oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Online-Vers... GmbH In den Einkaufswagen
EUR 18,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der junge Montalbano [6 DVDs]

Michele Riondino , Alessio Vassallo , Gianluca Maria Tavarelli    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 24. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der junge Montalbano [6 DVDs] + Commissario Montalbano - Volume VI [2 DVDs] + Commissario Montalbano - Volume V [4 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 34,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michele Riondino, Alessio Vassallo, Andrea Tidona, Fabrizio Pizzuto, Beniamino Marcone
  • Regisseur(e): Gianluca Maria Tavarelli
  • Komponist: Andrea Guerra
  • Künstler: Claudio Cordaro, Gianfranco Barbagallo, Lorenzo Adorisio, Alessandro Heffler, Nora Barbieri, Barbara Daniele, Luciano Ricceri, Francesco Bruni, Natalia Fago, Carlo Degli Esposti, Salvatore De Mola, Max Gusberti, Chiara Laudani, Leonardo Marini
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 6
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 6. September 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 660 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00DZOX3Y8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.880 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wie alles begann - die Vorgeschichte zur Kult-Serie "Commissario Montalbano"

Salvo Montalbano war nicht immer Hauptkommissar von Vigàta und lebte auch nicht immer in dem schönen Haus am Strand von Marinella. Seine Karriere startete im Bergdorf Mascalippa. Und von dort war es noch ein weiter Weg, bis er zu dem erfahrenen Ermittler wurde. Der Montalbano, den wir kennen und lieben, hatte eine sehr prägende Zeit in seinem Leben: seine Jugend. Doch wie sah Montalbanos Leben eigentlich aus, ehe er Commissario wurde? Gab es vor Livia andere Liebschaften in seinem Leben? Und warum fand er ausgerechnet in Vigàta seine Heimat? Der junge Montalbano gewährt Einblicke in das Privatleben und die Anfänge der Karriere des eigenwilligen Sizilianers, der schnell unter Beweis stellt, dass er ein unvergleichliches Talent dafür hat, selbst die kniffeligsten Fälle zu lösen.

Disc 1: Montalbanos erster Fall
Vize-Commissario Montalbano steht vor seinem ersten Fall. Auf einem Berg wird der Viehdieb Casio Aletto erschlagen aufgefunden. Der junge Ermittler wird an den Fundort geschickt und entdeckt Verletzungen im Gesicht des Opfers. Die Beweise deuten auf den Schäfer Borruso als Täter hin. Montalbano erhält Informationen, die Borruso entlasten würden. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und der junge Polizeibeamte wird nach Vigàta versetzt.

Disc 2: Silvester
An Silvester zeigt sich, dass Montalbano schon in jungen Jahren ein unverbesserlicher Einzelgänger ist, der lieber allein im Hotelzimmer "feiert" als mit seiner Freundin Mery oder mit seinen neuen Kollegen vom Kommissariat. Zum Glück geschieht just in seinem Hotel in der Silvesternacht ein Mord und Montalbano hat einen Fall, auf den er sich stürzen kann. Zunächst sieht es so aus, als sei Saverio Locastro, der Mann der Hoteleigentümerin Rosina, zufällig bei einer "Silvesterballerei" erschossen worden. Nach Aussagen von Rosina, könnte die russische Mafia dahinter stecken - ein Ablenkungsmanöver?

Disc 3: San Calorio
Commissario Montalbanos Freude über die personelle Verstärkung seines Kommissariats hält sich in Grenzen. Um den neuen Vize-Commissario Augello ein wenig in seine Schranken zu weisen, überlässt er ihm die Ermittlungen zu einem Einbruch, bei dem einem Signor Ettore Ferro 365 gebrauchte Kronkorken gestohlen wurden. Die vermeintliche Bagatelle entwickelt sich zum heißen Fall, als klar wird, dass eine Drogen-Bande in den Kronkorken ihr Rauschgift transportiert. Und dann wird beim San Calorio-Fest plötzlich ein kleines Mädchen entführt.

Disc 4: Ein teuflischer Plan
Der unsympathische Wucherer Gerlando Piccolo wurde nachts in seinem Bett erschossen. Seine Nichte Grazia, die bei ihm lebt, wirkt verstört, will aber mit der Pistole des Onkels noch auf den Mörder geschossen haben. Ein Blutfleck im Hof deutet darauf hin, dass sie getroffen hat. Kurze Zeit später wird Dindò, der etwas zurückgebliebene Laufbursche des Supermarkts, tot am Strand aufgefunden. Richter Tommaseo ist überzeugt davon, dass es sich um einen Mord im Schwulenmilieu handelt, aber Montalbano kannte Dindò zu gut, um zu wissen, dass das Unsinn ist.

Disc 5: Das dritte Geheimnis
Ein merkwürdiger Brief macht Commissario Montalbano auf eine Serie von Unfällen auf Baustellen aufmerksam. Wegen eines Streiks kommt die Warnung vor dem 'bevorstehenden Unfall' allerdings zu spät. Montalbano findet heraus, dass es sich bei dem verunglückten Maurer um einen verdeckten Ermittler handelte. Offenbar verbergen sich hinter den Baustellen-Unfällen Auftragsmorde der Mafia. Also entwirft Montalbano einen Schlachtplan, um die Mörder dingfest zu machen.

Disc 6: Sieben Montage
Während ein mysteriöser Tierkiller die Umgebung von Vigàta unsicher macht, erfordert die mit 30 Messerstichen aufgefundene Leiche von Ottilio Gambardella Commissario Montalbanos volle Aufmerksamkeit. Obwohl Philippo, der trunksüchtige Sohn, am Mordabend einen heftigen Streit mit seinem Vater hatte und das ganze Kommissariat ihn bereits als Schuldigen identifiziert zu haben glaubt, beharrt Montalbano darauf, ihn ein paar Tage in der Zelle ausnüchtern zu lassen und weitere Fakten zu sammeln. Tatsächlich erweisen sich die Zweifel als berechtigt. Doch wer war es dann?

VideoMarkt

Vigàta in den frühen 90er-Jahren: Der junge Ermittler Salvo Montalbano wird wegen außerordentlicher Fähigkeiten befördert und in sein geliebtes sizilianisches Heimatstädtchen am Meer versetzt. Noch unsicher und ohne die Abgebrühtheit späterer Jahre, versucht der Nachwuchs-Kommissar integer zu bleiben und sagt Kungelei und Korruption den Kampf an. Ihm zur Seite stehen die neuen Kollegen Fazio, Catarella und Mimì, die sich zunächst an Montalbanos unkonventionelle Methoden gewöhnen müssen. Privat plagt den jungen Kommissar die komplizierte Beziehung zu seinem Vater. Außerdem begegnet ihm in der schönen Livia eine Frau, mit der er später eine nicht immer einfache Fernbeziehung führen wird.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kultverdächtig! 28. Oktober 2013
Format:DVD
Wer die sechs Staffeln von Commissario Montalbano bisher verfolgt hat, ist bestimmt mittlerweile ein Fan dieses italienischen Ermittlers.
In dieser DVD-Sammlung dreht sich alles um den Werdegang von Salvo Montalbano. Der Darsteller des jungen Commissario ist mit Michele Riondino perfekt besetzt und auch alle anderen Darsteller, wie z.B. Vize-Commissario Augello oder Catarella sind gut besetzt und man erkennt sie schon an besonderen Kleinigkeiten wieder. Was schon ein Pluspunkt ist.

Am Anfang der Staffel arbeitet der junge Montalbano noch nicht in Vigata sondern in einem Bergdorf, wo er den Tod eines erschlagenen Kleinkriminellen aufklären muss.
Als er dann endlich in Vigata landet wohnt er zuerst im Hotel. Einladungen zur Silvesterfeier mit seinen neuen Kollegen lehnt er ab und auch mit seiner Freundin Mery möchte er nicht feiern. Er ist eher der einsame Wolf, der dies auch genießt. Doch dann muss sogar an Silvester arbeiten, denn es wird Besitzer des Hotels in dem er gerade wohnt, ermordet.
Zur Unterstützung seines Ermittlerteams erscheint in der dritten Folge Vize-Commissario Augello. Der ist zwar ein guter Ermittler, hat aber nebenbei immer auch ein Auge auf die vielen schönen Frauen, die um ihn herum auftauchen. Das und auch überhaupt die Tatsache, dass er Unterstützung bekommt, gefällt Montalbano nicht wirklich und es dauert einige Zeit bis er sich damit arrangiert hat.
Die weiteren Fälle, die der Commissario zu bearbeiten hat, sind teilweise etwas kurios: Ein Sammerler vermisst einen Kronkorken oder auch Tiermorde, die mit einem erschossenen Fisch beginnen und mit einem toten Elefanten enden....

Mehr braucht man eigentlich nicht zu schreiben, denn auch „Der junge Montalbano “ hat sich schnell in die Zuschauerherzen gespielt und man möchte mehr Fälle sehen.

Fazit: Ob alt oder jung, Commissario Montalbano ist Kult!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Verfilmungen - sehr sehenswert! 3. Januar 2014
Von Britta
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Die DVDs haben mich und meinen Mann restlos überzeugt. Wir sind schon lange begeisterte Leser der Roman von Andrea Camilleri und besonders der Krimis um Commissario Montalbano. Wir haben schon alle bisher veröffentlichten DVDs des aktuellen Montalbanos gesehen und waren auf den Jungen wirklich neugierig.
Der Darsteller Michele Riondino wurde super ausgewählt. Die Gesten und die Mimik entsprechen dem späteren Montalbano schon sehr und sogar die leichten O-Beine wurde berücksichtigt. Natürlich auch seine Vorliebe für gutes Essen und das Meer. Er macht den jungen Montalbano sehr glaubwürdig und sieht auch recht gut aus. Hat aber auch hier schon so seine Eigenarten und geht seinen eigenen Weg. Sein Temperament und seine spezieller Humor kommen auch schon zur Geltung.
Auch alle anderen Darsteller sind sehr passend ausgewählt und spielen fantastisch. Man erfährt wie Montalbano nach Vigata kommt, wie er Livia kennenlernt, wie der alte Fazio (der mir besonders ans Herz gewachsen ist) von seinem Sohn (der die Eigenschaft alles genau aufzuschreiben und wiederzugeben von seinem Vater übernommen hat) ersetzt wurde (nach dessen Ruhestand), wie Mimi dazu kommt (und auch hier schon unverkennbar keiner Frau wiederstehen kann) und natürlich darf der trottelige, aber einfach nur liebenswerte Catarella nicht fehlen (der auch hier alle Namen verwechselt). Er ist gleich von Anfang an dabei. Die Stories sind gut durchdacht und spannend.
Einziges Manko wie bei den anderen Verfilmungen auch, man kann sie nicht im Original ansehen bzw. hören. Es wäre eine Wonne die Darsteller einmal richtig in Italienisch hören zu können.
Ich kann diese DVDs nur empfehlen - für Fans von Montalbano ein Muss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen! 21. Februar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ebenso wie die Literaturverfilmungen des älteren Commissarion Montalbano finde ich auch diese hier sehr gelungen, sowohl was die Bearbeitungen der Romane angeht als auch die schauspielerische Besetzung. Besonders letzteres ist ja leider häufig nicht der Fall.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der junge Montalbano 17. Februar 2014
Von Yamina
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Luca Zingaretti als "reifer" Montalbano gefällt mir zwar besser, aber Montalbano als junger Mann ist auch nicht schlecht - die Stories von Andrea Camilleri sind einfach immer interessant!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung 11. Januar 2014
Von Barbara
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Als die Reihe im Fernsehen gezeigt wurde, war ich nicht so angetan und habe im mit dem "echten" Montalbano verglichen. Ich habe lange gezögert mit dem Kauf. Aber ich habe es nicht bereut. Zu Hause angesehen, haben mit die Teile sehr sehr gut gefallen. Sie sind zwar anders als die "echten" aber man kann schon den küntigen älteren Mpontalbano erkennen, der gerne gut ißt,....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Montalbano 24. September 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Super.Was soll man da lange schreiben. Ich bin vollauf begeistert. Sie sollten aber die Wörter für die Rezension
verkürzen. Gefällt mir langt doch vollkommen. Und fünf Sterne sind auch super.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungenes Prequel von Montalbano 5. Juni 2014
Von Judith
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Luca Zingaretti ist für mich die perfekte Besetzung als Commissario Montalbano, dachte ich. Bis ich Michele Riondino als seine junge Version sah. Toll gespielt, schöne Kulissen, humorvolle, atmosphärische Fälle. Allen Montalbano Fans zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend! 3. Juni 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ein "MUSS" für Fans von Commissario Montalbano: die einzelnen Serien beschreiben, wie Commissario Montealbano nach Vigata gekommen ist, wie er die in den Romanen bekannten Personen kennengelernt hat. Die einzelnen unterschiedlichen Charaktere sind gut getroffen, eine echte Bereicherung. Die Fälle sind auch spannend, aber nicht die Hauptsache. auf weitere Folgen kann man nur hoffen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der jinge Montalbano
Ebenso wie die Literaturverfilmungen des älteren Commissarion Montalbano finde ich auch diese hier sehr gelungen, sowohl was die Bearbeitungen der Romane angeht als auch die... Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von marion veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen War nötig
Wer die ganzen Commissario Montalbanos geguckt hat, will natürlich auch mal wissen was war früher, deshalb ein nicht übles Vorspiel.
Vor 2 Monaten von sonkirton veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zusammenfassung
Da bereits alles Schöne und Gute gesagt wurde, bleibt mir nur ein kurzer Kommentar:
Mit tollen Schauspielern von einem sehr guten Regiseur hervorragend umgesetzt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Dr. Grammophonus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung
Schnelle Lieferung, sehr gut verpackt.
Spannende Unterhaltung mit italienischem Humor und sehr guten Schauspielern. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Nulfi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gelungene Vorgeschichte
Wir sind absolute Fans von den Montalbano-Filmen. Da wir nun aber schon alle gesehen haben, haben wir es gewagt den jungen Montalbano anzusehen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Lisbet veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Muss für Fans
nette Geschichten, die den Anfang beschreiben, das zusammenfinden der Personen, die Entwicklung der einzelnen Personen, passende Schauspieler, uns hat es gefallen
Vor 5 Monaten von Lara veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Montalbano
Ganz interessante Sicht auf die Anfänge. Finde aber den "normalen" (= alten???) Montalbano um Grade besser. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Petra Brigitte Hoßfeld veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ungewohnt aber aufschlussreich
Der junge Montalbano ist gewöhnungsbedürftig, wenn man den "Älteren" Montalbano kennen gelernt hat. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Jutta K. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar