In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der blaue Spiegel: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der blaue Spiegel: Roman [Kindle Edition]

Peter Haff
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 10,00  

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Feinsinnig inszenierter Thriller“. (Joy)

Kurzbeschreibung

Der wohlhabende Kunsthändler Harry Warburk wird geblendet und mit dem Kopf in einem Aquarium tot in seiner Wohnung aufgefunden. Sein Sohn, der seinen stets auf Abstand bedachten Vater nie näher kennengelernt hat, und die Polizei stehen vor einem Rätsel. Gemeinsam wollen sie herausfinden, wer diesen Mord regelrecht inszeniert hat. Dabei geraten sie immer tiefer in eine Welt der vermögenden Sammler, der Künstler, der Hersteller von Farben und müssen sich fragen, welchen Eindrücken sie überhaupt trauen können und was den Einsatz des Lebens wirklich wert ist ...



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 591 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3630621880
  • Verlag: Sammlung Luchterhand (5. Oktober 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004P1J5H4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #361.151 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wenn eine Schildkröte bei der Aufklärung hilft 8. August 2010
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Dieser Roman beschreibt wie ein erwachsener Sohn versucht seinen Vater kennenzulernen. An dem Tag, an dem der steinreiche Kunsthändler Henry Wallburk ermordet wurde, beginnt für die Polizei, aber auch für den Sohn Rob die Motivsuche.

Rob war seinem Vater nie wirklich nahe gekommen. Jetzt da sein Vater im Aqarium seines Hauses tot gefunden wurde beginnt die Spurensuche. Zunächst findet sich keine Spur. Nichts wurde aus dem Haus des Kunsthändlers entwendet. Nur so ganz nebenbei stellt Rob, nachdem er seit Jahren zum ersten Mal sein Kinderzimmer betritt, fest, dass seine Schildkröte verschwunden ist.

Immer dringlicher stellt sich die Frage nach den Tätern. Der Kommissar geht von mindestens zwei Tätern aus. Und immer wieder kommt die Schildkröte mit ins Spiel.

Sie ist kein billiges Spielzeug aus Taiwan oder Hongkong. Sie stammt aus Ptolemäischer Zeit, aus Ägypten und ist weit über 2000 Jahre alt. Als Rob das Schließfach seines Vaters in einer Züricher Bank öffnet, findet er seine Schildkröte verstümmelt vor. Hat sie jemand angebohrt um ihr Proben zu entnehmen?

Was hat diese Schildkröte mit dem Mord an Henryk Wallburk zu tun? War sein Tod gar ein religiöser Opfertod?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ebenso tiefgründiger wie spannungsreicher Roman 19. August 2010
Format:Taschenbuch
Neben einer leicht mystisch angehauchten Story, in der es um dunkle Machenschaften und uralte Geheimbünde geht, ist Der blaue Spiegel von Peter Hauff auch die Beschreibung einer schwierigen Vater-Sohn Beziehung - kein abwegiges Thema vielleicht für den Angehörigen einer Generation, die ihre Erzeuger in den arbeitsreichen Wirtschaftswunder-Zeiten der sechziger und frühen siebziger Jahre vielfach kaum zu Gesicht bekam. Der Sohn, der die Geheimnisse seines Vaters Stück für Stück entblättert, gerät immer mehr ins Staunen über die ungeahnten Aktivitäten dieses Menschen und wird selbst in deren Sog hineingezogen. Zugleich ist es für Rob auch eine Reise um die halbe Welt und in die eigene Vergangenheit, eine Auseinandersetzung mit Wünschen und Erfahrungen seit Kindertagen. Geziert mit einem überaus stilvoll gestaltetem Cover, ist Peter Haffs Der blaue Spiegel ein ebenso tiefgründiger wie spannungsreicher, glänzend geschriebener Roman.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden