Der verborgene Garten: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der verborgene Garten ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der verborgene Garten Taschenbuch – 6. April 2010

378 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,70
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 4,90 EUR 0,04
72 neu ab EUR 4,90 195 gebraucht ab EUR 0,04 3 Sammlerstück ab EUR 5,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der verborgene Garten + Das geheime Spiel + Die fernen Stunden: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Diana; Auflage: 1. (6. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453354761
  • ISBN-13: 978-3453354760
  • Originaltitel: The Forgotten Garden
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 5,5 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (378 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.109 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dass die Australierin Kate Morton (*1976) hierzulande als eines der größten Schreibtalente gilt, das "Down Under" zu bieten hat, kommt nicht von ungefähr: Schon als Kind erfand sie - damals noch gemeinsam mit ihren beiden Schwestern - fesselnde Geschichten. Nach der Schule ging sie nach England, studierte Theaterwissenschaften und Englische Literatur. Nach einem kurzen Ausflug ins Schauspielfach entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben wieder und landete 2006 mit "Das geheime Spiel" gleich einen Volltreffer - das Buch stürmte auf Platz 1 der Bestsellerliste der "Sunday Times", wurde in 29 Länder verkauft und erhielt diverse Preise. Auch Nachfolger wie "Der verborgene Garten" oder "Die fernen Stunden" bieten "ausgezeichnete" Unterhaltung. Morton lebt mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Brisbane.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"An ihrem 21. Geburtstag ist etwas vorgefallen im Leben ihrer Großmutter Nell. Das erfährt ihre Enkelin, die Australierin Cassandra, als sie auf der Beerdigung mit ihren beiden Tanten Dot und Phyllis spricht. Bei ihrem letzten Besuch im Krankenhaus hatte Nell von einer merkwürdigen Dame gesprochen, der sie versprochen hätte, am Hafen von London auf sie zu warten. Cassandra hatte dies zunächst für die Äußerung eines verwirrten Geistes gehalten. Aber die Tanten öffnen ihr auf ihr beharrliches Nachfragen hin die Augen.

Denn Nell ist keineswegs jene Person, die Cassandra bis zu ihrem Tod in ihr gesehen hat. Das Erlebnis mit der Dame hat es tatsächlich gegeben. Nells vermeintlicher Vater fand die verstörte Vierjährige mit nichts als einem kleinen weißen Kinderkoffer am Hafen und nahm sie mit. Groß gezogen als leibliche Lieblingstochter mit zwei Schwestern wuchs Nell wohlbehütet in ihrem Elternhaus auf -- bis ihr Vater ihr die erschütternde Wahrheit offenbarte. Cassandra, die als Kind ein ganz persönliches Verhältnis zu ihrer als verbittert und biestig geltenden Großmutter aufgebaut hatte, erbt deren Cottage in Cornwall. Und sie beginnt, in der Familiengeschichte zu recherchieren, wobei sie der Weg mitten in den dunklen Garten von Blackhurst Manor führt. Dabei ist das, was sie da entdeckt, ist wirklich erschreckend...

Die australische Autorin Kate Morton wäre nicht Kate Morton, wenn sie ihre Geschichte des „verborgenen Gartens“ nicht mit einem schrecklichen Geheimnis garnieren würde, das die im Roman beschriebene Familie bis heute prägt. Da mag mancher ob des Plots und seiner Verstrickungen die Nase rümpfen. Unbestreitbar aber ist, dass Morton eines der größten auch hierzulande bekannten Talente ist, die „Down Under“ zu bieten hat. Denn Der verborgene Garten ist beste Unterhaltungsliteratur. Packend und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. -- Isa Gerck " -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Ein glänzender Unterhaltungs-Mix aus Familiensaga, Krimi und Liebesgeschichte." (Brigitte)

"Kate Morton verwebt Zeitkolorit und Gesellschaftsporträt zu einem unerhört spannenden Roman." (Freundin)

„Mit dieser Familiensaga etabliert sich die Australierin als internationale Bestsellerautorin.“ (Woman (AT))

"Tolles Familienepos." (Jolie)

„Eine Familiensaga, wie geschaffen für lange Winterabende.“ (Glamour)

"Bestsellerautorin Kate Morton schreibt so mitreißend, dass Sie für die nächsten Nächte nicht ansprechbar sind." (Die Zwei)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

208 von 226 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dies ist eine dieser Geschichten, die so lebhaft und phantasievoll erzählt werden, dass man in ihr versinken möchte. Eine Erzählung voller Gefühle und vergessener Erinnerungen, die sich über mehrere Generationen erstreckt und dann dort endet, wo alles begann: In einem wunderschönen Garten, an der Küste Cornwalls, der lange Zeit vergessen und verschlossen da lag und nun seine in ihm erlebten Ereignisse preisgibt. Außerdem hilft er einer jungen Frau, die vom anderen Teil der Welt angereist ist, um ein Geheimnis der Vergangenheit zu lüften, neues Glück zu finden.

Der Roman wird auf drei Zeitebenen erzählt: Da ist erst einmal Eliza, die zu Anfang des 20. Jahrhunderts in London lebt. Sie ist eine begabte Geschichtenerzählerin, die nach dem Tod ihrer Mama und dem tragischen Unfall ihres geliebten Bruders von einem Anwalt auf den Herrensitz der bisher unbekannten adligen Familie ihrer Mutter gebracht wird. Besonders fasziniert ist das aufgeweckte Mädchen von dem Labyrinth, welches in einen wunderschönen Garten führt. Davon berichtet sie auch ihrer neu entdeckten Cousine Rose, die ihr wie eine verzauberte Prinzessin in einem traurigen Schloss vorkommt. Die beiden werden gute Freundinnen, doch Jahre später soll ein tiefer Schatten auf diese Freundschaft fallen, der das Leben der beiden schönen Frauen für immer verändern wird.
Auch für Nell verändert sich das Leben nach dem Tod der geliebten Mutter dramatisch. Ihr Vater verrät ihr, dass ihre Heimat in Wirklichkeit nicht Australien ist. Ihre leiblichen Eltern sind unbekannt, denn die kleine Nell wurde mutterseelenallein im Hafen aufgefunden, nachdem ein großer Dampfer aus Europa angelegt hatte.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christy M. am 18. Oktober 2013
Format: Kindle Edition
Dieses Buch von Kate Morton? Unglaublich gut!

Oder eher gesagt: Nach einigen Starschwierigkeiten unglaublich gut. Denn bei den ersten 5 Kapiteln habe ich doch sehr geflucht. Man weiß zuerst nicht wer jetzt genau wer ist, um wen es geht und man ist ziemlich verwirrt. Im 5. Kapitel nimmt das Buch jedoch an Spannung zu und die bleibt bis zum Schluss erhalten; steigert sich sogar!

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, ist dass man bei diesem Buch, im Gegensatz zu vielen anderen, nicht schon aus dem Klappentext auf das Ende schließen kann. Das Familiengeheimnis bleibt bis kurz vor Ende des Buches tatsächlich geheim.

Kate Morton hat einen sehr fesselnden und auch anspruchsvolleren Schreibstil als viele andere Autoren/-innen. Für mich ist sie nach diesem Buch eine meiner liebsten Autorinnen. Der Roman ist so spannend geschrieben, dass man ihn kaum aus der Hand legen mag.

Die Charaktere und Orte sind so gut beschrieben, dass man alles bildlich vor Augen hat und sich fast schon wie ein Teil der Geschichte/Familie fühlt.

Ein anderer sehr positiver Punkt ist, dass tatsächlich alle Briefe, Tagebucheintragungen und sogar Märchen abgedruckt sind und man so nicht im Dunkeln gelassen wird. Man weiß ganz genau worüber die Charaktere sprechen, weiß sogar manches Mal viel mehr als sie.

Und: Endlich mal wieder ein Buch, das einen Epilog hat! Das ist eine Sache, die ich bei vielen anderen Romanen, die ich in letzter Zeit gelesen habe, vermisst habe. ‚Der verborgene Garten’ hat für mich alles, was ein historischer Roman, der sich um ein Familiengeheimnis dreht, braucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
101 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joko TOP 500 REZENSENT am 28. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Romane, die sich um ein Familiengeheimnis drehen, kommen immmer gut an beim Lesepuplikum , wenn die Spannung dann wie hier, bis zum Schluss erhalten bleibt, kann man dem Autor,bzw.der Autorin nur gratulieren . Ein toller Schmöker für diesen kalten Winter.

Nell erfährt an ihrem 21. Geburtstag, dass sie nicht die leibliche Tochter ihrer Eltern ist. Für sie bricht eine Welt zusammen und ihr vorrangigster Wunsch ist zu erfahren, wer ihre Eltern sind.Doch die Auflösüng des Rätsels bleibt ihr bis zu ihrem Tod verwehrt.Erst ihre Enkelin Cassandra löst das Geheimnis um ihre Familie, nachdem Nell ihr nach ihrem Tod ein Cottage in Cornwall vermacht und sie Aufzeichnungen ihrer Großmutter findet.

Dieser Roman , der auf drei Zeitebenen in Australien und England spielt,beginnt Anfang des 20. Jahrhundert in England und findet sein glückliches Ende 2005.Zu Anfang des Romans hatte ich etwas Schwierigkeiten mit den vielen Personen und den ständigen Zeitsprüngen, doch die Verwirrung fand schnell ein Ende und dann ließ ich mich von dieser sehr unterhaltsamen und ebenso spannenden Geschichte gefangen nehmen. Zum Ende steigerte sich die Spannung noch einmal und man konnte das Ende kaum erwarten. Ich fand die Geschichte auch an keiner Stelle vorhersehbar. Der flüssige Schreibstil tat sein übriges , um mich dieses Buch genießen zu lassen. Ich werde mir sicherlich nach diesem tollen Werk auch den Erstling der Autorin holen und bin erfreut zu hören, dass sie schon an ihrem dritten Buch arbeitet.

Tolle Unterhaltungslektüre !!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden