Jetzt eintauschen
und EUR 9,29 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Description de L' Egypte (Klotz) [Gebundene Ausgabe]

Kaiser Napoleon I. Bonaparte , Gilles Néret
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

September 2002 Klotz
Napoleon's attempt to conquer Egypt in 1798 was a mad dream, a fiasco, but it gave rise to a new science: Egyptology. The 3000 illustrations brought back from the expedition were published by order of the Emperor. They constitute invaluable testimony and we have reproduced them in full.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 1008 Seiten
  • Verlag: Taschen Verlag (September 2002)
  • Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch
  • ISBN-10: 3822821683
  • ISBN-13: 978-3822821688
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 15,4 x 4,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 329.070 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

In 1798, Napoleon conquered Egypt with a force of 50,000 troops. With him were 150 scientists and scholars who described the country and the people in detail, recording their findings on copper engravings. This volume includes all 814 engravings from "Description de l'Egypte". -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gilles Neret (1933-2005) was an art historian, journalist, writer, and museum correspondent. He organized several art retrospectives in Japan and founded the SEIBU museum and the Wildenstein Gallery in Tokyo. He edited art reviews such as L'OEil and Connaissance des Arts and received the Elie Faure Prize in 1981 for his publications. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön! 6. Dezember 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Allein die Aufmachung des Buches ist schon spitze. Es fühlt sich in der Hand richtig gut an und lässt sich trotz der Dicke wunderbar blättern, da die Seiten recht schwer und irgendwie gelackt sind, kann das schwer beschreiben. Jedenfalls ein robustes Buch :o) Naja, und der Inhalt ist wirklich umwerfend. Die komplette napoleonische Ausgabe, mit -soweit ich das beurteilen kann- allen Zeichnungen. Gebäude, Hieroglyphentexte, Statuen, Schmuck, Tiere, Pflanzen, das (damals) moderne Ägypten, Musikinstrumente, KLeidung, Landkarten... und das alles teils in schwarz- weisser, teils bunter (fast) Fotorealität. Wirklich unheimlich interessant! Zwar sind alle Bildunterschriften in altem Französisch, aber die Bilder sprechen für sich selbst. Ein tolles Geschenk, das man sich auch ruhig selbst machen kann, nicht nur als Ägyptologe! :o) Mir persönlich hat es unheimlich viel Spaß gemacht, die abgebildeten Kunstwerke selbst zuzuordnen, da der olle Napoleon ja noch nicht wusste, was genau er da vor sich sieht. Trivial Pursuit für Ägyptomanen!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Auslöser der Ägyptomanie 16. Mai 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Napoleons Feldzug nach Ägypten war ein Niederschlag, obwohl die Schlacht bei den Pyramiden in die Geschichte einging. Was jedoch für unser Wissen über diese prächtige, geheimnisvolle, und bis vor Napoleon für uns Europäer nur aus der römischen Geschichtsschreibung bekannte Land ausschlaggebend sein sollte, waren die hunderten Wissenschafter, die Napoleon in seinem Troß mit sich führte. Er hatte die Elite der französischen Forscher aus allen Bereichen nach Ägypten geführt, mit dem Auftrag alles zu katalogisieren, was gefunden wurde. Die Funde waren in der Tat reich, das Tal der Könige und der Stein von Rosette sind berühmte Beispiele. Die Zeichner verewigten jedes kleinste Detail in atemberaubender Feinheit. Dies ist ein Buch für Genießer, das dazu einlädt, sich mit einer Lupe genauer darin zu vertiefen, mit der Garantie mehrerer Jahre des Studierens. Obwohl es sich bei dieser Ausgabe um eine gekürzte Fassung handelt, so zeigt sie doch unvergessliche Einblicke in das alte Ägypten, wie es sich Napoleon und seinen Männern vor 203 Jahren bot.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen  6 Rezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Useful adjunct to any history of Egypt 22. März 2006
Von Neutiquam Erro - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
The Description de l'Egypte is a reproduction of the Napoleonic Egyptian Expedition's work. The book consists only of plates (with a very brief 3 page introduction) most of which are in black and white although a few are in colour. It contains sections on antiquities, contemporary Egypt (at the time of the expedition), as well as sections on flora, fauna and mineralogy.

There is no commentary on the plates and they are presented without any explanation of their ordering. This can be disorienting at first but one quickly comes to realize that, for each location, plates describing general details come first and are followed by plates with progressively greater detail. For example, a description of the Isle de Philae begins with a map showing its location, a more detailed map of the island, then several views of the island from different angles and then architectural drawings of the temples on the island. It ends with details of the temple carvings and hieroglyphics.

This book serves as a magnificent addendum to almost any Egyptian history text, providing great depth and detail of illustration of most of the major sites in Egypt. Even illustrated texts (ie. The Oxford History of Ancient Egypt) do not approach the same level of visual detail as the Description.

There are two quibbles about the book's format that lead me to give the book 4 stars instead of 5. The first is that the book is too small. It is a paperback with 1008 pages, and not a very large paperback at that. This book would have been truly great (albeit much more expensive) if it had been a full-size hardcover. The second detail is that the plate captions are untranslated. This may be a concern to you if you do not speak French.

Overall, I would highly recommend this book to anyone interested in Egyptian history or archeology. It might also be an interesting tool for those interested in architecture or design, given its attention to fine details of early Egyptian constructions.
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Plates of French 1798 expedition to Egypt 12. Januar 2003
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
Complete copy of the plates from the French Expedition to Egypt in 1798. Quality of plates is surprisingly good considering the small size of the book in comparison to the originals. Excellent purchase for anyone interested in the expedition or for someone who is buying the plates individually. I would give it five stars except for the size.
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The birth of Egyptology 26. September 2005
Von April Hearn - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Gebundene Ausgabe
This is almost entirely a book of illustrations, with a few in color. The brief introductory text section is given in French, English and German. Most of the illustrations are not captioned, those that do have captions are only in French. Napoleon's expedition to Egypt at the end of the 18th century was a military and political fiasco. However, it did give birth to Egyptology. 500 civilians accompanied Napoleon's army, among them a group of 167 scholars in various fields. Among the many incredible discoveries made by Napoleon's group was the Valley of the Kings and the Rosetta Stone. This volume presents thousands of drawings made by this group of scholars. About half the book is devoted to detailed drawings of archaeological finds; the other half to "Etat Moderne" -- the Egyptian people, contemporary (about 1799-1800) architecture and scenery, tools, dress, the fishes of the Nile, reptiles, insects, plant life, rocks and minerals, and more. The section on birds is in color. Detailed maps drawn by the expedition members are included as well. This was an incredible achievement, especially when you consider the conditions under which these young people were working -- traversing a country at war under the stifling heat of southern Egypt, always with the sense that time was short. The French troops had been abandoned by Napoleon (who had returned to France), deprived of munitions and decimated by dysentery and epidemics; they were easy prey for the English and Turks. The members of the Commission of Science and Art were told to hand over their work to the English; they stubbornly threatened to burn their work rather than do so. Finally the English allowed the writings through and confiscated the objects, including the Rosetta Stone. In 1802, Napoleon ordered the Imperial Press to begin publication of the cultural and scientific spoils of the Egyptian expedition. 400 copper engravers worked for some twenty years. The original publication comprised ten folio volumes and two anthologies, and contained 837 copper engravings and more than 3000 illustrations in total.
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Good bargain 6. April 2008
Von KC Tang - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
This is not a scholarly work, but is very useful for 1) graphic designers who need some exotic inspiration from time to time; 2) fans of ancient Egyptian who have read a great deal but failed to visualize what they've read. Its size allows you to bring it around; and the price is surprisingly low. All these make buying it an easy decision.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Description of Egypt 28. Februar 2008
Von RGD - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
A nice picture book but does not provide everything from the original volumes. It has very little text and not all of the pictures are provided.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar