Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 2002
Ein 51-jähriger Mann erleidet einen Herzinfarkt. Er fällt in ein Koma und wird mittels Elktroschock wieder zurückgeholt. Bücher und Erlebnisberichte über und von Menschen mit einer Nahtoderfahrung gibt es wie Sand am Meer - aber kein solches wie Nadas es geschrieben hat. Nadas schildert seine eigenen Erlebnisse in der Rückschau. Er ist einfach der Beobachter. Seine Schilderungen sind frei von Wertungen von esoterischer, philosophischer oder religöser Art. Nadas, ein meisterhafter Erzähler, schildert in gewaltigen Worten, Bildern und Vergleichen, was er "dort drüben" erlebt hat. Nadas ist Schrifsteller und Fotograf. 150 Fotos eines wilden Birnbaums, in verschiedenen Jahreszeiten, begleiten den Leser und ermöglichen es, jederzeit aus dem Text auszusteigen. Diese schönen Bilder eignen sich gut zur meditativen Betrachtung. Der Schreibstil von
Nadas ist neben der "sachlichen" Schilderung von dem "da drüben", durchaus auch humorvoll und leicht ironisch. Besonders wenn er sich über sein eigenes, männliches Verhalten vor und während dem Infarkt beschäftigt. Ein Buch das die Literatursendung des Schweizer Radios unter die 52 besten Bücher des Jahres 2002 zählt - mit Recht!
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2012
Peter Nadas gelingt es auf eine äußerst poetische Weise, das scheinbar Kleine mit dem scheinbar Großen zu verweben: die im Einzelschritt minimalen Veränderungen des Birnenbaumes über das Jahr (Fotos) und seine eigene Todeserfahrung (Text). Und plötzlich beginnt man zu fragen: Ist das eigene Leben bedeutsamer als das des Baumes im Garten? Inwiefern ist der Mensch nur Teil des großen Naturkreislaufes von Blühen, Fruchten und Verwelken? Was kommt danach: nach dem Winter, nach einem selbst? Was wird wichtig zu Zeiten, in denen sich der Tod ankündigt? Das wonach wir tagtäglich streben: Karriere, Auszeichnungen, ausufernde Sozialbeziehungen? Oder doch das Kleine: der eine Mensch, der eine Augenblick, der Anblick des verglühenden Lichts im Baum an einem Sommerabend? Peter Nadas belehrt nicht, aber er eröffnet mit diesem Buch eine Vielzahl von Möglichkeiten, Einsichten über den Wert des Lebens zu gewinnen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
ist ein ungewöhnliches Buch mit fotografischen Zwischenblättern, die zum Verarbeiten des jeweils Gelesenen einladen. Eine weitere Sichtweise, was "danach" sein könnte und jedenfalls ein Buch, das immer wieder zur Hand genommen werden kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
With a lot of love and a lot of affection Peter Nadas tells us about his own mini-death. Beautiful and sad, slow and warm. As always.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €
14,99 €