oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Topbilliger In den Einkaufswagen
EUR 10,99
scheuss68-c... In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Der unsichtbare Dritte

Cary Grant , Eva Marie Saint    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (101 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf durch Allround-Medien 24 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 24. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Der unsichtbare Dritte sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Dem überragenden Film steht auch die DVD in nichts nach: Neben einer eigens angefertigten englischen Dolby Digital 5.1-Abmischung bietet die DVD die deutsche Original-Tonspur (Mono) sowie eine Reihe von Untertiteln, darunter englische und deutsche (auch für Gehörlose).

Eine Fotogalerie und eine Tonspur mit dem Film-Score gehören ebenso zur Ausstattung wie ein 40-minütiges von Hauptdarstellerin Eva-Marie Saint präsentiertes Making Of. Das absolute Highlight ist jedoch der Audiokommentar des Drehbuchautors Ernest Lehman: Wer sich am etwas behäbigen Sprechstil des betagten Mannes nicht stört, erfährt viele Neuigkeiten über den Unsichtbaren Dritten und Hitchcocks Schaffen im Allgemeinen. Dass die DVD außerdem noch Trailer und TV-Spots enthält, sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. --Alex Werner

Amazon.de

Der unsichtbare Dritte gehört ganz klar zu den unterhaltendsten und vergnüglichsten Filmen, die ein Hollywood-Studio jemals produziert hat (in einem Atemzug müssen Filme wie Citizen Kane, SOS - Feuer an Bord und Ärger im Paradies genannt werden). Gedreht zwischen dem viel tiefgründigeren und schwer verstörenden Vertigo und dem totalen Horror von Psycho zeigt Der unsichtbare Dritte Hitchcock von seiner spritzigsten Seite in einer romantischen Thriller-Komödie, die auch eine von Grants besten schauspielerischen Leistungen bietet. Aber das heißt nicht, dass es sich hier um einen "leichten" Hitchock handelt; der Hitchcock Kritiker Robin Wood (in seinem Buch Hitchcocks Films Revisited, das leider nicht auf deutsch erschienen ist) bettet diese hervorragende MGM Produktion nahtlos in die ungebrochene Serie von Hitchcocks Meisterwerken von Vertigo bis Marnie ein.

Der Inhalt ist ein klassisches Der-falsche-Mann-Szenario: Gary Grant ist Roger O. Thornhill (Initialen ROT), ein leitender Angestellter in der Werbebranche, der von feindlichen Spionen für einen verdeckten Ermittler der USA namens George Kaplan gehalten wird. Überzeugt davon, dass diese finsteren Gesellen (James Mason als Boss und Martin Landau als sein Handlanger) ihn töten wollen, flieht Roger und trifft eine anziehende Fremde im Zug (Eva Marie Saint), mit der er einen der längsten und verschlungendsten Küsse der Filmgeschichte austauscht.

Und es gibt natürlich auch die berühmten Schauplätze: den Mord durch ein Messer im Gebäude der Vereinten Nationen, die Attacke des Giftmittel spritzenden Flugzeugs im Kornfeld (wo der Fußgänger keine Möglichkeit hat, sich zu verstecken) und das spannende Finale auf den steinernen Gesichtern des Mount Rushmore. Dazu das glänzende Drehbuch von Ernest Lehman und die den Puls beschleunigende Filmmusik von Bernard Herrmann. Kinogänger, was wollt Ihr mehr? --Jim Emerson

VideoMarkt

Der New Yorker Werbefachmann Roger Thornhill wird irrtümlich für einen Mann namens George Kaplan gehalten und entgeht nach einer Entführung nur knapp dem Tod. Als er Licht in die Sache bringen will, gerät er selbst unter Mordverdacht, kann aber herausfinden, daß Kaplan eine Erfindung der amerikanischen Spionage-Abwehr ist, die feindliche Agenten irreführen will. Helfen zu wollen scheint ihm nur die junge Eve, die ihn auf der Zugfahrt nach Chicago in ihrem Abteil versteckt, ihn später aber doch an den feindlichen Spion Vandamm verrät. Die Entscheidung findet schließlich auf den in den Berg gemeißelten Portraits amerikanischer Präsidenten am Mount Rushmore statt.

Video.de

Unter Rückbesinnung auf seinen früheren Erfolg "Die 39 Stufen", in dem ein Unschuldiger quer durch Großbritannien gehetzt wird, schuf Alfred Hitchcock dieses spannende Meisterwerk, dessen Originaltitel "North by Northwest" die Richtung angibt, in der sich hier die Verfolgungsjagd durch Nordamerika bewegt. Legendär geworden sind vor allem zwei Sequenzen: zum einen der Angriff eines Doppeldeckers auf den überzeugend von Cary Grant gespielten Thornhill inmitten eines öden, menschenleeren Kornfeldes, zum anderen der Showdown auf den Präsidentenköpfen am Mount Rushmore.

Blickpunkt: Film

Der ahnungslose Werbefachmann Thornhill wird fälschlicherweise für einen Agenten gehalten (was dem CIA als Ablenkung genehm ist) und von Dunkelmännern quer durch die USA gejagt. Hitchcock at his best.

Synopsis

Ein unbescholtener Werbefachmann gerät irrtümlich ins Fadenkreuz eines feindlichen Spionagerings. Gefährliche Profi-Killer hetzen ihn quer durch die USA. Schließlich kommt es auf dem Präsidenten-Denkmal am Mount Rushmore zu einem spektakulären Showdown.
"Der unsichtbare Dritte" gilt als einer der großen Geniestreiche Alfred Hitchcocks. Sein rasantes Tempo und der perfekte Spannungsaufbau waren wegweisend für die Entwicklung des modernen Thrillers. Selten betrieb der Meister des "Suspense" einen vergleichbaren Aufwand für einzelne Szenen: Im UNO-Gebäude von New York wurde, wegen des allgemeinen Aufnahmeverbots, sogar mit versteckter Kamera gedreht!
Die Geschichte vom braven Werbefachmann, der für einen Spion gehalten und quer durch die USA gehetzt wird, ist Krimi Unterhaltung erster Güte. Nicht wenig Leute halten diesen Film für Hitchcocks besten.
‹  Zurück zur Artikelübersicht