Jetzt eintauschen
und EUR 2,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der amerikanische Neokonservatismus: Entstehung - Ideen - Intentionen [Taschenbuch]

Bernd Volkert
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

13. April 2006
Im Kontext der Anschläge auf die USA am 11.9.2001 und des darauf folgenden Irak-Kriegs sorgte der amerikanische Neokonservatismus für erhitzte, aber eher Verwirrung stiftende Debatten. Manchen galten diese Neokonservativen als neue Bolschewisten, andere sahen sie als rechte Verschwörerclique, die sich der US-Politik bemächtigt habe. Dieses Buch hingegen zeigt den Neokonservatismus als (Rettungs-)Reaktion einiger Liberaler auf eine mit den antibürgerlichen Ereignissen der 60er Jahre beginnende und bis zum heutigen Antiamerikanismus andauernde globale Anfechtung und Krise des Liberalismus.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: LIT; Auflage: 1., Aufl. (13. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3825893618
  • ISBN-13: 978-3825893613
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.684.987 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bernd Volkert (Dipl.-Pol.) lebt in Berlin und arbeitet vornehmlich zu den Themen USA, transatlantische Beziehungen, Liberalismus und den damit verbundenen Krisen.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Eine längst überfällige Darstellung des amerikanischen Neokonservatismus aus aktueller Perspektive legt Bernd Volkert hier vor. Sind in den letzten Jahren einige aufgeregte Veröffentlichungen zu dieser politischen Strömung erschienen, zeigt Volkert kenntnisreich die Entstehung und Entwicklung des Neokonservatismus im historischen Kontext und begegnet damit den vielfältigen Verschwörungstheorien um dieses Thema. Er macht einerseits deutlich, dass die Neokonservativen nur lose verknüpft sind, arbeitet aber andererseits den neokonservativen Kern heraus, der die einzelnen Protagonisten zusammenhält, und verfolgt diesen vom "Urvater" Irving Kristol, über die konstituierenden 1960er Jahre und die Reagan-Zeit, bis hin zu den 1990er Jahren und die Diskussionen über den Terrorismus. Dabei beschreibt er diese politische Richtung überzeugend als eine reaktive, dem Totalitarismus opponierende Bewegung zur Bewahrung liberaler Ideale. Insgesamt ein wichtiges Buch zum Verständnis des amerikanischen Neokonservatismus!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar