Der sixtinische Himmel: Historischer Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,24

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der sixtinische Himmel: Historischer Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der sixtinische Himmel: Historischer Roman [Gebundene Ausgabe]

Leon Morell
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

15. Mai 2012
Der große historische Roman über den bedeutendsten Künstler der Renaissance: Michelangelo
Italien, Anfang des 16. Jahrhunderts. Der junge Aurelio kommt nach Rom, um dort beim größten Bildhauer seiner Zeit in die Lehre zu gehen: Michelangelo Buonarroti. Gerade hat der Papst diesen gegen seinen Willen mit einem Deckenfresko für die Sixtinische Kapelle beauftragt. Missmutig macht sich der Künstler ans Werk. Nachts jedoch erschafft er aus weißem Marmor das Bildnis der Frau, die keiner jemals sehen darf: die Kurtisane des Papstes. Aurelio verliebt sich unsterblich in die geheimnisvolle Schöne. Doch seine Liebe wird nicht nur ihm zum Verhängnis

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
  • Verlag: FISCHER Scherz; Auflage: 4 (15. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3502102244
  • ISBN-13: 978-3502102243
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15,2 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 262.803 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»›Der sixtinische Himmel‹ von Leon Morell ist historischer Roman, Künstlerbiografie und Thriller zugleich – und damit dreifach gut.«
Freundin, 27.6.2012

»Morell gelingt es in seinem Roman eindrucksvoll, die inneren Kämpfe und äußeren Zwänge Michelangelos in einem packenden Kunstkrimi zu verdeutlichen.«
Volker Isfort, Abendzeitung, 21.7.2012

»So macht Kunstgeschichte Spaß! […] Feuer, Blut und Tränen, dazu ein Rausch der Farben – sehr zu empfehlen!«
Yvonne Pollnick, Main-Echo, 28.7.2012

»Packend.«
Lisa, 16.5.2012

»Wirklich himmlisch. […] Ein wunderbarer Renaissance-Roman über Michelangelo, das berühmte Deckenfresko und die Macht der Liebe.«
Petra, 1.7.2012

»wer nach der Lektüre des Romans noch mal Gelegenheit hat, die Sixtinische Kapelle zu besuchen, wird Michelangelos Fresken mit ganz anderen Augen sehen.«
Norddeutscher Rundfunk, NDR Kultur, 30.5.2012

»Ganz vortrefflich ist bei diesem Buch die Gestaltung des Umschlags, denn in ihm verbirgt sich das komplette Gemälde«
Freie Presse, 23.7.2012 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Leon Morell, geboren 1967, hat Musik- und Literaturwissenschaften studiert. Seine große Begeisterung für Italien und die Kunst der Renaissance inspirierte ihn zu diesem Roman, an dem er ebenso lange gearbeitet hat wie Michelangelo an den Fresken der Sixtinischen Kapelle. Heute lebt der Vater von drei Kindern in Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das den Wunsch weckt, weiterzulesen... 6. Juli 2012
Von Roxana
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Durch Zufall bin ich beim Stöbern in Amazon auf das Buch "Der sixtinische Himmel" von Leon Morell gestossen, und wurde neugierig. Der Titel und die Thematik, also die Erschaffung der Fresken in der sixitnischen Kapelle, sprachen mich sofort an. Und ich wurde nicht enttäuscht...
Vorab muss ich gestehen, dass ich, bevor ich dieses Buch las, über den Künstler Michelangelo, sowie seine Werke und die damaligen Lebensumstände nicht viel mehr als bruchstückhaftes Laienwissen hatte. Ich ging also recht unwissend, aber sehr neugierig ans Lesen.
Da das Buch ein Roman ist, also eine Geschichte um tatsächliche Ereignisse "herum" geschrieben wurde, liest es sich recht angenehm. Die Story (auf den Inhalt gehe ich nicht weiter ein, das kann man an anderer Stelle ausführlich nachlesen) ist spannend, man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Sie fliesst leicht dahin, man hat nie das Gefühl, steckenzubleiben, oder gar den Wunsch Abschnitte zu überspringen. Und der Autor hat es wunderbar geschafft, historische Ereignisse so darin zu verpacken, dass man, was man vielleicht als "langweiligen Geschichtsunterricht" noch in eher negativer Erinnerung hat, absolut interessiert liest.
Was mir besonders gefällt ist, dass Herr Morell wirklich alle Charaktere detailliert beschreibt. Angefangen vom Bauernsohn Aurelio, über die einzelnen Mitarbeiter der Bottega (wo ich mir jeden einzelnen wunderbar vorstellen konnte) bis zu dem großen Künstler selber. Und nicht zu vergessen, die beiden Frauen in der Geschichte.
Sehr treffend charakterisiert er Michelangelo. Man sieht förmlich einen zwiespältigen Menschen vor sich, einerseits ein Perfektionist, Querkopf, geizig, starrsinnig...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Farbenprächtige Historie 22. Mai 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Schon als kleines Kind bewundert Aurelio, der Bauernjunge, die Kunst der Bildhauerei und lernt gar Michelangelo kennen, dessen Ruhm als Bildhauer sich Ende des 15. Jahrhunderts gerade begründete.

Einige Jahre später überschlagen sich die Ereignisse zunächst. Nach dem Tod des Vaters erlebt Aurelio, nun ein sehr attraktiver junger Mann von 'klassischer Schönheit' den Überfall von marodierenden Söldnern auf den Hof seiner Eltern. Seine Mutter wird brutal geschändet und getötet. In Übereinkunft mit seinem Bruder verlässt Aurelio den Hof mit dem Ziel, bei Michelangelo in Rom in die Lehre zu gehen (wovon allerdings jener Michelangelo noch nichts weiß).

Schon der Weg nach Rom wird zum Abenteuer. Farbenprächtig schildert Morell die Landschaften und Straßen, die Wirtshäuser und Menschen, denen Aurelio begegnet, Selbst in den Kleinigkeiten lässt Morell dabei den Leser bis zu die Gerüchen in den Schlafkammern hin eine lebendige Atmosphäre entstehen, die ein plastisches Bild der Ereignisse und Personen in den Raum zu setzen vermag. Saurer Weinatem, Schweiß, Urin, gebratenes Fleisch, Pilger und Söldner, Aristokraten und Krüppel, ein buntes Gemisch an Menschen ist es, welches den römischen Alltag zu jener Zeit bevölkerte. Eine immer dichter werdende Menge, je weiter Aurelio sich Rom nähert. Auch eine Frau trifft er auf diesem Weg, ihrem Mann 'entflohen', die ebenfalls Rom als Ziel ihrer Wünsche anstrebt, die als Kurtisane ihren Teil vom freien Leben sich zu nehmen gedenkt. Eine Frau, der Aurelio sehr nahe kommt, bis sich bei der Ankunft in Rom (aber nur zunächst) ihre Wege trennen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jürgen Zeller TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Bologna im Jahr 1495 - Der junge Bauernsohn Aurelio betrachtet ehrfürchtig eine nahezu perfekte Engelsstatue mit starken Schultern, Armen und Beinen und zerbrechlichen weich gefiederten Flügeln mit denen er sich jederzeit mühelos in den Himmel aufschwingen könnte. Eine Statue so schön und erhaben, dass der Verstand sie nicht zu erfassen vermag. Da erscheint eine halbverhüllte Gestalt die über die Statue zetert und schimpft. Die Ausarbeitung von Händen, Füssen und Flügeln sei zu wenig filigran und die Proportionen, die Proportionen die so wichtig sind könnte man getrost als missraten bezeichnen. Aurelio erfährt später das er dem Erschaffer der Statue höchstselbst begegnet ist... Michelangelo Buonarroti!

Diese flüchtige Begegnung sowie sein ebenmässiges und fabelhaftes Aussehen sollte Aurelio dazu verhelfen mehr als eine Dekade später eine Arbeit als Gehilfe beim mittlerweile berühmten Bildhauer Michelangelo zu erhalten. Der grosse Meister konnte sich ebenso an diesen kurzen Moment in Bologna erinnern und Aurelio wird schliesslich zu seinem "Quell der Inspiration". Eigentlich sollte Michelangelo das zukünftige Grabmal von Papst Julius II gestalten aber der päpstliche Architekt und Künstler Bramante, ein verhasster Konkurrent ebenso wie Raffael Santi, hat sich diesen Auftrag gesichert und Papst Julius wünscht von Michelangelo das er das Kirchengewölbe der sixtinische Kappelle mit Fresken verziert. Bramante hofft, dass Michelangelo mit dieser Aufgabe überfordert ist und scheitert, schliesslich ist er kein ausgebildeter Maler, aber da sollte er sich gewaltig irren...

"Raffael ist ein Meister seines Fachs und dies ist Schönheit, Anmut und Grazie.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Geschichte , Kunst und Liebe . Ein großer historischer Roman
Von einer sehr guten Freundin empfohlen . Macht Lust auf Lesen und mehr . Geschichte , Kunst und Liebe alles was ein Roman haben sollte . Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von G. aus H . veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gäbe es sechs oder mehr Sterne...
... hätte ich sie diesem Buch gegeben!!!
Wenn man dieses Buch gelesen hat, sollte man auch den Roman "Die Kuppel des Himmels" von Sebastian Flemming lesen oder... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von lesen&schreiben veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Buch wie ein Feuerwerk
Nachdem ich "die Frau im grünen Kleid" über die Anfänge des Impressionismus, insbesondere über Monet, gelesen hatte, wollte ich unbedingt weitere Bücher... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Steine 22 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sie planen einen Rombesuch, unbedingt lesen
Auf Empfehlung von Amazon habe ich dieses Buch vor meinem Rombesuch gelesen und schon beim lesen war ich total fasziniert, was für einen ungewöhnlichen Blick man durch... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von H.H. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein paar historische Ungenauigkeiten
Ein paar historische Ungenauigkeiten haben sich eingeschlichen (ich meine nicht die fiktiven Inhalte des Buches, sondern die Stellen, an denen Bezug auf die historische... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von W. Mandl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut
Ich finde, es ist insgesamt ein guter Roman, der mir am besten ca. ab der Mitte des Buches gefallen hat.
Vor 5 Monaten von Blattwerk veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen buch
Tolles Buch, laesst sich gut lesen, spannend aufgebaut, historisch und Jetztzeit im Wechsel, guter Schriftsteller.Fuer jeden der so was mag zu empfehlen
Vor 5 Monaten von Oswald Bianca veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll
Dieses Buch ist, insbesondere als Hardcover mit Poster, äußerst empfehlenswert für Kunstliebhaber, Romfreunde und Leser historischer Romane. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von E. Furtmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hörbuch Der sixtinische Himmel
Das Hörbuch "Der sixtinische Himmel" ist eine spannende Geschichte / Erzählung, die ohne Bedenken weiter empfohlen werden kann und wird.
Vor 7 Monaten von Richterich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswertes Buch
Leon Morell beschreibt anschaulich und spannend die Geschichte der Sixtinischen Kapelle. Für Leser die ein Interesse an historischen Romanen haben eine unbedingte Empfehlung.
Vor 7 Monaten von Werner Krüsmann veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar