Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Description de L' Egypte (Klotz) (Englisch) Gebundene Ausgabe – September 2002

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 99,99 EUR 24,10
2 neu ab EUR 99,99 10 gebraucht ab EUR 24,10
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

In 1798, Napoleon conquered Egypt with a force of 50,000 troops. With him were 150 scientists and scholars who described the country and the people in detail, recording their findings on copper engravings. This volume includes all 814 engravings from "Description de l'Egypte". -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gilles Neret (1933-2005) was an art historian, journalist, writer, and museum correspondent. He organized several art retrospectives in Japan and founded the SEIBU museum and the Wildenstein Gallery in Tokyo. He edited art reviews such as L'OEil and Connaissance des Arts and received the Elie Faure Prize in 1981 for his publications. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 6. Dezember 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Allein die Aufmachung des Buches ist schon spitze. Es fühlt sich in der Hand richtig gut an und lässt sich trotz der Dicke wunderbar blättern, da die Seiten recht schwer und irgendwie gelackt sind, kann das schwer beschreiben. Jedenfalls ein robustes Buch :o) Naja, und der Inhalt ist wirklich umwerfend. Die komplette napoleonische Ausgabe, mit -soweit ich das beurteilen kann- allen Zeichnungen. Gebäude, Hieroglyphentexte, Statuen, Schmuck, Tiere, Pflanzen, das (damals) moderne Ägypten, Musikinstrumente, KLeidung, Landkarten... und das alles teils in schwarz- weisser, teils bunter (fast) Fotorealität. Wirklich unheimlich interessant! Zwar sind alle Bildunterschriften in altem Französisch, aber die Bilder sprechen für sich selbst. Ein tolles Geschenk, das man sich auch ruhig selbst machen kann, nicht nur als Ägyptologe! :o) Mir persönlich hat es unheimlich viel Spaß gemacht, die abgebildeten Kunstwerke selbst zuzuordnen, da der olle Napoleon ja noch nicht wusste, was genau er da vor sich sieht. Trivial Pursuit für Ägyptomanen!!!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Napoleons Feldzug nach Ägypten war ein Niederschlag, obwohl die Schlacht bei den Pyramiden in die Geschichte einging. Was jedoch für unser Wissen über diese prächtige, geheimnisvolle, und bis vor Napoleon für uns Europäer nur aus der römischen Geschichtsschreibung bekannte Land ausschlaggebend sein sollte, waren die hunderten Wissenschafter, die Napoleon in seinem Troß mit sich führte. Er hatte die Elite der französischen Forscher aus allen Bereichen nach Ägypten geführt, mit dem Auftrag alles zu katalogisieren, was gefunden wurde. Die Funde waren in der Tat reich, das Tal der Könige und der Stein von Rosette sind berühmte Beispiele. Die Zeichner verewigten jedes kleinste Detail in atemberaubender Feinheit. Dies ist ein Buch für Genießer, das dazu einlädt, sich mit einer Lupe genauer darin zu vertiefen, mit der Garantie mehrerer Jahre des Studierens. Obwohl es sich bei dieser Ausgabe um eine gekürzte Fassung handelt, so zeigt sie doch unvergessliche Einblicke in das alte Ägypten, wie es sich Napoleon und seinen Männern vor 203 Jahren bot.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für all jene, die die Description gerne ihr eigen nennen würden, ist die Ausgabe von Taschen sicherlich ein guter Anfang - allerdings handelt es sich leider eben _nicht_ um einen kompletten Nachdruck: Der - für die Tafeln sehr unvorteilhaft - kleinformatige (kleines Quart, kleiner als ein Standarddeckenband von C.H. Beck), enthält eben nur dies: die Tafeln. Wer also nicht nur schöne Bilder anschauen möchte, bzw. neben der Kurzbeschreibung auch gerne die weiterführenden Kommentare der Textbände einsehen will (und eben diesen Zweck hättedas kleine Format im Hausgebrauch ja durchaus gut erfüllen können!), wird enttäuscht sein.
Vier Sterne gibt es trotzdem: Es handelt sich schließlich um die einzige günstige Möglichkeit, sich die Description nach Hause zu holen. Wer jedoch etwas mehr Geld ausgeben will/kann, dem sei ans Herz gelegt, antiquarisch zu suchen - oder vielleicht doch zum Reprint des fines-mundi-Verlages (über dessen Qualität ich jedoch nichts aussagen kann) zu greifen, der die Bände nur minimal verkleinert und eben vollständig in seinem Programm hat. Aber eben auch zu einem entsprechenden Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Rein vom Informationsgehalt ist dieser Werk, welches durch Napolion I. Bonaparte in Auftrag gegeben wurde, einfach einmalig. Da es sich um einen Originalabdruck handelt , kann man natürlich keine moderne Büchergestaltung erwarten. Ich denke, dass muss auch nicht sein. Als Nachschlagewerk mit seinen unzähligen Abbildungen ist es kaum zu übertreffen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden