Der große Bluff: Irrwege und Lügen der Alternativmedizin und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der große Bluff: Ir... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,31 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der große Bluff: Irrwege und Lügen der Alternativmedizin Gebundene Ausgabe – Februar 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 9,00 EUR 8,00
76 neu ab EUR 9,00 8 gebraucht ab EUR 8,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der große Bluff: Irrwege und Lügen der Alternativmedizin + Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen
Preis für beide: EUR 29,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
  • Verlag: Goldegg Verlag; Auflage: 1 (Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3902903104
  • ISBN-13: 978-3902903105
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2,7 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 169.173 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Theodor Much leitete 27 Jahre lang die Hautambulanz im Hanusch-Krankenhaus in Wien und ist Autor zahlreicher kritischer – auch antifundamentalistischer – Bücher, in denen es um medizinische, wissenschaftliche und religiöse Themen geht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elisabeth bei Amazon am 26. März 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich war auf der Suche nach einem weiteren Buch, das mir alternativmedizinisch bei meiner chronischen Erkrankung weiterhelfen könnte und bin über dieses Buch gestolpert. Ich habe es bestellt, weil ich ganz ehrlich zugeben muss, dass mir seit mittlerweile 15 Jahren keine alternativmedizinische Behandlung wirklich geholfen hätte, obwohl ich immer mit Feuereifer und großer Disziplin dabei war. (Und ich habe so viel ausprobiert!) Es hat lediglich Unsummen gekostet und mir bei Ausbleiben des Erfolges immer ein noch schlechteres Gewissen gemacht, dass ich doch etwas nicht richtig genug oder diszipliniert genug gemacht habe.
Dr. Much hat mir wirklich die Augen geöffnet. Wobei er nicht blindlings auf die Alternativmedizin hindrischt, sondern sehr sorgfältig recherchiert hat und meistens auch sachlich und emotionsfrei berichtet. Wenn unzählige medizinische Studien zu dem Schluss kommen, dass die Wirksamkeit einer Methode nicht erwiesen werden kann und keine einzige Studie das Gegenteil belegen kann, so sollte man vielleicht einfach wirklich die Tatsache akzeptieren, dass gegen manche Krankheiten einfach noch kein Kraut gewachsen ist. Und auch kein Globuli.

Sehr bemerkenswert finde ich , dass er auch schulmedizinische Behandlungsformen kritisch betrachtet und den Patienten versteht, der auf der Suche nach Alternativen ist, weil viele Ärzte leider einfach schlecht sind oder es eben noch keine geeignete Therapie gibt.
Mein persönliches Fazit lautet daher: Die Schulmedizin ist in den meisten Fällen gut erprobt und gut belegt und für den Notfall allemal ein Segen. Bei chronischen Erkrankungen hilft nur - wenn überhaupt - eine Änderung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten. Das ist zwar auf den ersten Blick sehr ernüchternd, aber schont zumindest das Geldbörserl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 20. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Begriffswirrwarr "alternativer" bzw. esoterischer Medizinformen, wird durch Theodor Munch mit fundierten Quellen, schönen Vergleichen und ausgiebigen Recherchen für den Normalsterblichen entflochten. Die Skurrilität und Auswüchse einiger alternativen "Heiltherapien" lässt einem beim Lesen immer wieder ein Schmunzeln auf die Lippe zaubern. Eine Pflichtlektüre für kritische Menschen und Patienten, die vor lauter Bäume, den Wald nicht mehr sehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 7. Juni 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin seit über 30 Jahren "Extremallergiker" (Pollen - Frühblüher und Gräser).
Dass es so schlimm geworden ist, liegt daran, dass, als es bei mir begann, Allergien noch nicht "in Mode" waren und daher auch die behandelnden Ärzte nicht auf diese Diagnose kamen.
In diesen dreißig Jahren habe ich folgende Erfahrungen gemacht:

* Die Schulmedizin ist nicht perfekt. Sie ist aber immer ehrlich und sagt, was sie nicht kann oder wie die Chancen des Erfolges bei einer Behandlung stehen.
* Die Schulmediziner bemühen sich, Ursachen zu finden, können oft aber auch nur Symptome bekämpfen.
* Die Schulmedizin betrachtet den Menschen als ganzen und versucht die Ursachen einer Erkrankung dingfest zu machen (dazu gehören neben den körperlichen auch psychologische und umweltbedingte Faktoren).

Ganz anders meine Erfahrungen mit Homöopathie, "Naturheilern", Bioresonanz, usw.:

* Bei keinem (und ich war bei sehr angesehenen) "Heilern" war jemals eine Erörterung der Methoden (warum wirkt was wie) möglich. Solche Fragen wurden immer mit Gemeinplätzen und Geschwafel und in vielen Fällen sogar mit Aggression abgetan.
* Jeder stellt seine Methode als ultimativen und 100%igen Heilsbringer hin.
* Gerätschaften und Praktiken haben in keinem Fall meiner Überprüfung standgehalten (am lustigsten war die Elektroakkupunktur - die kann jeder mit einem Billigmultimeter aus dem Baumarkt nachbauen und sehen, was die Methode wert ist).
* Keiner macht eine umfassende Analyse.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist das Buch eines engagierten ehemaligen Hautarztes, der sich seit langem mit den „Irrwegen und Lügen der Alternativmedizin“ beschäftigt und in vielen kritischen Artikeln und Publikationen auf die wahren Zusammenhänge und Hintergründe der meisten alternativmedizinischen Angebote hingewiesen hat.

Hier in „Der große Bluff“ führt er sie auch mit Hilfe von Kollegen, die ähnlich denken wie er, zusammen. In einem ersten Teil führt er in die „Basis und die Hintergründe der Alternativmedizin“ ein, gibt einen Überblick über die „Welt der Esoterik“ und entlarvt das Gerede vom „bösen Feind Schulmedizin“.

In einem zweiten Teil geht es um „populäre alternativmedizinische Diagnose- und Therapieverfahren“, deren Schwächen er jeweils gnadenlos aufdeckt.

Er will die Spreu vom Weizen trennen. Welche neuartigen alternativen Heilmethoden seinem kritischen Auge standgehalten haben, teilt er allerdings nicht mit. In einer Zeit, in der in vielen Arztpraxen (ich nenne etliche davon meine Ärzte) versucht wird, die klassische Schulmedizin mit neuartigen Methoden und alten Heilpraktiken zu verbinden steigt. Wenn dieses Buch helfen kann, das kritische Bewusstsein seiner Leser zu schärfen, damit sie um ihretwillen besser hinschauen und sich nicht mehr alles aufschwatzen und einreden lassen, dann hat es seinen Zweck erfüllt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen