• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der kleine Mozart ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,51 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der kleine Mozart Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2006

4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 7,36
75 neu ab EUR 19,95 8 gebraucht ab EUR 7,36

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der kleine Mozart + Wolfgang Amadeus Mozart: Ein musikalisches Bilderbuch + Die Zauberflöte. Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (mit Begleit-CD)
Preis für alle drei: EUR 59,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag (1. Januar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 321911248X
  • ISBN-13: 978-3219112481
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 6 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 0,9 x 31,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 260.935 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Birgit Antoni wurde in Wien geboren und studierte an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien Grafik, Schrift- und Buchgestaltung. Bereits ihr erstes, bei Annette Betz erschienenes Bilderbuch "Das verquorksmoggelte Mädchen" (Text von Barbara Büchner) wurde preisgekrönt. Besonders bei Projekten für Kinder ist Birgit Antonis qualitätvoller, liebenswert-frecher Illustrationsstil sehr gefragt. So hat sie (neben weiteren Büchern) Plakate, Programmhefte und Ausstellungen gestaltet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ursula Rutz am 13. März 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Ein sehr gelungenes Werk in Bild und Ton (CD). Hier können Sie und die Kinder miterleben, wie sich Melodien verändern, aber immer noch deutlich erkennbar sind. Langsam-schnell, Dur-Moll, Rhythmusveränderung etc. Die Kinder (und Erwachsenen) werden ermuntert, bekannte Melodien mitzusingen, mitzutanzen, kurz mitzugehen in die Welt voller Töne und Musik.
Eine Phantasiegeschichte: Der kleine Mozart spaziert durch eine Glockenblumenwiese. Dort begegnet ihm eine Fee mit einer Schatztruhe. Mozart öffnet die Schatztruhe und findet darin wunderschöne Melodien, die langsam emporsteigen. Eine davon kann er einfangen und mit nach Hause nehmen. Dort spielt er die Meldoie am Klavier. Jeden Tag entdeckt der kleine Mozart neue Melodien und versteckt sie in der Schatzkiste der Fee! So werden die Melodien angeschaut, gehört, gespielt, gefühlt .... bald hätte ich noch gesagt: geschmeckt :-). Es beginnt eine Reise durch verschiedene Länder, Kulturen und Menschengruppen. So lernen die Hörenden verschiedene Stilrichtungen und Rhythmen kennen, immer auf der Grundlage von Mozart's Melodien aus der Zauberflöte, der kleinen Nachtmusik usw.
Ich bin begeistert von wunderschönen Bilderbuchausgabe mit CD!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pastella am 5. März 2015
Format: Gebundene Ausgabe
meine Tochter (4,5J) hatte plötzlich Interesse an Mozart. an Mozart! und nicht an einer veränderten Cover-Version.
ich hab mir von dem Buch eigentlich erwartet, dass dem Kind etwas über das Leben von Mozart und seine bekanntesten Stücke vermittelt wird. und kein selbst gedichtetes Märchen.
für Märchen haben wir die Swabidudaps und Bibi Blocksberg. aber sie interessiert sich für Mozart und möchte über ihn lernen. der Sinn dahinter war ihr das bei Interesse anbieten zu können, weil Musik nun einmal ihre größte Stärke ist. sie soll sich später im Musikunterricht leicht tun und wissen, welches Stück von wem komponiert wurde.
stadessen haben wir jetzt einen ständigen Ohrwurm von "Mami, ich will ein Eis" 😒
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AUP am 4. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem unser Sohn ab 2 1/2 begeistert die Marco Simsa Hörbücher rauf und runter gehört hat (Peter und der Wolf, Karneval der Tiere, Zauberflöte), wollten wir mal andere Autoren probieren. Vorab: unser jetzt 5-jähriger mag es. Musik ist ja bekanntlich Geschmackssache. Die sehr phantasievolle und meist fröhliche Mozartmusik kommt bei unserem Sohn gut an. Es wird nur eingangs sehr kurz auf Mozart eingegangen. Man erfährt, dass er in Salzburg lebte und einige rudimentäre Familiendetails. Das war's zur Biografie. Am Ende des Buches sind einige biografische Daten zum Nachlesen, werden auf der CD aber nicht angesprochen. Die CD ist quasi eine Art Mitsingemitschnitt. Fand ich initial etwas befremdlich, aber mein Sohn mag es. Die Autorin regt Kinder und Eltern zum Mitsingen an. Life ist das Ganze sicher phantastisch. Es wird viel improvisiert und bekannte Melodien in diversen Stilen vorgetragen. Ob man dann Mozarts Rondo als Jazzbalade mag, da gehen die Meinungen sicher auseinander. Also super Hörbuch zum Anregen der Phantasie, Eindruck erlangen, wie Komponieren funktionieren könnte, Üben von Wiedererkennen Melodie + Bekanntmachen mit unterschiedlichen Musikstilen. Wer konservativ-klassische Mozarteinführung erwartet, tätigt allerdings einen Fehlkauf.
Geschrieben von Musiklaie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Winter am 11. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Nichts gegen schöne Kindergeschichten, aber wenn man ein Buch über Mozart schreibt, sollte man sich auch an die Originalmusik halten, denn das ist es ja, was Mozart ausmacht.

Als studierter Orchestermusiker empfinde ich das, was einem hier geboten wird als eine große Zumutung. Mozarts Musik wird hier verpopularisiert. Von Original-Instrumentierung ist hier nichts zu hören. Glauben die beiden Autorinnen etwa, die Kinder sind nicht intelligent genug sich mit Mozarts eigener Musik auseinanderzusatzen? Muss man solch große Musik wirklich so kaputtarrangieren und verrhythmisieren dass sie als billige Volksmusik durchgehen könnte?

Es gibt bessere Kinderbücher über Mozart und wer wirklich seinen Kindern diese Musik näherbringen möchte, sollte sich beispielsweise die Zauberflöte im Original mit einem vernünftigen Orchester oder einer speziellen Kindervorstellung anschauen. Und das ist wahrscheinlich auch billiger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden