Der fröhliche Nichtraucher und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 7,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der fröhliche Nichtraucher: Wie man gut gelaunt mit dem Rauchen aufhört Taschenbuch – 1. November 2003


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,90 EUR 0,25
57 neu ab EUR 7,90 45 gebraucht ab EUR 0,25

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der fröhliche Nichtraucher: Wie man gut gelaunt mit dem Rauchen aufhört + Ich rauche gern ... und hör jetzt auf: Nichtraucher in 30 Tagen
Preis für beide: EUR 16,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 7 (1. November 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499616602
  • ISBN-13: 978-3499616600
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.873 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander von Schönburg, Jahrgang 1969, war lange freier Journalist und hat u.a. für "Esquire", "Die Zeit" und die "Vogue" geschrieben. Bis 2002 war er Redakteur der Berliner Seiten der "FAZ". Außerdem gehörte er dem popliterarischen Quintett an, das 1999 "Tristesse Royale" herausgab. Von 2005 bis 2006 war er Chefredakteur des Lifestyle-Magazins "Park Avenue", heute arbeitet er wieder als freier Autor, u.a. für „Vanity Fair“. Seit April 2007 hat Alexander von Schönburg zudem eine Kolumne in der „Bild“-Zeitung mit dem Titel: „Bild Royal“.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Mai 2004
Format: Taschenbuch
Das Buch ist eine echte Hilfe!! Rauchen als Sucht spielt sich zu einem großen
Teil im Kopf ab und von Schönburg macht einem sehr deutlich klar,
welchen Unsinn man sich immer eingeredet hat, um die nächste Zigarette zu
legitimieren (Geschmack zum Kaffee, Stress, wir kennen das ja alle ...).
Darüber hinaus gibt er aber auch Denkweisen mit auf den Weg, wie man mit der
neuen Situation des "Nichtrauchens" fertig wird und wie man den ständigen
Versuchungen widerstehen kann.
Mir hat das Buch beim "Rauchen-Aufhören" echt geholfen und es ist mir
erstaulicherweise noch nicht einmal schwergefallen!!!
Also sehr zu empfehlen - und ausserdem nett geschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. November 2003
Format: Taschenbuch
Ich rauche seit mehr als zwanzig Jahren und habe schon mehrfach versucht, es mir abzugewöhnen. Bisher ohne Erfolg. Nach ein paar Wochen oder Monaten war immer Schluss mit der Disziplin. Dieses Mal könnte ich es aber schaffen. Alexander von Schönburg macht einem das Nichtrauchen regelrecht schmackhaft. Zigaretten werden nicht verteufelt, aber er macht auf sehr eingängige und unterhaltsame Weise deutlich, um wie viel angenehmer das Leben ohne Glimmstengel ist. Er liefert keine strengen Verhaltensmaßregeln, die man ohnehin nach einer Zeit nicht mehr durchhält, er weckt die Lust aufs Nichtrauchen. Ich jedenfalls bin jetzt seit zwei Wochen clean und fühle mich mit jedem Tag besser. Der Titel sagt es: Nichtrauchen macht fröhlicher!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. März 2006
Format: Taschenbuch
Ich war über zehn Jahre lang starke Raucherin, habe mehr als zwei Päckchen am Tag geraucht. Seit fast zweieinhalb Jahren rauche ich nicht mehr. Sicherlich bin ich es jetzt selbst, die nicht mehr zur Zigarette greift. Aber zu verdanken habe ich das diesem Buch, das mir auf dem Weg zum nicht-rauchen geholfen hat. Und hinzu kommt, was für viele sicher nicht ganz unerheblich ist, ich habe kein Gramm zugenommen. Ich kann dieses Buch für alle empfehlen, die eine Stütze benötigen um erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Werner am 31. Januar 2010
Format: Taschenbuch
... und gleichzeitig mein letztes, denn es hat mir geholfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Mit viel Witz und Charme geschrieben, streicht es die entscheidenden Aspekte der Rauchentwöhnung heraus. Nach etlichen erfolglosen und halbherzigen Versuchen der Aufgabe oder zumindest der Reduktion des Rauchens habe ich (seit 18 Jahren Raucher, am Ende anderthalb Packungen am Tag) es mit Hilfe dieses Buches geschafft, von einem Tag auf den anderen komplett aufzuhören, ohne die Zigaretten auch nur eine Sekunde lang zu vermissen. Kein Entzug, keine Qual, sondern genau das, was der Autor beschreibt: Rauchentwöhnung ist eine fröhliche, genussvolle, erhebende Angelegenheit, wenn man sie mit der richtigen Einstellung angeht. Wer wirklich versteht, was der Autor meint, kann mit einem Schlag problemlos zum Ex-Raucher werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CanettisRache am 12. September 2008
Format: Taschenbuch
Der Inhalt des Buchs besteht aus journalistisch im Schnelldurchlauf zusammengepflückten Informationen (schlecht recherchierte Statistiken, Gesundheits- und Fitness-Nachgepläpper, Bibelzitate - auweia). Dazu dann noch einen ordentlicher Schuss Pathos, - und fertig ist der Ratgebertitel. Zeugnis eines einträglichen Geschäfts, nach Rezept. Feuilleton der sorglosesten Sorte. In Hörfunkinterviews auf sein eigenes (gelegentliches) Rauchen angesprochen, kam er ins Stottern. Das Thema ist dem Autor völlig schnuppe, er kann genausogut Pflegetipps für Siamkatzen verfassenn. Sobald das Kasse verspricht, wird er das in Angriff nehmen. Viele ganz differente Themen hat er, bestgelaunt Rat gebend auch schon auf den Markt geworfen. So fröhlich wie er ist, ob mit oder ohne Zigarette, kann er uns Ex-Rauchern gestohlen bleiben. Ich selbst bin auf das Buch hereingefallen, nachdem der Mann vor vielen Jahren Gast einer Talkshow war und Reklame für sein gutgelauntes Werk machen durfte. Meine Lebensentscheidung gegen das Rauchen liegt inzwischen 4 Jahre zurück. Auf das Buch, das mir seinerzeit - akut Hilfestellung suchend - "mit" unter kam, bin ich noch immer sauer. Ich finde es besonders übel, das Thema Rauchen-Nichtrauchen derart schamlos für den eigenen Nutzen auszubeuten, denn die Sucht zählt zu den denkbar hartnäckigsten Selbstschädigungen. Kurzgesagt: Vera(r)schung! (Ich bekomm den blöden einen Stern da oben nicht raus)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas am 8. Oktober 2011
Format: Taschenbuch
Ich war 15 Jahre starker Raucher, habe schon des Öfteren versucht aufzuhören jedoch immer ohne Erfolg. Gelesen wie man denn aufhören soll hatte ich schon viel, aber gebracht hat es mir nichts. Bis ich dann durch Zufall dieses Buch in die Hände bekam. Ich habe es zwei mal gelesen und mich an die Ratschläge gehalten und es hat funktioniert, ich bin Nichtraucher. Dieses Büchlein hat mich angesprochen und so habe ich es geschafft. Ich kann es nur jedem empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 27. Februar 2004
Format: Taschenbuch
man kann derzeit wohl mit nichtrauer-büchern eine menge geld verdienen. da wird belehrt und geschimpft, gut eingeredet und der frühe rauchertod an die wand gemalt.
ich habe 12 jahre recht ordentlich gequalmt. es kommt einzig auf die persönliche einstellung an!! all die trittbrettfahrer, ersatz-drogen-verkäufer und psychomahner sind keine hilfe!!
das ist alles, was von schönburg in seinem büchlein (recht unterhaltsam) mitteilt. und er hat vollkommen recht. er öffnet einem die augen: es hilft kein jammern - seid stolz auf das abenteuer!
bevor ihr alle sündteuren ratgeber und nikotinpflaster kauft, fangt mit von schönburg an (ich habe sogar das beten weggelassen!!): und mit etwas charakter und gutem willen ist es gut zu schaffen. sogar unter (jedenfalls bei mir) erschwerten bedingungen!
EMPFEHLUNG!!!
jeder hat es selbst in der hand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen