Der weiße Stern: Roman (Knaur TB) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der weiße Stern: Roman (Knaur TB) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der weiße Stern: Roman (Knaur TB) [Taschenbuch]

Iny Lorentz
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. April 2014 Knaur TB
Die große Auswanderersaga geht weiter!

Amerika im 19. Jahrhundert: Gisela und Walther hat es bei ihrer Flucht aus Preußen in die mexikanische Provinz Tejas verschlagen. Gisela erwartet ihr erstes Kind, während ihr Mann bald schon Bekanntschaft mit den gefürchteten Komantschen macht.
Als Gisela einen Sohn zur Welt bringt, erweist sich der friedliche Kontakt mit diesem Stamm als höchst hilfreich, denn Walther kann den Komantschen die junge Nizhoni abkaufen, die den kleinen Josef stillen soll. Die junge Indianerin fürchtet sich vor Walther, mit Gisela aber verbindet sie bald eine tiefe Freundschaft, die sich in vielen Schwierigkeiten bewährt.
Als der Diktator Santa Ana die Siedler von Tejas in einen mörderischen Krieg verstrickt, erweist sich Nizhoni wiederum als Segen für das junge Paar …

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der weiße Stern: Roman (Knaur TB) + Das goldene Ufer: Roman (Knaur TB) + Feuertochter: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426511703
  • ISBN-13: 978-3426511701
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,6 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 933 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman "Die Kastratin" die Leser auf Anhieb begeisterte. Seither folgt Bestseller auf Bestseller. Bei Knaur bisher erschienen: "Die Goldhändlerin", "Die Wanderhure", "Die Kastellanin", "Das Vermächtnis der Wanderhure", "Die Pilgerin", "Die Tatarin", "Die Löwin" sowie "Die Feuerbraut", "Die Tochter der Wanderhure", "Die Rose von Asturien" und "Dezembersturm".

Erfahren Sie mehr auf www.inys-und-elmars-romane.de

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Von der ersten bis zur letzten Seite bietet der Historienroman jede Mange spannende Schauplätze und glaubhafte Protagonisten. Iny Lorentz Romane verzaubern den Leser auf eine ganz spezielle Art und lassen den historisch interessierten Leser voll auf seine Kosten kommen." Blog Vonmainbergsbuechertipps, 12.05.2014

"Nach 'Das goldene Ufer' ist 'Der weiße Stern' der zweite Teil der Auswanderersaga. Deutschlands Historien-Kings Iny Lorentz bieten wieder ein historisches 5-Gänge-Menü zum lesen! 'Das goldene Ufer' hat mich schon in seinen Bann gezogen, 'Der weiße Stern' tat das auch." Alex Dengler Denglers-buchkritik.de, 05.05.2014

"Die spannende Geschichte bringt dem Leser das Leben der ersten Siedler in der neuen Welt näher. (...) Ein lesenswerter historischer Roman." Münstersche Zeitung / Ruhr Nachrichten, 12.05.2014

"Spannende Auswanderer-Saga" Super TV, 24.04.2014

"Iny Lorentz in Hochform. Der zweite Teil ist an Spannung kaum zu überbieten. (...) Iny Lorentz schreibt wieder so anschaulich, als wäre man via Zeitmaschine ins Amerika der Vergangenheit katapultiert. Wird garantiert ein Bestseller." fachbuchkritik.de, April 2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman "Die Kastratin" die Leser auf Anhieb begeisterte. Mit "Die Wanderhure" gelang ihnen der Durchbruch; der Roman erreichte ein Millionenpublikum. Seither folgt Bestseller auf Bestseller. Die Romane von Iny Lorentz wurden in zahlreiche Länder verkauft. Die Verfilmungen ihrer „Wanderhuren“-Romane und zuletzt der „Pilgerin“ haben Millionen Fernsehzuschauer begeistert. Im Frühjahr 2014 bekam Iny Lorentz für ihre besonderen Verdienste im Bereich des historischen Romans den "Ehrenhomerpreis" verliehen.
Besuchen Sie auch die Homepage der Autoren: www.inys-und-elmars-romane.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange ersehnter zweiter Teil der Auswanderungssaga! 30. März 2014
Von miraculum TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Auf den zweiten Teil des Autorenpaares Iny Lorenz habe ich schon sehnsüchtig gewartet. Natürlich wollte ich wissen, wie es dem jungen Paar Gisela und Walther nach der Auswanderung von Preußen nach Amerika ergeht. Und ich muss ehrlich sagen, dass mir dieser zweite Teil der Geschichte noch besser gefallen hat (auch für den ersten Teil hatte ich schon fünf Sterne vergeben). Meistens war es so, dass mir bei mehreren Teilen der erste immer am besten gefiel, diesmal gab es im zweiten Teil für mich eine eindeutige Steigerung an Spannung und Dramatik. Ich konnte dieses Buch von Anfang an nicht mehr aus der Hand legen.

