oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

RHS Desk Diary 2015 [Englisch] [Tageskalender]

Royal Horticultural Society

Statt: EUR 17,49
Jetzt: EUR 17,39 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 0,10 (1%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. Juli 2014 0711235147 978-0711235144
The RHS Lindley Libraries hold several collections of drawings made by Asian artists, whether made for the export market to Europe, commissioned by British officials, or, in recent times, made by amateur and professional artists for exhibition and sale in the international market for botanical art. This diary contains examples from some of these collections.
Most of the drawings are by Chinese artists, and date from the nineteenth century, when Chinese plants were being introduced into Britain by collectors, some of them working for the Horticultural Society. Probably the earliest of the Society’s oriental drawings come from an album compiled in Canton around 1800. A further collection of 100 drawings of flowers and fruits probably dates originally from the middle of the nineteenth century. Also included are drawings from Icones Plantae Japonicae, but the drawings are very much in the Chinese rather than the Japanese style. The earliest coloured Japanese illustrations in the RHS collection come from a work entitled A hundred chrysanthemums, by Keika Hasegawa, printed around 1891.
Some of the drawings in this diary were made in Sri Lanka, by Harmanis De Alwis, an artist working for the Ceylon Botanic Garden.
This week-to-view diary is illustrated in colour throughout and includes an internal storage pocket. There is also a companion Address Book available separately.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

DR BRENT ELLIOTT is a librarian and archivist to The Royal Horticultural Societyand author of numerous articles and books, including the recently published Flora: an illustrated history of the gardne flower (Scriptum-Cartago, 2001). He has written introductions and captions to the RHS diaries since 1993.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar