Der blaue Engel - Remaste... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,89 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 14,58
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der blaue Engel - Remastered [Blu-ray] [Deluxe Edition]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der blaue Engel - Remastered [Blu-ray] [Deluxe Edition]

7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch ZeitGeistErleben und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 13,33

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der blaue Engel - Remastered [Blu-ray] [Deluxe Edition] + La dolce vita [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 27,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Marlene Dietrich, Emil Jannings, Hans Albers, Kurt Gerron, Rosa Valetti
  • Regisseur(e): Josef von Sternberg
  • Format: Deluxe Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 31. August 2012
  • Produktionsjahr: 1930
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00826XBXC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.594 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

s/w
Der Gymnasialprofessor Rath (Emil Jannings) entdeckt, dass seine Schüler das moralisch anrüchige Lokal "Der blaue Engel" besuchen. Voller Empörung stellt er dort die Sängerin Lola Lola zur Rede. Doch schon bei der ersten Begegnung erliegt er ihren Reizen. Nach einem zweiten Besuch verbringt er die Nacht in ihrem Bett. Nicht ohne Folgen: Am Morgen danach wird er von den Schülern als "Unrat" verhöhnt. Dem Schuldirektor gegenüber verteidigt er sein Liebesverhältnis und wird entlassen. Erst viel zu spät merkt der Professor, dass ihn seine Liebe zu Lola Lola zielsicher ins Verderben führt...

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brille am 28. September 2012
Der Ton mag bei dieser Neuausgabe besser sein. Aber auf der DVD von 2001 sind alle Extras der Neuausgabe ebenfalls enthalten (einschließlich der englischen Version) und die Bildqualität ist bei beiden alles andere als gut. Kein Vergleich beispielsweie zu dem hervorragenden Bild in dem Sternberg-Film "Der Teufel ist eine Frau". Dass die Neuausgabe auch noch "Deluxe Edition" heißt, lässt zwei Sterne sogar noch großzügig erscheinen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sarah H. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. Juni 2013
Verifizierter Kauf
"Der Blaue Engel" ist ein deutschter Schwarz-Weiß-Film aus dem Jahre 1930, welcher sowohl in deutsch als auch in englisch gedreht wurde. Regie führte Joseph von Sternberg. Der Film basiert auf dem Roman von Heinrich Mann 'Professor Unrat'.

Professor Rath ist ein strenger Lehrer, welcher in seiner Klasse kaum unbeliebter sein könnte und auch sonst ist er kein Mann mit vielen Freunden. Als dann die Tingel-Tangel-Sängerin Lola Lola im 'blauen Engel' Auftritt und Rath herausfindet, dass seine Schüler diesen Club aufsuchen, möchte er diese auf frischer Tat ertappen und trifft dabei selber auf die Sängerin und ist von ihr überaus angetan...

"Der blaue Engel" wäre an mir wohl ungesehen vorbeigezogen, wenn ich nich A) Marlene Dietrich sehr gerne mögen würde und B) Ich mir nicht gerade vorgenommen hätte filmisch ein paar ungesehene Klassiker aufzuarbeiten. War ich am Anfang noch skeptisch, musste ich im verlauf des Films immer mehr feststellen, dass mich der Film in seinen Bann gezogen hat. Der Film ist ein Drama mit ein paar witzigen Einlagen und lässt einen nicht unberührt. Ich zumindest war gegen Ende emotional involviert (warum wird aber natürlich nicht verraten ;) ).

BILD & TON:
Ich habe eine Woche vor diesem Film noch "Die Meuterei auf der Bounty" von 1935 gesehen und war begeistert, was man aus einem so alten Film noch herausholen kann... Bei "der blaue Engel" kam es jedoch leider alles andere als zu einem Déja-vu-Erlebnis. Das Bild flackert und ist stark verschmutzt und der Ton leiert fröhlich vor sich hin und verschluckt somit hier und da ein Wort. Da wirkt es dann schon fast wie Hohn, wenn auf dem Cover steht "Remastered Version - Neue Bildqualität".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Das Einzige, was sich am Film geändert hat, ist die höhere Auflösung beim Einscannen für die Blu Ray. Da das Ausgangsmaterial aber grottenschlecht ist, bringt es nicht allzuviel. Was man aus so alten Filmen aber herausholen kann, wenn man sie ordentlich restauriert, sieht man bei "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" oder "Das Testament des Dr.Mabuse" (soeben in England erschienen). Ein Umstieg von der DVD lohnt nicht. Lieber warten, bis mal eine liebevoll restaurierte Fassung herauskommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nuttnik am 13. September 2012
Verifizierter Kauf
Über den dt. Film der Vorkriegszeit, zu Beginn des Tonfilms, brauche ich hier wohl nicht viel schreiben, da dieser zu Recht als Klassiker des deutschen Films gilt.

Hier ist wohl eher die Qualität der Blu-ray von Interesse.

Zuerst zum Bild:
Hier wird eine "Remasterd Version" beworben und vermittelt dem Käufer das Gefühl von: "Es wurde echt daran gearbeitet". Dies stimmt aber nur bedingt.
Das Bild ist NICHT restauriert worden, wie man meinen könnte, denn es heißt ja auch "remastered" und nicht "restauriert". Es ist, nimmt man mal die DVD zum Vergleich, nicht von Schmutz, Kratzern o.ä. befreit worden. Der Look auf beiden Datenträgern ist im Prinzip der selbe. Natürlich merkt man der Blu-ray die höhere Auflösung an, was auch einen Kauf rechtfertigt.
Wer nun aber ein WOW-Erlebnis erwartet wie z.B. bei dem ähnlich alten Fritz Lang-Film "M-Eine Stadt sucht einen Mörder", der wird enttäuscht werden.
Für so einen alten Film ist das Bild aber dennoch recht gut.

Wirklich restauriert wurde erfreulicherweise der deutsche Ton. Wurde dieser für TV-Ausstrahlungen und DVD-VÖs bereits kaputt gefiltert, ist er für diese BD wieder von allen Filtern befreit worden und klingt nun zwar rauschend und knacksend, aber auch endlich wieder klar und deutlich. So deutlich wie er nach fast 100 Jahren klingen kann. Vorbei die Zeit, in der in ruhigen Passagen rein gar nichts zu hören war. Jetzt befindet sich wieder das leichte Hintergrundrauschen auf der Tonspur, das alle Freunde alter Filme lange vermisst haben.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen