Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der heiße Draht zur Zukunft: Was Kartenlegen, Astrologie und Orakel versprechen und halten - ein Wegweiser für Neugierige Taschenbuch – 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90 EUR 0,57
1 neu ab EUR 19,90 10 gebraucht ab EUR 0,57 2 Sammlerstück ab EUR 4,95
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 206 Seiten
  • Verlag: Heyne, W (2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453670116
  • ISBN-13: 978-3453670112
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.215 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eva-Christiane Wetterer ist Romanautorin und Astrologin, Kartenkennerin und Coach. Bei Heyne erschienen sind die Romane "Helden" und "Die dritte Seite des Mondes".

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Die eigenen Wünsche und Vorstellungen
Wer Fragen an die Zukunft hat, weiß meist überraschend genau, wie diese Zukunft im Idealfall aussehen sollte, und hat sehr konkrete Vorstellungen von Erfolg, Glück und Liebe.
Wir alle entwickeln laufend unsere individuellen Zukunftsszenarien, das ist normal, dient der persönlichen Zielsetzung, der Motivation und der gedanklichen Vorbereitung auf die Erweiterung persönlicher Grenzen. Wenn die Realität stark davon abweicht und laufend Problemlagen und Enttäuschungen, Stagnation und starke Reibung auftreten, ist eine Kartenlegung oder ein Blick ins Horoskop, und damit auf die aktuelle Zeitqualität, hilfreich, um Chancen und eventuelle Störfelder besser einzuschätzen und Hinweise auf hinzukommende Einflüsse zu erhalten.

Wer nun von vornherein darauf fixiert ist, dass genau das eintreten „muss“, was in seiner Vorstellungswelt als Zukunft existiert, trickst sich selbst aus und hat irgendwann das berühmte Brett vor dem Kopf, weil er andere Möglichkeiten zum Ziel zu kommen, von vornherein ausschließt. Aus dieser Position findet man den Weg zum Erfolg nur schwer.
Die Vorstellung vom Glück und die Realität sind definitiv zwei paar Schuhe, das eine ist die Wunschwelt, das andere gelebtes Leben, das noch dazu nicht immer von einem allein, sondern auch von den beteiligten Personen abhängt.

Es ist ein bekanntes Phänomen in Beratungen, dass der Ratsuchende unbeirrt an seiner Glücksvorstellung festhält, während sich in der Wirklichkeit abzeichnet, dass genau diese sich schwerlich erfüllen wird. Viele Frauen wollen genau den Mann zurück, der gegangen ist, und halten am Schmerz und am Prinzip Hoffnung manchmal jahrelang fest. Wenn beispielsweise in den Karten gut sichtbar und deutlich „ein anderer Mann“ oder „eine neue stabile Beziehung“ liegt, wird dem keinen Glauben geschenkt, da ja der vermeintliche König des Herzens bereits auf der Bildfläche erschienen ist. Es ist für viele Menschen außerhalb ihrer Vorstellungskraft, dass ein anderer Mensch das ersehnte Glück bringen kann, oder dass eine andere Beziehung das beinhalten wird, was die bestehende Beziehung seit Jahren verspricht, aber eben niemals hält.
Dass hinter dem Festhalten am eigenen Kummer und Unglück sehr oft der unbewusste Glaubenssatz steht, keinerlei Recht auf Liebe und Glück zu haben, ist Psychologen bekannt, und ganz sicher auch vielen Beratern aus der Orakelbranche. Allerdings ist das Setting der telefonischen Zukunftsdeutung nur in den seltensten Fällen dazu angetan, tiefliegende Problemlagen zu lösen, dazu kommt, dass ein vorstellungsfixierter Kunde meist ein guter, sprich oft anrufender Kunde ist. Der beste Verbraucherschutz für den anrufenden Kunden ist hier: Selbst aktiv am Thema arbeiten!

Kartenlegungen auf ein und dasselbe Thema geben bei lang anhaltenden Wunschvorstellungen manchmal dieses Wunschbild und nicht mehr den wirklichen Verlauf wieder. Eine sowohl für den Kunden, als auch für den Kartenleger verwirrende Geschichte. Es gehört sehr viel Erfahrung dazu, in durchweg guten Karten eine zementierte seelische Problemlage zu erkennen und angemessen zu beraten. Hier ist Ehrlichkeit auf beiden Seiten das beste Mittel. Manchmal hilft es, die Fragestellung konkreter zu fassen und einzugrenzen. Bei allgemeinen Fragen „wie geht es in meiner Beziehung weiter?“ (die vielleicht schon mehrere Monate nicht existent ist), kann es durchaus sein, dass die Antwort der Karten den Sehnsüchten entspricht, der Kartenleger (der die realen Umstände nicht kennt) diese Sehnsucht deutend stützt und so den Kreislauf stabil hält. Der Rat „Lassen Sie los. Was zu Ihnen gehört, findet zu Ihnen zurück!“ wird gern gegeben, allerdings ist das „Loslassen“ eine Kunst, die viele Kartenleger selbst nicht beherrschen und demzufolge auch nicht überzeugend vermitteln können. Wer mit diesem Thema konfrontiert ist, dem sei die Arbeit von Chuck Spezzano empfohlen, und kein weiteres Investment in Zukunftsdeutungen.

Generell gilt: exakte Vorstellungen bewirken einen begrenzten Blick in die Wirklichkeit. Wer sich die Karten legen oder sein Horoskop deuten lässt, sollte offen sein für das, was er erfährt. Es ist gut, die Deutung als Ergänzung zu den eigenen wohlvertrauten Zukunftswünschen zu sehen. Auch unbequeme Wahrheiten, sollte man an sich heranlassen und in sich bewegen, manchmal sind sie der Schlüssel zum Erfolg!

Fragen nach beteiligten Personen führen manchmal in die Irre, weil der Blick auf der Entwicklung des anderen verharrt, während die eigene Entwicklung und Veränderung das ist, was man aktiv und Erfolg versprechend anpacken sollte! Es kann hilfreich sein, die Haltung des anderen zu verstehen, dies sollte aber nicht dazu führen, dass man sich hinter einem: „Wenn der oder die andere sich ändert, ist alles gut!“ versteckt.

Alle inneren Alarmlampen sollten angehen, wenn das Prinzip Hoffnung dazu verführt, die Gedanken und Gefühle eines anderen verfolgen zu wollen. Bei Beziehungsfragen wird oft auch auf den Partner gelegt. Grenzwertig wird es allerdings, wenn Berater, die damit werben „Die Gedanken des Partners lesen zu können“, kontaktiert werden. Hier muss man sich nur vorstellen, wie man sich fühlen würde, wäre man selbst betroffen! (Auszug aus "Der heiße Draht zur Zukunft", Copyright © 2005 by Wilhelm Heyne Verlag München)

Berater, die ihre Kunden auffordern, sich um die persönlichen Themen zu kümmern (und nicht um die der Anderen), eigene Schwachstellen zu bearbeiten und permanente Selbstsabotage als Verhinderung des Glücks zu erkennen, sind ernst zu nehmen. Sie sind unbequem, nehmen aber den Wunsch ihrer Kunden manchmal ernster, als die Kunden selbst.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carola Lauber am 25. November 2006
Format: Taschenbuch
Sich im Dschungel des esoterischen Beratungsangebotes zurechtzufinden, ist wahrlich eine Herausforderung geworden. Vor allem für Laien ist die Versprechung einer treffsicheren Zukunftsprognose, wie sie massenweise im Internet, in Zeitungen, im Fernsehen, bei Telefon-Hotlines und anderen Medien angepriesen wird, verführerisch.

Dieses im Januar 2006 erschienene Büchlein hat den Anspruch, diesen Dschungel ein bisschen zu lichten und Wegweiser zu sein für einen besseren Überblick von Dienstleistungen in den Bereichen Kartenlegen, Astrologie und Orakel.

Die Hamburger Berufsautorin Eva-Christiane Wetterer weiß, wovon sie schreibt, denn sie ist neben ihrer Autorentätigkeit selber Astrologin und Tarotberaterin. Sie erzählt im Vorwort, wie sie vor 30 Jahren zur Astrologie und später zu Tarot gekommen ist und leitet mit der denkwürdigen Bemerkung „Zukunft wird das, was Sie heute leben“ über zum Thema ihres Buches.

Im ersten Kapitel beschreibt sie, wie das „Geschäft mit der Zukunft“ boomt. Vor allem durch das Internet ist es heutzutage jedem möglich, seine esoterischen Dienstleistungen mehr oder weniger seriös zu präsentieren und ebenso ist es für die Kunden möglich, sich einen schnellen Zugang dazu zu verschaffen – ein Zauberwort heißt „google“. Man muss nicht mehr in den gelben Seiten eine Astrologin oder Kartenlegerin in der Nähe suchen und diese dann persönlich konsultieren – es gibt zig andere Möglichkeiten, auf schnelle Art und Weise zu einer Zukunftsprognose zu kommen.

Die nächsten Seiten führen in einen Exkurs in die Prinzipien des esoterischen Denkens inklusive einer kurzen Aufführung der hermetischen Gesetze.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. März 2006
Format: Taschenbuch
Im Zuge einiger Recherchen zu einem "Esoterik"-Thema, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden.
Nachdem ich die doch sehr unterschiedlichen Kritiken gelesen hatte und mir nun trotzdem das Werk gekauft habe, finde ich, daß Frau Wetterer ein sehr gut recherchiertes und für den "Esoterik-Einsteiger" nachvollziehbares Buch vorlegt.
Gerade in Zeiten des boomenden Internet-Esoterikmarktes und den vielen Möglichkeiten einer Beratung, empfinde ich es als handfesten Ratgeber, der brauchbare Tipps gibt: Ich wusste z.B. vorher nicht, welche Aussagegrenzen es auch in der Astrologie gibt, oder auch, auf welch erschreckendem und "desillusionierenden" Niveau teilweise manche sog. "Esoteriker" mit dem Vertrauen der sie aufsuchenden "Kunden" umgehen.
Die im Buch beschriebenen Zitate (die teilweise so kritisiert werden) waren für mich ein wertvoller Zusatz.
Sehr interessant und aufschlussreich sind für einen unerfahrenen "Kunden" die vielen "Nebenschauplätze", die Frau Wetterer in jeweiligen Ansätzen beschreibt: Die kurzen Einführungen in die verschiedenen "Bereiche" der Esoterik (Astrologie, Karten, "Hellsicht" und "Engel" usw.) helfen dabei, einen kurzen Überblick zu bekommen und sich so auch ein wenig zurechtzufinden in der Esoterikbranche.
Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen: Wenn man sich orientieren und wirklich mit den verschiedenen Bereichen in der Esoterik auseinandandersetzen möchte, wenn man ein wenig mehr über die Unterschiede von Astrologie, Karten & Co. herausfinden will, und wenn man vielleicht auch ein wenig kritisch auf diese Themen blickt, erhält man hier aussagekräftige und gute Tipps.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Der heiße Draht zur Zukunft bis DU! In jedem Moment Deines Lebens!
Eva-Christiane Wetterer hat es auf den Punkt gebracht!
In diesem Buch wird kompetent und mit sehr fundiertem, breitgefächtertem Wissen erklärt, wo die Tücken der „Eso-Szenen“ liegen, aber auch, warum es manchmal gut sein kann, sich doch Unterstützung zu holen, wenn man seiner „inneren Stimme“ folgen will.
Die 200 Seiten im Taschenbuchformat sind wie ein Reiseführer durch die verschiedenen „Kanäle der Zukunftsdeutung“ aufgebaut und betrachten achtsam die Möglichkeiten und Schwachstellen der „Wahrsagerei“
Wie bei allen Büchern von ECW sind sie prall gefüllt, mit humorvoll gewürzten „Ausrufezeichen“ die nachdenklich stimmen, ohne die „Suchenden“ und „Sehenden“ zu verurteilen und dabei zeigt sie an lebensnahen Praxis-Beispielen, was „Wahrsagerei“ für den Fragenden bedeuten kann und dem Beratenden bewusst sein sollte.
Die verschiedenen Wege über den „Markplatz der Sinnsuche“, werden in erfrischender Klarheit, dem Leser an die Hand gegeben und machen aus einem gut recherchierten Sachbuch, mit Literaturhinweisen und Linkverzeichnissen, ein Nachschlagewerk zur Orientierungshilfe, das sich so spannend und anregend liest, dass man es nicht aus der Hand legen will, bis man auf der letzten Seite ist.
Dabei versteht ECW es immer wieder, uns nachdenklich zu stimmen und doch Hoffnung zu spenden, dass Jeder, der sich auf dem Weg zu sich selbst begibt, auf der richtigen Spur ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen