Der unglaubliche Hulk 2008

Amazon Instant Video

(217)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

Bruce Banner hält sich in Brasilien versteckt und sucht von dort nach einem Heilmittel gegen die Gamma-Verstrahlung, die ihn zum grünen Wutpaket The Hulk werden lässt. Er bleibt nicht lange genug unentdeckt und wird in die USA gelockt. Dort gibt er sich seiner Liebe Betty, Tochter seines Gegenspielers General Ross, zu erkennen, während Ross bereits den kampfgeilen Blonsky rekrutiert.

Darsteller:
Edward Norton,Liv Tyler
Laufzeit:
1 Stunde, 52 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 89 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Der unglaubliche Hulk

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regisseur Louis Leterrier
Darsteller Edward Norton, Liv Tyler
Nebendarsteller Tim Roth, William Hurt, Tim Blake Nelson
Studio TMG
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die kleine Ballettmaus am 7. Februar 2015
Format: DVD
Für Fans des Bonusmaterials!

HANDLUNG:
Der Wissenschaftler Bruce Banner (Edward Norton) ist nun nach Brasilien geflohen, auf der Suche nach einem Heilmittel gegen sein inneres Monster. Gesucht und gejagt von General Ross (William Hurt) und dem Soldaten Emil Blonsky (Tim Roth) fällt es Bruce nicht leicht, Hulk in seinem Körper gefangen zu halten.

DVD:
Bild und Ton sind einwandfrei, und die zwei DVDs bieten interessante Einblicke in den HULK-Film:

- Audiokommentar (leider ohne deutsche Untertitel)
- Alternativer Beginn
- Making of
- Deleted Szenes
- Entstehung von "Hulk"
- Entstehung von "Abomination"

Ein HULK-Prospekt liegt bei, ein Wendcover ohne den ekeligen "Freigegeben ab 16 FSK"-Flatschen hätte ich mir aber mehr gewünscht!

BEWERTUNG:
5 grasgrüne Sterne für diesen unglaublichen HULK. Die deutsche Stimme von Edward Norton ist gewöhnungsbedürftig, könnte einigen unter Euch jedoch bekannt vorkommen: Andreas Fröhlich spricht unteranderem auch Bob Andrews bei der (auch von Erwachsenen) beliebten Detektivhörspielreihe DIE DREI FRAGEZEICHEN.

DER UNGLAUBLICHE HULK gehört zwar nicht zu meinen Lieblings-Charakteren wie z.B. THOR, IRON MAN und CAPTAIN AMERICA, aber diese rasant prasselnde Action sowie die ruhigeren Verschnaufpausen machten den Film für mich zu einer spannenden Kurzweil.

Einen kurzen Auftritt haben Stan Lee sowie der 1,94? Meter große Lou Ferrigno, der den Hulk in der damaligen Serie mit Bill Bixby als Bruce Banner spielte!

AVENGER-Initiative: Hulk Ist ein Avenger von S.H.I.E.L.D. unter der Leitung der Guten Seele von Nick Fury (Samuel L. Jackson).

FAZIT:
Eine würdige DVD-Veröffentlichung - alles im grünen Bereich!
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Juli 2008
Format: DVD
Der unglaubliche Hulk ist eine geglückte Verfilmung der Marvel-Comics. Allerdings sah bereits der Trailer zu Batman: The Dark Knight so vielversprechend aus das ich darauf wette, dass er die mit Abstand erfolgreichste Comicverfilmung 2008 wird.
Viele Faktoren sorgen dafür das der neue Hulk gelungener ist als der Film von Ang Lee. Die grössten Stärken sind die Schauspieler, allen voran Edward Norton als Dr. Bruce Banner. Deutliche Fortschritte bei den Computertricks lassen den Hulk dieses Mal echter aussehen, allerdings muss man sich darauf einlassen, denn überkritische Gemüter werden schon sagen: der ist ja aus dem Computer!

Die Handlung ist simpel. Dr. Bruce Banner (Edward Norton) will nicht länger zum Hulk mutieren. Nach einem missglückten Experiment wurde sein Körper durch Gammastrahlen verändert und bei einem Puls über 200 wird der schmächtige Wissenschaftler zum grünen Riesen. Während Banner nichts lieber will als ein Gegenmittel zu finden und zu seiner grossen Liebe Betty (Liv Tyler) in die USA zurückkehren will, hat Bettys Vater General Ross (William Hurt) andere Pläne. Er will eine Armee aus Supersoldaten nach Hulks Vorbild aufstellen. Der ehrgeizige Soldat Emil Blonsky (Tim Roth), gekränkt davon Banner nicht besiegt zu haben und von der gottähnlichen Macht des Hulk fasziniert, meldet sich als Freiwilliger und mutiert zu Abomination.

Der Film besteht im wesentlichen aus drei Teilen. Der Anfang spielt in den Elendsvierteln Brasiliens und die Verfolgungsjagd erinnert an Das Bourne Ultimatum. Es folgt der Mittelteil, der an King Kong gemahnt. Das Finale sieht aus wie eine Szene aus einem Godzilla-Film.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Blake am 20. Juli 2008
Format: DVD
Als erstes muss ich sagen das mir der 1.Hulk von Ang Lee auch schon gefallen hat.Das einstigste was grauenhaft war,waren die mutierten Pudel.
Doch nun zum Thema.Der Hulk 2 hat mich absolut überzeugt: Sowohl was die Action angeht,als auch die Schauspieler.Eine Charakterisierung des Dr.Banner und des Hulk mit soviel Tiefe,wie ich Sie nicht erwartet habe.Edward Norton Brillant gespielt. Der Hulk als ängstliches und wütendes Kind(achtet auf die Szene in der Höhle).Liv Tyler für die Prise Gefühl, genial.
Die Anspielungen auf die Serie mit Bill Bixbie(Ich glaube der hiess so) auch sehr gut.Und auf meine Vorredner einzugehen Emil Blonsky wurde nicht mit Hulk DNS verbessert,sondern mit dem Supersoldaten-Serum von Captain Amerika und erst zum Schluss mit dem Blut des Hulkes verseucht.Wenn das ein Vorgeschmack auf die Umsetzung von Captain America ist,dann bin ich jetzt schon gespannt auf 2011.
Nun meine Kritik: Lasst ja die Finger von der FSK12 Version.Ich habe mich so geärgert,ich wäre fast selber zum Hulk geworden.Spass beiseite.Ich habe kein Problem mit gut gemachten Schnitten,z.B. bei Iron-man habe ich nichts gemerkt und konnte auch die Kommentare teilweise nicht verstehen,aber was mir diesmal bei Hulk geboten wurde,war eine bodenlose Frechheit. Meine 5jährige Tochter hätte das besser hinbekommen.Wenn das die Zukunft unserer Kinos ist werde ich wohl oder übel nicht mehr ins Kino gehen können.Obwohl ich ein passionierter Kinogänger bin.Dann werde ich mir andere Hobbys suchen müssen.Das man als Erwachsener Mensch sich solche Bevormundungen gefallen lassen muss ist eine Schweinerei.Ich muss vielleicht noch anmerken ich war in der 23.00Uhr Vorstellung,da haben keine 12jährigen etwas im Kino zu suchen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen