oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der letzte Tag des Sommers [DVD]

DJ Qualls , Nikki Reed    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 23. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der letzte Tag des Sommers [DVD] + Mini's First Time + Cherry Crush
Preis für alle drei: EUR 22,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Mini's First Time EUR 4,97
  • Cherry Crush EUR 7,95

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: DJ Qualls, Nikki Reed, William Sadler, Adam Scarimbolo, E.J. Carroll
  • Komponist: Marc Aaron Jacobs
  • Künstler: Patryk Rebisz, Vlad Yudin, Joe Polacik, Susan Graef, Kevin Arbouet, Larry Strong
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SchröderMedia HandelsgmbH
  • Erscheinungstermin: 17. November 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005LN9WE6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.462 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Joe hat es nicht leicht. Er wird von allen nur herum geschubst, aber nun reicht es ihm. Er ist bereit, sich an jenen zu rächen, die sein Leben ruiniert haben. Dabei beginnt er mit Mr. Crolick, den Leiter der Fast-Food-Filiale, in der Joe tätig ist. Bewaffnet und bereit, ein Blutbad anzurichten, kommt Joe ein letztes Mal in den Laden. Doch dann scheint eine Kundin, Stefanie, an ihm interessiert zu sein. Nur zu schnell merkt Joe jedoch, dass er ihre Intentionen falsch eingeschätzt hat. Er gerät in Panik, entführt das verängstigte Mädchen und flieht in ein Hotel, wo er sich klar werden will, was er nun tun soll. Crolick wiederum weiß nun, zu was Joe fähig ist und was er geplant hat. Während er nicht weiß, was er machen soll, ändern sich Joes und Stefanies Leben für immer.

Aber kann es für irgendeinen von ihnen nach diesem Tag überhaupt noch ein Happyend geben?

VideoMarkt

Der junge Joe ist der schlecht bezahlte Putzlumpen im schäbigen Kleinstadt-Diner des niederträchtigen Mr. Crolick, und in dieser Funktion ständigen Repressalien und Bosheiten ausgesetzt seitens seiner Mitarbeiter, die vom Chef auch noch dazu ermuntert werden. Am letzten Tag des Sommers besorgt sich Joe eine Pistole. Doch gerade, als er sie benutzen will, fällt sein Blick auf die schöne Stefanie. Und wird freundlich erwidert, was ihm nicht oft passiert. Da beschließt Joe, sich mit dem Killen noch ein wenig Zeit zu lassen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie würdest DU handeln? 12. Juli 2012
Von Sarah Mehring (Media Mania) TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Regisseur Vlad Yudin erschafft mit "Der letzte Tag des Sommers" eine mitfühlende Geschichte um den Protagonisten Gregory Wilks, genannt Joe. Diese erzählt von zerplatzten (Kindheits-)Träumen und der grausamen Realität.
So beginnt der Film direkt in der Fast-Food-Filiale "Burger Haven", wodurch der Zuschauer Zeuge des täglichen Spotts und der Demütigungen wird, denen Joe (Dj Qualls) ständig ausgeliefert ist. Als Putzkraft für die sanitären Anlagen steht er ganz unten in der Nahrungskette.

Bevor das wesentliche Ereignis stattfindet, das aus Joes Sicht und stellenweise mit dem Stilmittel des Voice-overs (innerer Monolog) geschildert wird, gibt es kurze Rückblenden in Joes Vergangenheit und zu seinen Rückschlägen. Seine Kollegen und insbesondere sein Chef Mr. Crolick (William Sadler) betrachten und behandeln Joe als minderwertig. Selbst als Kunde ' und der Kunde ist bekanntermaßen König ' wird er gnadenlos über den Tisch gezogen und angeherrscht oder gar nicht erst bedient.
Diese Einblicke erklären die Wut, die Verzweiflung und das eigentliche Vorhaben des Protagonisten: einen Amoklauf zu starten und sich in erster Linie an Mr. Crolick zu rächen.

Ein Großteil des Films spielt in einem heruntergekommen, schäbigen Motelzimmer und in dem genauso ungepflegten "Burger Haven", wo Crolick Vorbereitungen trifft, um sein Leben zu retten. Dabei ist Erzählweise des Films eher ruhig. Aus diesem Grunde wird die Spannung vielmehr subtil als über turbulente Aktionen aufgebaut und aufrecht erhalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Bedenklich! 15. Februar 2014
Von 50:50
Format:Blu-ray
So gut der Film handwerklich und schauspielerisch ist, so bedenklich finde ich ihn inhaltlich, da er einen potenziellen Amoklauf, der in Tagtraum-Sequenzen drastisch, detailliert und wiederholt dargestellt wird, wie auch eine tatsächliche Geiselnahme verharmlost. Da hier keine Slapstik-Einlagen oder ähnliches eingebaut wurden, entfernt sich der Film weit von einer Komödie und geht in die Richtung Drama, dafür ist das Ende dann aber wieder zu unrealistisch und zu sehr auf Happy End getrimmt. Das Bild der Blu-ray ist sehr gut, wenn es auch etwas an Detailschärfe fehlt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der letzte Tag des Sommers 30. Juni 2012
Von fini
Format:Blu-ray
Wer z.B. den Film Fatso mochte wird auch mit "The last day of summer" seine Freude haben. In beiden Filmen geht es um ein mehr oder minder tragischen aber auch symphatischen Losertypen, der auf ein atraktives Mädchen trifft. Es mag ja noch weitere Parallelen geben, aber mehr mag ich nicht verraten. Und keine Sorge, der Film hat eben nur bestimmte Ähnlichkeiten, die Story ist aber schon anders gelagert.

Der Film ist teilweise urkomisch, ohne jedoch albern zu wirken. Dazu eine gehörige Portion Drama. Die Stärken liegen beim unkonventionellen Erzählstill und den Dialogen der wirklich tollen Darsteller.

Nein, der Film ist kein typischer Mainstream - und wer es leid ist, sich immer nur den x-ten glattgespüllten Hollywood Big Budget Actioner-Streifen ohne Hirn und Herz, mit einem suckersüßen Happy Ending, welches man in vollem Umfang schon nach ungefähr 5 min. erraten kann, anzuschauen - dem sei dieser Film ans Herz gelegt.

Ps: Auch wenn dies kein typischer Mainstream Film ist - alle wichtigen Werte wie Regie, Darsteller, Score, Schnitt, Kamera, usw. sind Top. Nicht umsonst, wurde der Film auch im ordentlichen 1:2,35 Format gedreht.

Ein echter Geheimtipp - deshalb dicke fünf Punke von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar