oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Desertshore / The Final Report
 
Größeres Bild
 

Desertshore / The Final Report

26. November 2012 | Format: MP3

EUR 15,98 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
6:47
30
2
4:32
30
3
4:38
30
4
6:04
30
5
4:58
30
6
5:17
30
7
4:24
30
8
5:16
30
9
4:54
Disk 2
30
1
6:38
30
2
4:00
30
3
5:04
30
4
2:03
30
5
6:12
30
6
6:50
30
7
5:56
30
8
3:55
30
9
6:03
30
10
1:42

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. November 2012
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Industrial Records Ltd.
  • Copyright: 2012 Industrial Records Ltd.
  • Gesamtlänge: 1:35:13
  • Genres:
  • ASIN: B00AD6NPJ4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.117 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trickbeat auf 5. Dezember 2012
Format: Audio CD
X-TG - meint EX-Throbbing Gristle - heisst in diesem Fall Abschied und Statement zugleich - bedeutet ein nochmaliges Aufbäumen gegen gängige Soundklischees - hat ein zwingendes Hören und Verarbeiten zur Folge - möchte eigentlich nichts und alles zugleich - X-TG - meint EX-Throbbing Gristle !

Das ist also das Testament von >TG< , ein letztes mal beehren uns Chris Carter ,Cosey Fanni Tutti und Peter "Sleazy" Christopherson (R.I.P. 2010) ganz ohne Genesis P. Orridge (sein Auststieg 2010 schmerzt bis heute)- diese letzten Aufnahmen 2010 von Chris,Cosey und Peter sind das Vermächtniss einer der WICHTIGSTEN Electronic Bands (nebst KRAFTWERK und DIE FORM) des 20. und 21. Jahrhunderts.

"Desertshore" bietet Neuinterpretationen der Künstlerin NICO mit einigen illustren Gastsängern wie u.a. Blixa Bargeld !!! - während "The Final Report" die letzten Eigenkompisotionen der EX Throbbing Gristle Künstler Carter,Fanni Tutti und "Sleazy" darstellen.

Alles in allem - verspielte "naive" und zugleich geniale Electronica - ganz und gar zwischen Trieb und Wahnsinn.Eine Freude für das Hirn und Ohr zugleich.
Auch ohne die Vocals von Genesis P. Orridge scheint das alles zu funktionieren.Und das obwohl es nie funktionelle Musik/Kunst war was TG machten.

Pflicht für jeden TG Freund - und ein sanfter Einstiegsversuch für Neulinge.

TG - I LOVE/MISS YOU

PS.: .....wohin es gehen könnte (die "Neue" Musik) wenn alle Musiker so intensiv mit sich selbst und ihrer Umwelt künstlerisch umgehen würden.Elektronische Impulse für Kopf und Knorpel . . .
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Bauer auf 4. Februar 2013
Format: Vinyl
X-TG - Desertshore / The Final Report
(Doppel-LP bzw. Doppel-CD auf Industrial Records)

Dieses Werk ist dem verstorbenen Throbbing Gristle Mitglied Peter 'Sleazy' Christopherson gewidmet.
Die LP Nummer 1 dieses Doppelalbums basiert auf einigen Songs von Nico, die sie 1970 veröffentlicht hat.
Peter 'Sleazy' Christopherson hat die Neuinterpretation der Songs initiiert. Das Projekt wurde nun von Cosey Fanni Tutti und Chris Carter vollendet.

Die Auswahl der Gastinterpreten, als da wären: Blixa Bargeld, Sasha Grey, Antony, Marc Almond und Gaspar Noé, hätte hier nicht besser sein können.

Das Ergebnis wirkt auf mich faszinierend erhaben - aber gnadenlos. Keine Musik, die einen sonnigen Tag suggerieren will.

Die LP Nummer 2 "The Final Report" wirkt sphärisch getragen, beinhaltet weitgehend keinen Gesang und ist bis auf Cosey's Einsatz von Cornet, Harmonica, Melodica und verschiedener Perkussionsinstrumente, rein elektronisch.
Auch dieser Teil des Werks wirkt auf mich wie eine kalte Schönheit.

Ob das große Kunst ist? Only time will tell.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Schaeffer auf 9. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich fand den Zugang zu TG oder Psychic TV immer sehr schwer,
aber mit dieser Endzeitfassung kann ich in deren Welten eintauchen.

Besonders die 2te LP (ja ich hab die Vinyl-Fassung) hat es mir angetan,
die erste LP ist mir zu glatt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Siepmann auf 23. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die erste CD ist schön verrückt, die zweite langweilig bis unhörbar. Das wird nicht meine Lieblingsplatte! Ab ins Regal ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Ähnliche Artikel finden