Nachdem Gisela und Walther in Amerika angekommen waren, erhielten sie ein Stück Land in der mexikanischen Provinz Tejas. Hier müssen sie sich in einer harten, entbehrungsreichen Zeit ein neues Zuhause und völlig ungewohntes Leben aufbauen. Zudem lauern in der Wildnis einige Gefahren wie giftige Tiere (Schlangen) und vor allen Dingen Indianer. Walther behält bei einer Begegnung mit den gefürchteten Komantschen die Nerven und kann sogar Handel mit ihnen betreiben. Dies erweist sich als sehr hilfreich, als Gisela ihren ersten Sohn auf die Welt bringt und ihn nicht stillen kann. Walther kann bei den Komantschen die Indianerin Nizhoni als Amme für seinen Sohn kaufen. Die junge Indianerin erweist sich in vielen schwierigen Situationen als wahrer Segen für die junge Familie. Als Walther dann auch noch in den Krieg gegen den Diktator Santa Ana ziehen muss, ist Nizhoni unersetzbar für die zum zweiten Mal schwangere Gisela, die auf einer kräftezehrenden Flucht ihr zweites Kind zur Welt bringen muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der weiße Stern 8. April 2014
Von Gabriele Steininger TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Sterne sind oft Verbindungspunkte für Menschen, die sich lieben, sich aber wegen großer Entfernungen nicht sehen können. So auch für Walther und Gisela, die nach ihrer Auswanderung ins ferne Amerika erneut durch einen Krieg auseinander gerissen werden.

Ein Jahr nach „Das goldene Ufer“ hat das Autorenehepaar Iny und Elmar Lorentz den zweiten Band der großen Auswanderersaga herausgebracht. So können wir Leser haarklein miterleben, wie es den Familien erging, die sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Amerika ein ruhigeres Leben in Freiheit erhofften. Sie trafen nicht nur auf Land, das mit viel Mühe urbar gemacht werden musste, sondern mussten sich auch gegen Indianer und andere Feinde verteidigen.

In diesem Roman ist „Tejas“, das spätere Texas, noch ein Spielball zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten. Dadurch ist Walther und Gisela, die der Leser bereits im ersten Band begleiten konnte, die gewünschte Ruhe zum Leben nicht vergönnt. Weil sie schon als Kinder mit dem Krieg (damals noch in Europa) vertraut wurden, wissen sie sich zwar zu helfen, doch leichter ist das Leben deshalb noch lange nicht.

Es fordert auch ohne Krieg seinen Tribut: Giselas erste Schwangerschaft und Geburt kosten sie sehr viel Kraft. Dazu kommt, dass sie ihr schwächliches Kind nicht stillen kann. Zum Glück hat sich Walther mit den in der Nähe lebenden Indianern gut gestellt und tauscht bei ihnen Nizhoni ein, eine Amme, die sich zur besten Freundin von Gisela entwickelt. Sie kennt das Leben in der Prärie und weiß sich in vielen Situationen zu helfen. Nur die anderen Siedlerfrauen verachten Nizhoni als dumm und ungebildet. Eine Einstellung, die die notwendig gewordene Flucht erschwert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der Weisse Stern 1. Juli 2014
Von susi1
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen. Es ist mitreißend und interessant geschrieben. Geht gut auf die Geschichte der Neusiedler in Tejas ein und gibt einen guten Einblick in die damaligen Verhältnisse. Kann das Buch nur heiss empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Buch. 30. Juni 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Gute und interessante Story.
Schöne leichte Urlaubslektüre. Kann ich nur empfehlen.
Hat spaß gemacht zum lesen.
Alles hat auch gut geklappt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewohnt gut 16. Juni 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Iny Lorentz steht auch hier für eine gute, kurzweilige Lektüre mit guten geschichtlichen Hintergründen. Allerdings ist die Geschichte in Band 4 der Saga meiner Meinung nach etwas lang und die Spannung ist nicht immer so hoch, wie in den vorhergehenden Bänden. Dennoch ist das Buch auf jeden Fall lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Taschenbuch "Der weiße Stern" 7. Juni 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Spitze!
"Der weiße Stern", Roman von Iny Lorentz ist Spannend bis zum Schluss, ich freu mich schon auf den nächsten Band!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch 30. Mai 2014
Von Barbara
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie immer laesst sich ein Roman von Iny super gut lesen, historische Hintergründe erstklassig recherchiert.
Bücher von Iny immer lesenswert
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Der weiße Stern" - ein voller Erfolg 28. Mai 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Vorankündigungen haben mein Interesse geweckt , ich habe sofort mit der Lektüre begonnen , - spannend und begeisternd : Der weiße Stern ein voller Erfolg !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Der weiße Stern von Iny Lorenz
Ich hatte das große Glück, dass Buch "Der weiße Stern" von Iny Lorenz als Rezensionsexemplar zu erhalten. Teil 1 keine ich leider nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Stunden von Nina Benger veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Besiedlung von Texas
Der zweite Band der Auswanderergeschichte von Iny Lorentz. Konnte ich auch gut lesen, ohne "Das goldene Ufer" vorher gelesen zu haben. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von P. Jordan veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen War gut aber erster Teil war besser.
Das Buch las sich gut. Leider hat mir der erste Teil viel besser gefallen. Der weiße Stern ist trotzdem zu empfehlen
Vor 23 Tagen von Michael Weiss veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen leider nicht sehr mitreißend ......
Es ist, wie leider meistens bei den Iny Lorenz -Büchern: Der erste Band einer Geschichte ist sehr mitreißend und sehr interessant geschrieben ... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gigestu veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ich hatte mich sehr auf diesen Band gefreut
Ich hatte mich sehr auf diesen Band gefreut, da ich trotz fundierten Fachwissens immer wieder gerne diesbezügliche Romane lese. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jasmin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr interessant
Ich habe schon jedes Buch von Iny Lorentz gelesen und bin immer wieder beeindruckt. Würde ich jedem empfehlen der sich für historische Roman interessiert.
Vor 1 Monat von Heike Kühnold veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Iny Lorentz-Bücher sind einfach Spitze
Sehr gerne lese ich Romane von Iny Lorentz im Urlaub. Hier verschlinge ich
den Buchinhalt und tauche ein in die aufgezeigte Welt des Geschehens.
Vor 1 Monat von ein sehr unzufriedener Käufer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar