Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,09

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der gelbe Vogel. [Taschenbuch]

Myron Levoy , Fred Schmitz
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (135 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 6. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 5,95  
Unbekannter Einband --  
Entdeckt! Raúl Aguayo-Krauthausen
Raúl Aguayo-Krauthausen gewinnt den Amazon Autoren-Preis 2014 mit seinem Buch Dachdecker wollte ich eh nicht werden. Mehr dazu

Kurzbeschreibung

1. April 1984
Naomi, ein 12-jähriges jüdisches Mädchen, ist mit seiner Mutter aus Frankreich nach New York geflohen; den Vater haben die Deutschen getötet. Dieses Erlebnis hat Naomi tief verstört. Nun wird Alan gebeten sich ein wenig um sie zu kümmern. Der sportbegeisterte Junge übernimmt nur widerwillig die Aufgabe. Aber allmählich gelingt es ihm Zugang zu Naomi zu finden ihr Schweigen zu lösen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Doch dieser Heilungsprozess wird durch ein schwerwiegendes Ereignis in Frage gestellt...

Wird oft zusammen gekauft

Der gelbe Vogel. + EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle: Myron Levoy: Der gelbe Vogel: Klassen 8 - 10 + Malka Mai: Roman (Gulliver)
Preis für alle drei: EUR 29,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 1984)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423078421
  • ISBN-13: 978-3423078429
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (135 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.159 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Myron Levoy wurde 1930 in New York geboren und wuchs im Stadtteil Queens auf. Er studierte Ingenieurswissenschaften an der Purdue-Universität und war anschließend viele Jahre als Wissenschaftler für die Raumfahrttechnik tätig. Er begann Gedichte, Theaterstücke, Kurzgeschichten für Kinder und einen Bilderbuchtext zu schreiben, und als sich damit erste Erfolge erzielen ließen, konzentrierte er sich auf die Schriftstellerei und machte sich vor allem mit seinen Jugendbüchern einen Namen. Eines seiner bekanntesten Werke ist ›Der gelbe Vogel‹ (dtv pocket 7842), der mehrfach ausgezeichnet wurde, u.a. mit dem American Book Award, dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Buxtehuder Bullen, dem Preis der Leseratten des ZDF und dem Österreichischen Staatspreis.

Hauptthemen seiner Bücher sind Identitätsfindung, Probleme des Erwachsenwerdens und der Kampf gegen Vorurteile und Rassismus. Darin spiegelt sich das große Interesse Levoys an sozialpolitischen wie humanitären Themen wider, dem er auch durch sein Engagement bei verschiedensten Gelegenheiten in der Öffentlichkeit Nachdruck verliehen hat.

Heute lebt Levoy mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Rockaway, New Jersey. Zu dem Band ›Der gelbe Vogel‹ ist ein Unterrichtsmodell lieferbar in ›Lesen in der Schule mit dtv junior, Unterrichtsvorschläge für die Sekundarstufen‹(dtv 8102)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
51 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessant,abwechslungsreich,bewegend 6. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Wir sind Schüler einer 7.Klasse und haben das Buch "Der gelbe Vogel" von Myron Levoy im Deutschunterricht durchgenommen.Obwohl unsere Lehrerin erst Bedenken hatte,dass wir das Buch vielleicht nicht verstehen könnten,hat sie sich doch entschlossen die Lektüre mit uns zu lesen.Jetzt werdet ihr euch wahrscheinlich fragen,warum sie solche Bedenken hatte.Unsere Lehrerin meinte,wir wären noch etwas zu jung für dieses Thema.
Das Buch handelt von einem 12 jährigen Mädchen, dass durch den Krieg verrückt geworden ist. Sie heißt Naomi und sie lernt in ihrer neuen Heimat einen Jungen namens Alan kennen, der ihr hilft ihr schweres Schicksal zu überwinden.Obwohl es für Alan nicht immer leicht ist, schafft er es doch nach einiger Zeit ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch dieses Buch lernt man,dass der Krieg nichts verbessert,sondern alles nur noch viel schlimmer macht.Der Autor bringt deutlich zum Ausdruck,dass der Krieg nicht immer nur körperliche oder sachliche Schäden anrichtet,sondern auch die Seelen der betroffenen Menschen zerstören kann. Das Buch "Der gelbe Vogel" zeigt außerdem einmal eine andere Seite des 2. Weltkrieges. Der offene Schluss der Lektüre macht den Leser irgendwie nachdenklich und man macht sich seine eigenen Gedanken zu diesem ernsten Thema. Durch den guten Schreibstil von Myron Levoy kann man sich hervorragend in die einzelnen Personen hineinversetzen.Eine andere Sache ist,dass der Leser nicht vorraussehen kann,wie das Buch enden wird,da Myron Levoy sehr abwechslungsreich geschrieben hat.
Da das Thema "des gelben Vogels" nicht einfach zu verstehen und zu verarbeiten ist,empfehlen wir das Buch ab 12 Jahren.Dieses Buch hat uns sehr berührt und wir sehen den Krieg jetzt mit ganz anderen Augen."Der gelbe Vogel" ist sehr lesenswert und unsere Klasse kann es nur weiter empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Es geht um die Kraft der langsam wachsenden Freundschaft, um Naomi, die durch Alans Hilfe wieder lernt, aus sich herauszugehen und zu leben! Es geht um den zwölfjährigen Alan, der durch Naomi zu sich selbst findet und seine Fähigkeiten entdeckt...und das ist noch nicht alles: Diese Geschichte hat so viele Aussagen und Aspekte und ist wunderschön geschrieben, sie regt wirklich zum Nachdenken an! Am Anfang wirkt die Story etwas unrealistisch, aber am Ende wird der Bezug zur oft so grausamen Realität wiederhergestellt! Dieses Buch ist ganz bestimmt nicht nur ein Jugendbuch! Wirklich zu empfehlen, auch für Erwachsene.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gefühlsnahes Buch, dass einen fesselt. 7. Februar 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Ein Mädchen namens Naomi lebt mit ihren Eltern in Frankreich, währenddessen regiert Hitler in Deutschland. Ihr Vater wird von den Nazis erschlagen und Naomi steht daneben. Seitdem ist Naomi nicht mehr ansprechbar.Sie wohnt für zwei Monate mit ihrer Mutter ín der Schweiz bis sie Endlich nach New York überwandern können. Dort hilft ihr ein Junge (Alan) wieder Vertrauen zu gewinnen doch das braucht seine Zeit. Seine eltern spornen ihn immer wieder dazu an weiter zu machen. Alan`s größtes Problem sind seine Freunde, sie sollen von der ganzen Aktion nichts mitbekommen.
Diese Buch gefällt mir sehr, denn es ist abwechslungsreich und keineswegs langweilig. Das Ende ist sehr taurig, aber das macht die Geschichte gerade so schön. Sonst wäre es ein gewöhnliches Happy-end Buch.Ich empfehle es allen Leuten, die Lust am lesen haben und auch traurige Situationen verkraften!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein richtig gutes Jugendbuch 18. Juli 2006
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist richtig gut geschrieben, kein typisches "Problembuch", obwohl es um ein Mädchen geht, das durch den Tod ihres Vaters, eines französischen Widerstandskämpfers, traumatisiert ist. Wie der 13-Jährige Alan mit der Aufgabe, ihr zu helfen konfrontiert wird und die Herausforderung schließlich annimmt, wird sehr glaubhaft geschildert.Alan ist selbst unsicher und mit der Bitte erst einmal völlig überfordert. Eine Kommunikation mit Naomi gelingt ihm zunächst nur über ein Spiel mit Handpuppen,bei dem sie sich dann immer mehr öffnet. Doch es ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen...
Das Buch ist fesselnd geschrieben und auch für Erwachsene durchaus lesenswert. Alle, denen ich es geliehen haben, mochten es.Kaufen!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebenswürdig 14. Januar 2004
Format:Taschenbuch
Das Buch "Der gelbe Vogel" von Myron Levoy, gefiel mir sehr gut. Es handelt von einer jungen Jüdin, Naomi, die aus ihrer Heimat Frankreich zusammen mit ihrer Mutter, während dea zweiten Weltkrieges nach Amerika zu Verwandten flieht. Der Grund dafür ist sehr traurig, weswegen sie auch mit keinem spricht. Daraufhin wird Alan, ebenfalls ein jüdischer Junge, beauftragt sich um sie zu kümmern.Die beiden lernen sich zwar auf komische Weise kennen, werden jedoch bald dicke Freunde.Bis eines Tages durch einen Judenhasser wieder ihr Trauma ausgelöst wird.
Ich fand die Geschichte gut nachvollziehbar, interessant geschrieben, traurig, aber auch witzig.Besonders toll war das offene Ende.Diese bunte Mischung macht das Buch für mich liebenswürdig.
Empfehlenswert für Jugendliche ab zwölf Jahren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen the yellow bird 19. Juni 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
In dem Buch "Der gelbe Vogel" wird eine Geschichte aus dem 2. Weltkrieg sehr realistisch dargestellt. Es ist ein Buch, über das man noch lange nachdenkt, traurig und hoffnungsvoll zugleich. Man könnte die Moral daraus ziehen, dass man niemals aufgeben soll, wie aussichtslos die Situation auch scheinen mag. Auch erfährt man, dass man für Freundschaften Opfer bringen muss, dass sie aber auch in schweren Situationen viel bewirken können. Wir würden das Buch für das Alter von mindestens 12 Jahren empfehlen, da manche Situationen falsch verstanden werden könnten (so z.B. Naomis Verstörung).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Buch nicht lesenswert
Musste das Buch für den Deutschunterricht kaufen.
Das Buch ist nicht lesenswert und sehr langatmig.
--> Geldverschwendung bla, bla, bla
Vor 2 Monaten von Dirk Matzke veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ich hasse Bücher
Ich habe das Buch nur gekauft weil ich es für die schule brauchte.
Kauft euch keine. Bücher Bücher sind schlecht.
Vor 5 Monaten von Halise Karaca veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tief ergreifend
Eine Geschichte, die einem sehr nahe geht.
Sehr klarer, flüssiger Schreibstil, das Buch kann man an einem Tag und in einem Rutsch durchlesen ... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Meine SuS verschlingen dieses Buch! Es ist in ihrer Sprache verfasst, beschäftigt sich mit ihrem Erfahrungshorizont (Freundschaft, erste Liebe, Idenditätsfindung) und hat... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Judith SÃnger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lektüre für die Schule
Mein Sohn benötigt das Buch als Lektüre für die Schule. Er war ganz begeistert beim Lesen und hat das Buch innerhalb kürzester Zeit "verschlungen". Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Susanne Lotz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolles Buch
Das Buch ist sehr ergreifend geschrieben und als Leser kann man sich in die Personen reinversetzen. Sehr bewegend und anregend.
Vor 12 Monaten von Katja Ihlemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Realistisch
Dieser Roman hat mich, als ich ihn mit meinen neunzehn Jahren ein zweites Mal gelesen hat, in einen Weinkrampf geführt - das Ende, meine ich. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Stephanie Straußmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spitze
Dieses Buch brauchte meine Tochter für die Schule.
Als das Buch da war ist sie gleich angefangen zu lesen.
Meine Tochter ist sehr zufrieden mit dem Buch.
Vor 15 Monaten von Stephanie Dey veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein gut erhaltener Buch
Ich habe das Buch gekauft weil meiner Tochter für die Schule gebraucht hat und hat's ihr sehr gut gefallen ..
Vor 16 Monaten von mario minisci veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Der Gelbe Vogel" von Myron Levoy
Inhaltswiedergabe:
Naomi, ein 12-jähriges jüdisches Mädchen, ist mit seiner Mutter aus Frankreich nach New York geflohen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Julia ((: veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar