Der unausweichliche Tag: Roman (suhrkamp taschenbuch) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der unausweichliche Tag: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: --- U N gelesen u. U N geblättert . M Ä N G E L - strich am schnitt . minimale-/ leichte äußere spuren . innen absolut N E U W E R T I G . nichtraucherhaushalt . w i d e r r u f s r e c h t
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der unausweichliche Tag: Roman (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 10. Dezember 2012

10 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,00 EUR 0,01
64 neu ab EUR 6,00 28 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der unausweichliche Tag: Roman (suhrkamp taschenbuch) + Der weite Weg nach Hause + Zeit der Sinnlichkeit: Roman (insel taschenbuch)
Preis für alle drei: EUR 34,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 334 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (10. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518464035
  • ISBN-13: 978-3518464038
  • Originaltitel: Trespass
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 2,8 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 814.415 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Rose Tremain wurde 1943 geboren und wuchs in London auf. Sie studierte ein Jahr lang an der Pariser Sorbonne, ging zurück in ihre Heimat und begann ein Anglistikstudium an der University of East Anglia in Norwich, das sie 1967 abschloss. Rose Tremain veröffentlichte Romane, Kurzgeschichten, schrieb aber auch für Film, Funk und Fernsehen. Ihr Roman Zeit der Sinnlichkeit wurde 1995 mit Robert Downey Jr., Hugh Grant und Meg Ryan verfilmt (Restoration). Ihr Roman The Road Home, der im Suhrkamp Verlag unter dem Titel Der weite Weg nach Hause erschien, wurde 2008 mit dem Orange Prize for Fiction ausgezeichnet. Tremain lebt mit ihrem Lebenspartner, dem Biographen Richard Holmes, in London und Norwich. Ihr Werk erscheint auf Deutsch im Suhrkamp und Insel Verlag.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rose Tremain wurde 1943 geboren und wuchs in London auf. Sie studierte ein Jahr lang an der Pariser Sorbonne, ging zurück in ihre Heimat und begann ein Anglistikstudium an der University of East Anglia in Norwich, das sie 1967 abschloss. Dort lehrte sie später von 1988-1995 als Dozentin creative writing. Vorher war sie Lehrerin an einer Privatschule für Jungen. Rose Tremain veröffentlichte Romane, Kurzgeschichten, schrieb aber auch für Film, Funk und Fernsehen. Ihr Roman Zeit der Sinnlichkeit wurde 1995 mit Robert Downey Jr., Hugh Grant und Meg Ryan verfilmt (Restoration). Ihr Roman The Road Home, der im Suhrkamp Verlag unter dem Titel Der weite Weg nach Hause erschien, wurde 2008 mit dem Orange Prize for Fiction ausgezeichnet. Tremain lebt mit ihrem Lebenspartner, dem Biographen Richard Holmes, in London und Norwich. Ihr Werk erscheint auf Deutsch im Suhrkamp und Insel Verlag.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Garnet am 22. Juli 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vorab: Keineswegs handelt es sich bei diesem Roman - wie auf dem Buchumschlag zu lesen ist - um einen Thriller, eigentlich nicht einmal um einen Krimi. Es gibt keine blutigen Beschreibungen von irgendetwas, selbst eine Leiche lässt lange auf sich warten, und mit Spannung ist es auch nicht weit her.

Psychologisch hingegen hat dieser Roman einiges zu bieten.

Zwei schon ältere Geschwisterpaare sind die Hauptfiguren in diesem Roman: Zum einen der etwas seltsame Aramon Lunel, der allein in seinem abgelegenen französischen Haus "Mas Lunel" wohnt, zum anderen seine einfältige Schwester Audrun, die - in Sichtweite von "Mas Lunel" - in einer kleinen Kate lebt. Zum anderen sind da Anthony Verey, Antiquitätenhändler in London, der sich nun bei seiner Schwester Veronica und deren Freundin Kitty in deren Haus in Südfrankreich einquartiert. Als Anthony beschließt, sich ebenfalls in Frankreich niederzulassen und dort ein Haus zu kaufen, nimmt das Unheil seinen Lauf ...

Keine der Figuren ist sympathisch: Die einen sind verschroben und einsam, die anderen egozentrisch und selbstverliebt. Auch die Geschwisterkonstellationen sind alles andere als einfach: Im Laufe des Romans erfährt der Leser einiges über die Kindheit der Beteiligten und vor allem über deren Verhältnis zur jeweiligen Mutter, das bei beiden Geschwisterpaaren durchaus Parallelen aufweist und nicht immer leicht zu verdauen ist.

Und darum geht es eigentlich in dem gesamten Roman. Er lässt sich sehr viel Zeit, seine Figuren zu entwickeln, gesteht sich dabei Langsamkeit im eigentlichen Geschehen zu und punktet mit psychologischen Feinheiten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kalamaria TOP 500 REZENSENT am 13. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Ein eitler Fatzke auf der Suche nach einem neuen Leben, seine ihn über alles liebende Schwester, ihre Geliebte und ein verfeindetes Geschwisterpaar, das schwere Lasten mit sich herumträgt - sie alle treffen in Südfrankreich, in einer beschaulichen ländlichen Region aufeinander - und was da passiert, wie die Ereignisse sich zuspitzen: das ist spannend, aufregend, unterhaltsam zugleich - und manchmal sogar witzig, wenn die Autorin Rose Tremain einen ihrer Akteure auf gewohnt spitzfindige Art demaskiert.

Dazu kommt ein kleines Mädchen, das eine Entdeckung macht und viele andere Leute - Vertreter der "normalen" Welt und natürlich eine fesselnde, ungewöhnliche Geschichte. Bisher fand ich die Romane von Rose Tremain zwar nett und nicht ganz ohne Anspruch, inhaltlich empfand ich aber bspw "Der weite Weg nach Hause" als eher belanglos. Das hat sich jetzt grundlegend geändert - wer Frankreich mag und gern in die atmosphärische Schönheit des Südens eintaucht, ist hier an der richtigen Adresse, genau wie auch Liebhaber britischer Spannungsromane. Ein unglaublich packender und vielschichtiger, aber auch unterhaltsamer Roman, dem ich viele Leser wünsche!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kondensstreifen am 20. März 2013
Dieses Buch ist ein echter Geheimtipp - und ich war schon sehr überrascht, dass es bei amazon gar nicht mehr im Programm ist. Absolut stimmungsvoll schildert die Autorin den etwa sechzigjährigen Londoner Antiquitätenhändler Antony und seine Schwester V, die seit langem in Südfrankreich lebt. Dort spielt dann auch der Hauptteil der Handlung, wobei ein französisches, sehr einfach lebendes Geschwisterpaar in einer schönen Spiegelung die zweite Hauptrolle spielt. Über den Kauf eines alten Mas kommen die Paare zusammen und nach und nach offenbaren sich Lebenslügen und alte Rechnungen. Fast unmerklich steigert sich das Bedrohliche, das schließlich in einer Bluttat endet. Besonders eindrucksvoll sind die Stimmungs- und Landschaftsschilderungen und die sehr anschaulich gezeichneten Gedankengänge aller Figuren, wobei die eigentliche Hauptperson Audrun besonders hervorsticht.
Falls Sie anspruchsvolle Spannungsliteratur lieben, lesen Sie diesen Roman!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Keks am 3. Oktober 2011
Format: Taschenbuch
So ganz verstehe ich noch nicht, was an diesem Buch "Thriller" sein soll. Ja, es geht in dem Buch auch um einen Mordfall und ja, bis zum Ende versucht man herauszufinden, wer der Täter sein könnte. Allerdings erschien mit dies eher nebensächlich zwischen den ganzen Beziehungsdramen, die da aufeinander trafen.

Das Buch verliert sich hauptsächlich in endlosen Beschreibungen von Land, Natur und Beziehungen, was teilweise zwar durchaus interessant zu lesen ist, wenn man aber einen Thriller und Hochspannung erwartet, eher daneben liegt.

Ja, dieses Buch hat eine ausgefeilte, schöne Sprache und ich konnte mir dieses kleine Fleckchen Frankreich durchaus gut vorstellen. Aber auch hier: Wo liegt da der Nervenkitzel? Die Spannung? Das Herzklopfen?

Ich habe das Buch zu Ende gelesen, weil es mich nicht gelangweilt aber trotzdem enttäuscht hat. Natürlich wollte ich am Ende wissen, wer es denn nun gewesen ist und immerhin war das Ende mit ein wenig Spannung gewürzt.

Also drei Punkte für Sprache, das Herausarbeiten der Charaktere und die Atmosphäre von Frankreich im Sommer. Aber zwei Punkte Abzug für den nichtvorhandenen Thriller.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden