Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 1,54

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der unbequeme Messias: Wer Jesus wirklich war [Broschiert]

Carsten P Thiede , Dorothee Dziewas
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

September 2008
In diesem scharfsinnigen und massgeblichen Buch stellt sich einer der führenden Historiker und Theologen den schwierigen Fragen über den historischen Jesus. Behandelt werden ganz unterschiedliche Fragen, zum Beispiel: Existierte Jesus wirklich? Woher können wir wissen, dass die Geschichten über Jesus tatsächlich stimmen? Für wen hielt sich Jesus selbst? Wie wurde Jesus geboren? Hat Jesus wirklich Wunder vollbracht? Ist Jesus tatsächlich am Kreuz gestorben? Ist er wahrhaftig von den Toten auferstanden? – Jeder, der an geschichtlichen und religiösen Fragen interessiert ist, wird dieses Buch als faszinierende Herausforderung erleben.

Wird oft zusammen gekauft

Der unbequeme Messias: Wer Jesus wirklich war + Paulus: Schwert des Glaubens. Märtyrer Christi
Preis für beide: EUR 27,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 224 Seiten
  • Verlag: Brunnen; Auflage: 3., Aufl. (September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3765538760
  • ISBN-13: 978-3765538766
  • Originaltitel: Jesus, Man or Myth?
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 338.026 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
159 von 186 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man kann es nicht aus der Hand legen ... 16. Juni 2006
Von A. Schick
Format:Broschiert
Dieses Buch stellt das Vermächtnis von dem bekannten Qumranforscher Professor Carsten Peter Thiede dar. Es ist süffisant zu lesen und führt in die Welt des Jesus Christus ein. Thiede zeichnet ein Bild von dem "historischen Jesus", den er nicht von dem "Christus des Glaubens" trennen will, das mehr als herausfordernd ist. Überzeugende Argumente aus dem Bereich der Theologie, Archäologie und Religionsgeschichte bieten auch dem grössten Kritiker des christlichen Glaubens interessante Denkanstösse. Zugleich entlarvt Prof. Thiede die aktuelle Sensationsliteratur von Dan Brown ("Sakrileg" / "Da Vinci Code") als das, was es ist: schlechte Fiktion eines Dilettanten, der nicht weiss worüber er schreibt! Das Buch will man nicht mehr aus der Hand legen, so leicht lesbar und interessant ist es geschrieben. Es liefert viele Argumente für die ausgezeichnete und vertrauenswürdige Überlieferung der Evangelien und zeigt auf, das Jesu mehr war als nur ein "besonderer Rabbi" oder"grossartiger Mensch" - er ist der"unbequeme Messia", der zum Glauben herausfordert! Leider ist Professor Thiede über der Korrektur an diesem Buch verstorben. Es stellt sein Testament eines rastlosen Forscherlebens dar. Für ihr war der "unbequeme Messias" zu seinem persönlichen Erlöser geworden und so wirkte er als anglikanischer Pfarrer und Wissenschaftler immer im Dienst einer Christenheit, die an Fakten und nicht an Fiktion interessiert ist weil für Prof. Thiede Jesus Christus nicht nur ein bedeutende antike Persönlichkeit sondern der Messias, der Erlöser war. Er hatte sich dem "unbequemen Messias" gestellt und gezeigt, wie man als denkender Mensch und als Wissenschaftler gerade ein überzeugter Christ sein kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
61 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Belegung des "historischen Jesus" 12. Mai 2007
Format:Broschiert
Gut lesbar beschreibt Thiede, daß Jesus für uns nicht nur ein "zu glaubender" Glaubensgegenstand ist, sondern vor 2000 Jahren auch ein Mensch "zum Anfassen" war, dessen Wirken, Tod und Auferstehung zusätzlich zum Neuen Testament auch durch andere historische Quellen belegt wird. Überzeugend legt Thiede dar, daß die Evangelien und Episteln historisch vertrauenswürdiger sind als von der überwiegenden modernen "bibelkritischen" Literatur interpretiert. Ein zum Glauben ermutigendes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragend! 27. November 2012
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Hervorragend!
Perfektes Buch, verfasst von einem der bedeutendsten christlichen Wissenschfaftler.
Ich wünsche diesem kompakten Buch eine weite Verbreitung und eine ständige Aktualisierung.
Eignet sich bestens als Geschenk.Dieses Buch hat mich sehr berührt. Wird hoffentlich wieder aufgelegt?
Vielen Dank!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
40 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dogmatik Pur 30. Juni 2009
Von M. Grandl
Format:Broschiert
Dass man Thiedes Buch nicht mehr aus der Hand legen mag, mag durchaus zutreffen - dies hängt jedoch davon ab, wie man seinen Beitrag zur Forschung des frühen Christentums betrachtet. Das Buch hatte ich bestellt, da Autor/Verlag für sich in Anspruch nehmen, eine unvoreingenommene Sichtweise zu verteten. Davon kann hier - meiner Meinung nach - nicht die Rede sein. Dass Thiede selbst Kirchenhistoriker ist und daher kirchliche Lehre vertritt, mag man ihm dabei noch verzeihen. So sieht er die vier kanonischen Evangelien in allen Inhalten (also auch sämtliche Wunder, die Auferstehung,...) als historische Tatsachenberichte an, die in jeder Hinsicht beim Wort zu nehmen sind und geht in keinster Weise von symbolhaften Beschreibungen aus. Zudem dürfte seine Einordnung der Entstehungszeiten der vier Evangelien selbst für einige seiner Kollegen äußerst fragwürdig erscheinen.
Wesentlich schwerwiegender erscheint mir jedoch die Tatsache, dass Thiede's Werk den Ansprüchen der Wissenschaftlichkeit nicht standhält.
So fehlen Quellenhinweise praktisch völlig - es sind lediglich die Textstellen der kanonischen Evangelien angegeben. Zudem werden wissenschaftliche Forschungsergebnisse (z.B. der Archäologie) gar nicht einbezogen oder nur kurz und beiläufig (wenn nicht gar abfällig) erwähnt.
Der fragwürdigste Punkt seiner Abhandlung ist jedoch, dass Thiede sämtliche Autoren und Wissenschaftler, die nicht seiner Meinung / seinen Ansichten entsprechen, als "nicht ernstzunehmende" Wissenschaftler einstuft. Dies geschieht jedoch, ohne konkrete Kritikpunkte vorzubringen. Da werden dann eben auch einmal Romanautoren (D. Brown) mit ihren fundierteren "Quellen" (z.B. M. Baigent) oder namhaften Wissenschaftlern (E.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend 5. Oktober 2007
Format:Broschiert
Thiede war sicherlich ein ausgezeichneter Papyrologe, doch in diesem Buch merkt man deutlich eine Voreingenommenheit zum Thema, die seine "Beweisführung" bisweilen polemisch erscheinen lässt. Für einen christlichen Fundamentalisten die ideale Lektüre, für einen etwas kritisch denkenden Gläubigen aber keine Hilfe, im Gegenteil. Da geht alles sehr leicht zur hand, fügen sich die "Tatsachen" wie von selbst, wird die historisch-kritische Methode geradezu niedergemacht. Für mich sehr enttäuschend, ja ärgerlich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9d4d7618)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar