• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der gekaufte Staat: Wie K... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SICHERER SCHNELLVERSAND
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der gekaufte Staat: Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben Aktualisierte Neuausgabe Taschenbuch – 17. April 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,36
55 neu ab EUR 8,99 11 gebraucht ab EUR 2,36

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Der gekaufte Staat: Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben Aktualisierte Neuausgabe + Der Deutschland-Clan: Das skrupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz
Preis für beide: EUR 17,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: KiWi-Taschenbuch (17. April 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462040995
  • ISBN-13: 978-3462040999
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,2 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 196.639 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sascha Adamek, Jahrgang 1968, arbeitet seit zwölf Jahren als investigativer Journalist und Filmemacher für den Rundfunk Berlin Brandenburg und den Westdeutschen Rundfunk, u.a. für die ARD-Politikmagazine Monitor und Kontraste sowie das RBB-Magazin Klartext. Kim Otto, Jahrgang 1968, arbeitet seit sieben Jahren für das investigative ARD-Politikmagazin Monitor. 2007 wurde er, gemeinsam mit Kollegen aus der Monitor-Redaktion, für Recherchen zum Thema dieses Buches mit dem_ Grimme-Preis_ ausgezeichnet. Kim Otto ist Professor im Fachbereich Medienmanagement an der Macromedia Fachhochschule.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HHarlekin am 21. September 2010
Format: Taschenbuch
Diese Frage stellt man sich als wacher Bürger unseres Landes immer häufiger. In den letzten Jahren haben sich Nachrichten geradezu überschlagen, daß anstehende Gesetze und Verordnungen zunehmend nicht mehr von den zuständigen Ministerien und den dort verorteten Fachbereichen verfasst werden, sondern etwa von externen Anwaltskanzleien, oder sogar von Konzernmitarbeitern, deren Firmen vom Geltungsbereich dieser Gesetze oft direkt betroffen sind wie z. B. das "Finanzmarktstabilisierungsgesetz", an dem die bankennahe Kanzlei Freshfields und Partner
maßgeblich beteiligt war. In 2008 bemängelte der Bundesrechnungshof, wie damals u. a. der "Focus" vermeldete, daß zwischen 2004 und 2006 hat die Bundesregierung jeweils zirka 100 externe Mitarbeiter beschäftigt, die nicht nur mehrheitlich von Interessenverbänden oder Unternehmen weiter bezahlt wurden, sondern teilweise auch an Gesetzentwürfen mitwirken durften.
Und z. Zt. erleben wir, daß unsere schwarz-gelbe Bundesregierung Beispiel auf Beispiel dafür liefert, von dieser Vorgehensweise keinen Millimeter abzuweichen, im Gegenteil: So machte FDP-Gesundheitsminister Rösler mit Christian Weber einen Oberlobbyisten der privaten Krankenversicherung zum Chef der Grundsatzabteilung, Verhandlung über den sog. "Atomkompromiss" werden MIT Beteiligung der Atomenergiekonzerne, aber OHNE Beteiligung des zuständigen Fachministers Röttgen geführt, und mit dem "Energiewirtschaftlichen Institut (EWI) der Universität Köln" wird ein Institut beauftragt, welches u. a. von RWE und E.on finanziert wird: "...verteilt auf fünf Jahre (zahlen RWE und E.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ikeymike am 24. November 2009
Format: Taschenbuch
Ich habe selten den Eindruck gehabt, die Augen geöffnet zu bekommen, wie bei der Lektüre dieses Buches. Ich Lese seit einigen Monaten viel zum Thema unseres Landes. Viel von dem, was ich aus anderen Werken weiß, wird hier bestätigt oder von eines anderen Seite beleuchtet und untermauert.
Einfach ungeheuerlich, ein Skandal und völlig am Volk vorbei. Das ist, wie seit einigen Jahren in unserem Land regiert wird. Nach diesem Buch wollte ich sofort wissen, wie ich die eigentlichen Machthaber wählen kann. Denn das, was sich bei unseren demokratischen Wahlen stellt, sind ja allenfalls Repräsentanten der eigentlich Regierenden. Dies war mein Eindruck beim Lesen.
Wer jedoch weitere Bücher zu ähnlichen Themen konsumiert wird erfahren, es ist noch viel schlimmer. Viel Spass beim Lesen und bei den vielen aha- Erlebnissen in diesem kurzweiligen und hoch Informativen Werk.
Fazit: Unbedingt lesen - eigene Meinung bilden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Haas am 4. Juli 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin zwar noch nicht ganz durch mit diesem Buch, aber ich möchte es nichtsdestotrotz politisch interessierten Lesern sehr ans Herz legen.

Viele politische Entscheidungen in unserem Land sind in den letzten Jahren nicht nur für mich nicht mehr nachvollziehbar. Zu oft scheint es, dass Politiker nur die Handlanger von Geldgebern aus der Wirtschaft sind, die sich hemmungslos an unserem Staat bereichern.

Was die beiden Autoren nun nach gründlicher Recherche in diesem Buch präsentieren, toppt hingegen alles, was ich mir im Bereich des Lobbyismus und der Korruption immer so vorgestellt habe. Dank eines sogenannten Austauschprogrammes sitzen mittlerweile haufenweise Konzernmitarbeiter in Ministerien und Behörden ' für niemand Außenstehenden als Nichtbeamte erkennbar und auch nach wie vor auf dem Lohnzettel ihrer eigentlichen Arbeitgeber stehend. Diese Leihbeamten ("Scheinbeamte" würde es m. E. besser treffen) arbeiten nun fleißig an Gesetzen mit, die ihre Brötchengeber betreffen.

Klingt nach Bananenrepublik? Stimmt, ist aber in Deutschland leider gang und gäbe!

Dieses Buch macht mir viele Prozesse, die zurzeit politisch in Deutschland ablaufen, verständlich. Beim Lesen bekommt man leider keine gute Laune, sondern eher das wütende Gefühl von "Das darf doch nicht wahr sein!". Aber genau aus diesem Grund ist dieses Buch auch wichtig, denn es zeigt auf, wie schlecht es zurzeit leider um die Demokratie in unserem Land bestellt ist ' und wer massiv daran arbeitet, die demokratischen und sozialen Errungenschaften der Bundesrepublik zu zerstören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Priesnitz TOP 1000 REZENSENT am 23. September 2012
Format: Taschenbuch
Parteien und Politiker haben in den letzten Jahren zu einer umfassenden Kriminalisierung unserer Gesellschaft beigetragen, die nach dem zweiten Weltkrieg wirklich ihresgleichen sucht. Eine Demokratie, die hart erkämpft und bezahlt werden musste, wird von den Volksparteien kontinuierlich mehr und mehr zu Grabe getragen. Hatten einige Politiker der ersten Stunde noch so etwas wie Ehre, Profil und Idealismus, so scheinen Tugenden bei den aktuellen Politkern überhaupt nicht mehr aufspürbar zu sein.

Bücher, wie die des Verfassungsrechtlers Prof. Dr. jur. Hans Herbert Von Arnim, beleuchteten stets die historische Entwicklung der Politikmisere. Eine wichtige Erkenntnis ist in diesem Kontext, wie sich nach Von Arnims Beschreibung Politikerkarrieren entwickeln und dies eben nichts mit besonderen intellektuellen Fähigkeiten zu tun hat. Geistige Beschränktheit bei gleichzeitiger Sucht nach Anerkennung und grenzenlose Geldgier mittels kurzfristigen Gewinnstrebens kennzeichnen nach meiner Auffassung derzeit das Handeln von Politik, aber auch die unternehmerische Tätigkeit. Unsere Gesellschaft scheint nach amerikanischen Modellen zu greifen, die aber eigentlich schon als gescheitert gelten im Land ihrer Erfinder.

Dieses Buch leistet einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung über die immer enger gewordenen Verflechtungen zwischen Industrie und Politik. Sowohl die Dokumentation als auch das Buch "Der gekaufte Staat" von Prof. Dr. Kim Otto und dem Journalist und Filmemacher Sascha Adamek rüttelten kurze Zeit auf, so dass sich auch die Regierungen dazu veranlasst sahen, sich zu rechtfertigen und ihrer Auskunftspflicht zumindest kurzfristig nachzukommen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen