Der weiße Hai 2 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der weiße Hai 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der weiße Hai 2


Preis: EUR 9,36 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 4,99 1 gebraucht ab EUR 10,96

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Der weiße Hai 2 + Der weiße Hai 3 + Der weiße Hai 4 - Die Abrechnung
Preis für alle drei: EUR 20,34

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Roy Scheider, Lorraine Gary, Murray Hamilton, Joseph Mascolo, Jeffrey Kramer
  • Regisseur(e): Jeannot Szwarc
  • Komponist: John Williams
  • Künstler: Richard D. Zanuck, Carl Gottlieb, Michael C. Butler, Neil Travis, David Brown, Steve Potter, Howard Sackler, Dorothy Tristan, Arthur Schmidt, Freeman Davies, Michael T. Elias, Robert Hernandez, Sharie Sanet Jacobsohn
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 9. September 2010
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004090U3Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.546 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Der Schrecken ist noch lange nicht vorbei! Vier Jahre sind vergangen, seit der mörderische weiße Hai den kleinen Badeort Amity Island heimsuchte und terrorisierte. Doch er war nicht der einzige Killer-Hai im

Movieman.de

Moviemans Kommentar: Bitter ist der deutsche Ton. Ansonsten eine lohnenswerte Anschaffung, die allein durch das Bonuspaket und die feinen Bildwerte besticht. Filmisch ist das Sequel weit weniger enttäuschend, als man im Vergleich mit dem Meisterwerk "Jaws" vermuten dürfte. Die triviale Geschichte wird mit trivialen Mitteln erzählt. Aber eine hübsche CinemaScope-Optik und die wunderbar bildspezifische Musik von Mr. John Williams verzaubern schon ein wenig.

Bild: Die Schärfe der Disc ist zeitweise von ungeheurer Detailtiefe, etwa bei 00.10.00. einer perfekt ausgeleuchteten nächtlichen Party, wo die sichtbare Totale jeden einzelnen Tänzer und seine Kleidung abbildet. Die Wiedergabe von Sand erschüttert die Disc auch nicht weiter. Wo andere Abtastungen mit starken Artefakten reagieren, bietet "Hai 2" größtenteils eine souveräne optische Präsenz (00.22.38, Schwenk über Strand, ruckelfrei und ohne Mattscheibeneffekt). Ein feines Rauschenlegt sich vereinzelt über Gesichter in dunklerer Ausleuchtung und hier tritt er dann ganz sanft in Erscheinung: der Mattscheibeneffekt, aber halt nur in zarter Andeutung (01.24.20). Sehr Ordentlich.

Ton: Der deutsche Monoton ist fast eine Zumutung. Das Klangbild zeichnet sich durch permanenete Übersteuerung aus, die etwa die Source-Musik (Musik aus sichtbarer Quelle) der Schul-Big Band in desaströsen Tonverhältnissen wiedergibt. Übersteuert, ausbrechend und dumpf (00.08.50). Leider werden auch die Stimmen derart präsentiert. Sie klingen brüchig und zeigen unsauberes Nachrauschen (00.22.10). In der englischen Version wird ein im Vergleich klares und klangreines Tonbild geboten. --movieman.de

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schriefer am 16. Januar 2011
Format: Videokassette
Insgesamt gesehen stellt "Der weiße Hai 2" eine gelungene Fortsetzung dar.

Wenn man davon absieht, dass der Film wirkt, als hätte man den Vorgänger erneut mit weniger Möglichkeiten verfilmt und dass der Hai wieder als auf-Menschen-ausgerichtete-Killermaschine dargestellt wird. Die Präsentation des Verhaltens ist unglaubwürdig, dass ein Hai gezielt bestimmte Boote verfolgt.

Die gleiche Situation wie im 1. Film ist gegeben. Ein weißer Hai ist vor der Küste von Amity Island aktiv und Sherrif Brody will etwas dagegen unternehmen, wird aber vom Bürgermeister daran gehindert...

Der Film beweist in einigen Szenen Eigenständigkeit und die Geschichte wird spannend widergegeben. Als einzelner Film und bei Missachtung der Hinweise auf Teil 1 am Anfang des Films ist er uneingeschränkt empfehlenswert.

Die Szene mit der Wasserskiläuferin ist gelungen, wie auch, wo der Hai das einzelne Boot mit 2 Insassen angreift, welches sich (unachtsam) von der Gruppe entfernte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NERE am 30. März 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Vorgänger, "Der weiße Hai" ist wohl kaum noch zu toppen. Aber dieser Film, Part 2, reicht doch gut an den Vorgänger ran und stellt in meinen Augen insgesamt eine gelungene Fortsetzung dar.
Es ist wieder ähnlich wie bei Teil 1: Ein Hai hat sich an die Küste von Amity verirrt und zerfleischt Menschen. Polizeichef Brody (Roy Scheider) versucht etwas dagegen zu unternehmen. Ein paar Jugendliche unternehmen einen Segelausflug und werden dabei mehrfach von dem Hai angegriffen.
Es ist nicht wirklich ein Gruselfilm, aber dennoch schockt der Film an manchen Stellen mit viel Blut, oder zerfleischten Leichen. Die ganze Geschichte ist glaubhaft umgesetzt worden, besonders der Hai ist sehr authentisch.
Nachdem der Film am Anfang noch etwas langatmig ist, nimmt die Spannungskurve ihren Lauf. Besonders spannend wird es in der Mitte und am Ende. Eigentlich ein ziemlich perfekter Film.
Einen Stern Abzug gibt es dennoch, weil "Der weiße Hai 2" im Vergleich zum Vorgänger etwas schwächer ist und auch zu viele Parallelen aufweist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas V. am 18. März 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es gibt ziemlich viele Horrorfilme mit Haien als Hauptdarsteller. Die meisten kranken an tödlicher Langeweile sowie schlechten Spezialeffekten und dümmlichem Drehbuch. Davon abgesehen sind Hai-Horrorfilme auch meist nicht sonderlich gruselig. Das zumindest gilt leider auch für die weiße Hai-Reihe. Da Fische, und seien sie auch noch so gut bezahnt, im Film kaum gruseln, muß der Film eine thrillende Geschichte drumherum weben, um den Zuschauer im Sessel zu halten. Das ist m.M.n. gelungen.

Bei diesem Sequel wurde zwar kein perfektes Ergebnis abgeliefert, aber immerhin ein recht solider Tierhorrorthriller. Der Film ist auf weiten Strecken unterhaltsam. Die Handlung ist zwar etwas dünn, aber immerhin logisch weiter gesponnen. Also auch da keine peinlichen Pannen. Der weiße Hai ist auch in der Fortsetzung gut animiert und wirkt sehr echt.

Zur Bild-und Tonqualität halte ich mich raus. Davon habe ich nämlich keine Ahnung.

Der Film ist in dieser Fassung nach meinen Recherchen uncut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von movie victim TOP 1000 REZENSENT am 15. Februar 2015
Format: DVD
Gelungene Fortsetzung des Kassenknüllers, mit dem sich Steven Spielberg unsterblich gemacht hat.

Ein gewohnt guter Roy Scheider hat ein wachsames Auge auf seinen Strand.

Nebenbei gibt es auch kritische Töne, die uns Zuschauern zum Nachdenken bringen sollen.
Wie gehen wir mit unserer Natur um ? Welche Auswirkungen hat all der Krach, den wir machen ? Wenn in der Natur die Menschen ihren Aktivitäten nachgehen ?

Allerdings ist das Handeln der Kinder im und auf dem Wasser nachvollziehbar. In dem Alter denkt man nicht weiter.

Fazit: Gelungener Horror mit Botschaft, auch wenn diese von den Schockeffekten vielleicht in den Hintergrund gedrängt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 7. September 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der erste weisse Hai prägte den heute gebräuchlichen Begriff des Blockbusters, spielte bei Kosten von fast 20 Mio. Dollar, als erster Film weltweit 400 Mio. Dollar ein. Dazu dann der Hype der cleveren Marketingstrategie dass sich die Menschen angeblich nicht mehr ins Meer trauten und ein junger NoName-Regisseur namens Steven Spielberg war urplötzlich der Star der Branche. Angesichts solcher Kaliber konnte "Der weisse Hai 2" nur verlieren.
Doch schliesse ich mich jenen an, die der Auffassung sind, dass Teil 2 sogar noch besser ist und Richtungsweisend für Horror- und Slasherfilm-Genre bis heute....
Die Story ist hier insgesamt noch etwas flotter und flüssiger, die Schockeffekte, in denen man den Hai oder das Ergebnis seiner Attacken sieht, perfekt gesetzt. Der erste Teil, so perfekt er ist, wirkte ein wenig wie eine aufgepeppte Variante von Hemingways Der alte Mann und das Meer in der zweiten Hälfte. Nur war es statt eines Schwertfisches eben ein Hai und statt eines Mannes kämpften drei auf dem Meer.
Was Teil 2 so interessant macht ist, dass man stärker berücksichtigt hat, dass Brodys Wirkungsstatte Amity eine Ferieninsel ist und so spielt eine Gruppe Jugendlicher eine nicht unwesentliche Rolle bei der Gefährdung durch und die Konfrontation mit dem Hai. Und genau dieses Element, dass Jugendliche die Hauptzielgruppe ist, die in Gefahr gerät wurde seit "Der weisse Hai 2" ja nun wirklich immer und immer wieder variiert. Nur wirkt sie hier eben noch unverbraucht. Auch lässt es den Film so wie die Blaupause für diverse Teeniefilme wirken.
Doch wo die Teenies eben noch ihren Spass hatten, ist die nächste Haiattacke nicht weit weg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen