EUR 17,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der zweifache Tod im Scha... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der zweifache Tod im Schatten der Grenze: Dokumentation eines Dramas Gebundene Ausgabe – 1. April 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. April 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 17,90
EUR 17,90 EUR 12,03
48 neu ab EUR 17,90 5 gebraucht ab EUR 12,03

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Der zweifache Tod im Schatten der Grenze: Dokumentation eines Dramas + Todessache Rudi Arnstadt: Zwischen Aufklärung und Propaganda + Ich hatte einen Schießbefehl: Gezählte Tage im Eichsfeld
Preis für alle drei: EUR 50,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Böckel, Herbert; Auflage: 1., Aufl. (1. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000371613
  • ISBN-13: 978-3000371615
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 1,5 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 349.421 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helmut Derr am 10. September 2012
Verifizierter Kauf
Seit vielen Jahren befasse ich mich mit der Geschichte der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Zu diesem Thema erwarb ich in der Vergangenheit schon mehrere Bücher. Das jetzt von Herbert Böckel publizierte Buch ist für mich mit Abstand das spannendste und am besten recherchierte Buch, das ich jemals zur Geschichte der Grenze gelesen habe. Ich danke dem Verfasser für seinen Mut und möchte diese Veröffentlichung interessierten Lesern auf jeden Fall weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herr der Schwarzen Berge am 7. Juni 2012
Das Buch von Herbert Böckel beschreibt die Folgen eines tragischen Grenzzwischenfalls an der innerdeutschen Grenze. Der ganze Schrecken der Teilung in Ost und West wird in dem Buch deutlich. Wer macht sich heutzutage schon klar, dass fast 3 Millionenen DDR-Bürger in den Westen flohen? Dass fast 1000, vielleicht sogar fast 4500 Menschen beim Versuch die Grenze zu übergueren "liquidiert" wurden? Die auch heute - mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung - noch präaente Macht der ehemaligen Vertreter der DDR-Grenztruppen oder der Stasi ist mehr als erschreckend! So auch der offensichtliche Rachemord an dem ehemaligen BGS-Soldaten Plüschke, der viele Jahre nach seiner Notwehrhandlung offenbar von Anhänger/Mitgliedern der DDR-Grenztruppen regelrecht hingerichtet wurde.
Das Buch ist absolut zu empfehlen und gehört in jeden Geschichtsunterricht, der die deutsch-deutsche Teilung und die Aufarbeitung in den Jahren nach der Wiedervereinigung bearbeitet...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gustav Gans am 9. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Sehr guter Berichterstatter. Gute Aufmachung. Ich finde dieses Buch sehr gut. Ein ausgezeichneter Zeitzeuge! Eigentlich ein muß für alle ehemaligen Grenzer und Bewohner der ehemaligen Grenze des Todes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Das Buch enthält Tatsachen, wie sich der Grenzvorfall tatsächlich abgespielt hat. Seitens des Ostens wurden ohnehin alle Missetaten beschönigt, die dem Regime widersprachen.

Das Buch enthält Tatsachen, wie sich der Mordfall tatsächlich zugetragen hat, und daß Plüschke ein Tag vor seiner Ermordung noch einen Drohbrief erhalten hat!

Das Buch zeigt ein großer Teil der Geschehnisse an der Zonengrenze auf und ist für ALLE von historischer Bedeutung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen