In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der kleine Makler - das etwas andere Fachbuch (141 S.) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der kleine Makler - das etwas andere Fachbuch (141 S.) [Kindle Edition]

Karl-Heinz Lenz
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,09 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
  • Länge: 142 Seiten
  • Prime-Mitglieder können dieses Buch ausleihen und mit der Leihbibliothek für Kindle-Besitzer auf ihren Geräten lesen.
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,09  
Taschenbuch --  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Buch „Der kleine Makler“ kann auch als ein etwas anderes Fachbuch bezeichnet werden. Es schildert auf 141 Seiten die wahre Geschichte des Autors als selbstständiger Immobilienmakler und beschreibt in humorvoller Weise die schwere Gründungsphase sowie auch die tägliche Arbeit eines Maklers. Es gibt viele Ratschläge für Neueinsteiger, hilft ihnen Fehler zu vermeiden und damit Kosten zu sparen. Es handelt von wunderlichen Kunden und vielen amüsanten Begebenheiten im Zusammenhang mit Immobiliengeschäften. Ausführlich werden kriminelle Machenschaften von Maklern, aber auch von Kunden beschrieben. Vergessen werden aber auch nicht die positiven Seiten dieses Berufes und die Möglichkeit, sich eine eigene Existenz aufzubauen.
Hinweis: In vielen Fällen konnte ich Schaden von Kunden abwenden. Insbesondere die Versuche unerfahrene Verkäufer abzuzocken. Diese Personen schreiben jetzt gerne sonderbare Rezensionen zu meinem Buch.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1604 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 142 Seiten
  • Verlag: Karl-Heinz Lenz Verlag (1. März 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004YXMDS6
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #91.672 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Hinweis!
Da ich nicht zu den Autoren gehöre, die sich als Linke bezeichnen, nur damit sie unter Künstlern als modern oder fortschrittlich gelten, habe ich leider mit genau dieser Gruppe einige Probleme. Linke vertragen es scheinbar extrem schlecht, wenn sie in meinen Büchern nicht immer nur positiv wegkommen. In ihrem Demokratieverständnis ist die Kritik an der linken Szene nicht vorgesehen. Da ich mich nicht an dieses ungeschriebene Gesetz halte, muss ich nun mit wundersamen Rezensionen dieser Leute leben. Noch schlimmer ist aber, dass sie Leser mit positiven Rezensionen auf primitive Art beleidigen.

Zu meiner Person:
1953 in Niedersachsen geboren und in Schleswig-Holstein aufgewachsen, lebe ich heute im kleinen Schlamersdorf bei Bad Oldesloe. Zur Schriftstellerei kam ich eher unfreiwillig durch einen nicht enden wollenden Behördenterror gegen meinen kleinen Selbstversorger-Biohof. So sah ich mich gezwungen an die Öffentlichkeit zu gehen. Nach einigen Fernsehberichten und Zeitungsartikeln schrieb ich die ganze Geschichte auf. Das Buch "Kalles Koppel" (Karl-Heinz-Lenz-Verlag.com) wurde zum Bestseller und wird inzwischen nicht nur in Deutschland gelesen. Durch diesen Erfolg angespornt entstand 2010 der Kriminalroman "Kalles linke Spinner" und im März 2011 erschien "Der kleine Makler - Das etwas andere Fachbuch". 2012 folgte das Fachbuch "Kalle der Selbstversorger - Ein krisenfestes Landleben" und zur Abwechslung im Dezember 2013 mal wieder ein Roman mit dem Titel "Timbonäs". Im Frühjahr 2014 kommt mein nächstes Fachbuch auf den Markt. Gute Unterhaltung wünscht Ihnen der Autor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Makler als Tatortreiniger 27. Februar 2014
Von Ruprecht Frieling TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Makler sind Zeitgenossen, die über zu viel Zeit verfügen. Sie müssen schließlich nur darauf warten, dass ihr Telefon klingelt und ein Interessent ihre Aufmerksamkeit beansprucht. Um die Zeit zwischen Telefonaten und Besichtigungen totzuschlagen, entdecken einige von ihnen das Schreiben, und durch die Schrankenlosigkeit des elektronischen Publizierens erblicken manche Ergüsse auch das Licht der Welt.

So kommt es dazu, dass »Kalle« Lenz erzählt, wie er als Schichtarbeiter des Hamburger Springer-Verlages, bei dem mehr gesoffen als gearbeitet wurde, auf die Idee kam, sich als Makler selbständig zu machen. In seinen unlektoriert veröffentlichten, ideologisch stark gefärbten Erinnerungen wettert er heftig gegen die 68er, von denen viele Richter (das sind Figuren, die per se gegen Makler eingestellt sind) »werden mussten«, weil »es zum eigenen Rechtsanwaltsbüro nie gereicht hatte« (tatsächlich ist es genau umgekehrt). Er musste sich in einer Zeit behaupten, wo »Typen wie Trittihn, aus der dunkelsten Ecke des Kommunismus« die Grünen »unterwanderten« (gemeint ist wohl Jürgen Trittin), während »Rummelpuppen wie Claudia Roth« angeblich sogar »elektrisch beheizte Sitzkissen bei Demonstrationen« benutzten.

Glücklicherweise brachte es der Autor dann trotz der »linken Neidszene« dazu, eine Prüfung als »Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft« zu bestehen, indem er clever die Bücher seines Lehrmeisters kaufte. Mit dem Abschluss wurde er im zweiten Anlauf sogar in in den RDM (Ring Deutscher Makler) aufgenommen. Künftig fiel es ihm leichter, an den einen oder andern Alleinauftrag zu kommen und damit 34 Berufsjahre als Immobilienvermittler zu bestreiten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend 2. Juli 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich kann mich Ulli nur anschließen. "Unausgegorener Meinungsbrei" trifft den Nagel auf den Kopf! Das Buch ist weder unterhaltsam, noch in irgendeiner Weise witzig. Raus geworfenes Geld, schade!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Meine Güte 27. April 2012
Von Ulli
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist eine echte Enttäuschung. Soviel unreflektierter Meinungsbrei ohne Ambition. Wenn man Mitte fünfzig ist, sollte man souveräner mit den Umständen umgehen, sowohl im täglichen Geschäft, als auch in der Bewertung von Mitmenschen oder Parteipolitik. Aus meiner Sicht absolut verzichtbares Geschreibsel. Vielleicht ist Herr Lenz ja ein besserer Selbstversorger.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam 29. Mai 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine sehr unterhaltsame Lektüre. Erzählt den Werdegang eines Maklers mit humorvollen, teils witzigen und manchmal auch nachdenklichen Anekdoten. Absolut lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Kleine Makler 22. April 2014
Von Luise
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Art und Weise wie Herr Lenz seine Bücher schreibt, gefällt mir. Das entspricht ganz genau wie es der Bürger mit Genehmigungsbehörden ergeht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sinnlos vergoldete Zeit 30. September 2013
Von peso
Format:Kindle Edition
dieses tagebuch vergangener zeiten hat mir absolut keinen mehrwert erbracht! ich würde es niemanden empfehlen …

es steckt so viel negative energie zwischen diesen zeilen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gentleman mit Biss 3. Juli 2012
Von Viola
Format:Taschenbuch
Ein amüsantes und kurzweiliges kleines Buch, von einem originellen Zeitgenossen geschrieben. Der 'kleine' Makler ist ein Ehrenmann, ein Glück für die Zunft, die ansonsten eher für andere Dinge bekannt ist, und er scheut sich nicht, üble Zeitgenossen und Zeitgenossinnen anzuzählen und Missstände und Fehlentwicklungen zu benennen, und zwar deutlich. Das Büchlein hat neben vielen Geschichten und Schnurren aus dem Leben etliche Informationen und Denkansätze zu bieten und ist zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zu viel erwartet 26. Juni 2014
Von Adriana
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Glücklicherweise war dieses Buch umsonst!
Habe es komplett durchgelesen und fand es zwar an einigen seltenen Stellen witzig, allerdings ist das eher ein Maklerbuch ohne Charme des Verfassers!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden