party auf einem Geisterschiff teil und prompt wird der Veranstalter, der sich als "Captain Gold" der maskierten Runde vorstellt, vor den Augen aller ermordet! Dann taucht auch noch aus heiterem Himmel Shinichi Kudo auf! Auf anderer Front verhält sich Miss Jodie höchst verdächtig und nimmt die kleinen Ai Habara auf eine nächtliche Spritztour mit. Allem Anschein nach kennt die schwarze Organisation jetzt das Geheimnis um Conan und Ai... Was tun?!

Wird oft zusammen gekauft

Detektiv Conan 42 + Detektiv Conan 37
Preis für beide: EUR 13,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Detektiv Conan 37 EUR 6,50

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga Anime; Auflage: 3. (Februar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770463684
  • ISBN-13: 978-3770463688
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Originaltitel: Meitantei Conan
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.829 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der Mangazeichner Gosho Aoyama wurde 1963 in Japan geboren. Er studierte an der Universität für Kunst in Kyoto, bevor er 1986 mit dem Manga "Chotto Mattete" debütierte, für das er den angesehenen "Shogakukan's Newcomer's Award für Comics" erhielt. Seither ging seine Karriere stetig bergauf. Die Serien "Yaiba", "Kaito Kid" und "Detektiv Conan" gehören zu seinen bekanntesten Veröffentlichungen. Er erhielt den renommierten "Shogakukan-Manga"-Preis für die "Yaiba"- und "Detektiv-Conan"-Serien. Letztgenannte Reihe machte Aoyama international bekannt. Der Krimi- und Baseballfan Aoyama lässt mitunter Sherlock-Holmes-Figuren und -Motive in die Handlungen seiner Detektivserie einfließen und veröffentlichte mit "3rd Base 4th" ein Baseballmanga. Er ist einer der bestbezahlten Mangazeichner Japans.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Meinung zu Detektiv Conan 2. Mai 2006
Format:Taschenbuch
Meine Meinung zu Detektiv Conan

Erster Eindruck:

Diesen Manga lernte ich das erste Mal als Anime im Fernsehen kennen und ich fand ihn einfach total interessant. Deswegen wurde ich auch neugierig, wie die verfilmte Fassung wohl als Buchform rüberkommen würde.

Zu Geschichte:

Wie kann man das gut bekannte und immer wieder beliebte Thema der Detektivgeschichten ein bisschen auflockern? Wie schafft man eine Geschichte, die junge und ältere Leser gleichermaßen anspricht? Die Antwort des Autors von Detektiv Conan, Aoyama Gosho, ist eindeutig: Man nehme einen erfahrenen, cleveren und schlagfertigen jungen Schüler, gebe ihm (unerlaubterweise ^^) einen Schluck des so genannten Schrumpfgifte und mache aus ihm einen kleinen, unglaublich gewitzten und einfallsreichen Grundschüler! Schon hat man die Hauptfigur, die so viele verschiedene Leser immer wieder begeistert.

Also im Klartext: Der junge Shinichi Kudo ist weithin als Meisterdetektiv seiner Region bekannt. Der Fall kann noch so schwierig, noch so verschlüsselt, so uneindeutig oder verzwickt sein, es gibt nichts, was er nicht lösen kann. Überall steckt er seine Spürnase hinein, ist Verbrechern auf der Spur und leistet der Polizei Japans mit seiner genialen Kombinierungsgabe eine große Hilfe.

Natürlich kommt dabei auch nicht der ganz alltägliche Schulalltag eines normalen Oberschülers nicht zu kurz: Sein Hobby hat ihn bekannt gemacht und obwohl er teilweise auch ein normales Leben führt, trifft er im Laufe der Geschichte immer wieder auf neue Morde und Geheimnisse, die aufgeklärt werden müssen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Band 40: endlich mal wieder ein Kracher der Serie! 30. Dezember 2009
Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Die Kollegen nehmen Takagi in die Mangel. Er soll gestehen. Sie setzen ihn unter Druck und schließlich bricht er zusammen. Er gesteht, dass er ein Date mit Inspektorin Sato hat.
Doch die Karten, die er in seinem Schreibtisch deponiert hat, sind ein Trick. Er trifft sich glücklich und sicher, dass er die Kollegen hereingelegt hat, im "Tropical Marine Land" mit seiner hübschen Kollegin. Was er nicht ahnt ist, dass dreißig Beamte der Spezialeinheit gegen Drogendelikte die beiden überwachen und jede Bewegung genauestens analysieren. Die Kollegen sind entsetzt und in höchster Alarmbereitschaft, als Takagi heimlich eine Schachtel betrachtet, die er Sato überreichen will. Ringe! Das bedeutet höchste Wachsamkeit für die Überwachungsmannschaft und schnellstes Eingreifen, wenn die Situation eskaliert. Doch urplötzlich ändert Sato ihr Verhalten. Im einem versehentlich vertauschten Rucksack finden Sato und Takagi ein Drogenpaket.

Die Moris und Conan sind zum Landhaus von Sonoko unterwegs. Doch die von Kogoro erhofften Bikini-Schönheiten auf dem Tennisplatz fallen buchstäblich ins Wasser, es regnet in Strömen. Und als sie sich zum Angeln an den nahegelegenen Fluss setzen, schwimmt vor den entsetzten Augen von Ran, Kogoro, Conan und Sonoko der gemietete Wagen an ihnen vorbei. Kogoro hatte die Handbremse nicht angezogen. Ein Tennislehrer, der zufällig den Platz in Augenschein nimmt, lädt sie zu sich nach Hause ein. Er und sein Vater sind allein im Haus und freuen sich über die Gäste. Doch wenig später beendet ein Selbstmord das traute Zusammensein. Oder war es etwa ein raffinierter Mord?

Die Kinder sind bei Professor Agasa zu Gast.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nach 2 Monaten Wartezeit- der neue Conan 23. Februar 2006
Von :-)
Format:Taschenbuch
Das Warten hat sich gelohnt- Conan 42 ist da: Die Handlung ist diesmal besonders klasse; der erste Fall ist etwas schwach, dafür ist aber der 2.Fall, der auf einem Geisterschiff spielt, echt super.Die Hintergrundstory (sind Conan und Ai aufgeflogen? Und wer ist Wermut?) wird weitergeführt und kommt an einen entscheidenden Punkt.
Mehr soll nicht verraten werden, denn die Spannung soll ja erhalten bleiben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt Super! 4. September 2005
Von A. Klose
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich finde dieses Buch klasse. Es besteht aus den 1. zwei Bänden von Detektiv conan. Wie ein richtiger Manga, wird es auch von hinten nach vorne gelesen. Außerdem ist somit der Preis voll in ordnung. Da man 2 für einen bekommt!
Für Manga und Comicfans zu empfehlen1!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen prima - super 2. Dezember 2013
Von KLgGmbH
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
tolle Geschichte, Band ist super, kann man nur empfehlen
tolle Geschichte, Band ist super, kann man nur empfehlen
prima story
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Voll zufrieden 8. November 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Auch diesen Teil der Detektiv Conan Reihe fand ich sehr lesenswert. Ich wüsste nicht, was es daran auszusetzen gibt. Man bekommt genau das was man erwartet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen ein Conen halt! 8. Februar 2013
Von Alex A
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Für Fans dieser Reihe ein absolutes muss!
Schön gezeichnet, gute Story.
Die Bindung und Papierqualität ist in der gewohnten Ausführung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Detektiv Conan 43 28. Mai 2011
Format:Taschenbuch
toller Heiji Hattori und Kazuha Tomoya-Fall -> "Kazuha's erster Fall" wenn man so möchte.. und auch eine "Wendung" in Ai Haibara's Leben
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Nur eine Story überzeugt im Rahmen der Serie
Die beiden ersten Kriminalgeschichten in diesem dreiundvierzigsten Band sind so schlecht, dass man sich fast die Serie abgewöhnen könnte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Februar 2007 von Media-Mania
5.0 von 5 Sternen Detektiv Conan - Lesespaß pur!
Da Band 43 (leider) noch nicht erschienen ist, schreibe ich etwas zu Band 42. Aber erst einmal will ich klarstellen, dass Conan Edogawa alias Shinichi Kudo 17 und nicht 16 Jahre... Lesen Sie weiter...
Am 11. März 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Neue Spur zu den Männern in Schwarz
Conan und Ai haben es wieder nicht leicht! Als sie mit den Detectives Boys und Conans leiblicher Mutter Yukiko Kudo unterwegs sind werden sie verfolgt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Januar 2006 von Ulrike Ergenzinger
5.0 von 5 Sternen Hohes Tempo in Schwarz-Weiß
Ein 16-jähriger genialer Hobby-Detektiv wird durch ein mysteriöses Gift in einen Grundschüler verwandelt, aber nur körperlich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2005 von Axel Schleifer
4.0 von 5 Sternen "Krimi"-Geschichten super interessant - leseart ungewohnt
Die Geschichten von Conan, dem kleinen Detektiv, der eigentlich 16 Jahre alt ist und schon jetzt eine "Berühmtheit", der dann aber durch ein "Attentat" in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. September 2005 von dorypolly
5.0 von 5 Sternen Ein Manga, ein für Europäer gewöhnungsbedürftiger...
Dieses Buch war mein erster (oder heist es "erstes") Manga.
Ich habe das Buch nur gekauft, weil ich auch die anderen Bücher der Bild-Comic-Reihe gekauft hatte und war... Lesen Sie weiter...
Am 5. September 2005 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar