Gebraucht kaufen
EUR 5,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der alte Garten: Ein Märchen (insel taschenbuch) Taschenbuch – 19. Dezember 1999

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,48
6 gebraucht ab EUR 5,48

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 277 Seiten
  • Verlag: Insel Verlag; Auflage: 4 (19. Dezember 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458340947
  • ISBN-13: 978-3458340942
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 1,9 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 527.252 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marie Luise Kaschnitz wurde am 31. Januar 1901 in Karlsruhe geboren und wuchs in Potsdam und Berlin auf. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin arbeitete sie beim O.C. Recht Verlag in München und in einem Antiquariat in Rom. Nachdem sie den Archäologen Guido Kaschnitz von Weinberg geheiratet hatte, begleitete sie ihn auf mehrere seiner Forschungsreisen und wohnte u.a. in Rom, Marburg und Königsberg, nach 1941 vor allem in Frankfurt am Main. Nach der Geburt ihrer Tochter 1928 begann sie zu schreiben – Romane, Erzählungen, Essays und Gedichte. Ihr erster Roman Liebe beginnt erschien 1933. Ab 1950 widmete sie sich zudem zunehmend dem Hörspiel. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und war Mitglied u.a. des P.E.N.-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Sie starb am 10. Oktober 1974 in Rom.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Von diesem Märchen, für jung und alt geeignet, kann man sich so richtig verzaubern lassen. Marie Luise Kaschnitz führt behutsam von der Realität in eine Märchenwelt, in der zerstörungswütige Kinder in Kontakt mit den Baumgeistern, der Buchenfrau, der Erdmutter und dem Meervater und weiteren mythischen Figuren der Natur kommen und so das Wunder der Natur erst verstehen und respektieren lernen. Dabei haben sie natürlich allerhand schwierige Situationen zu meistern, was dazu führt, daß sie immer mehr an sich selbst wachsen. Die Autorin malt dabei in der Phantasie der Leser wunderschöne Bilder von einer fremdartigen und doch vertrauten Welt. Natürlich gibt es auch die Moral von der Geschicht: Der Mensch sollte lernen, mit der Natur zu leben und nicht über sie hinweg! Trotz des moralischen Zeigefingers: Ein superschönes Märchen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nikola Hahn am 23. April 2010
Format: Taschenbuch
Mitten in einer Großstadt steht ein verwilderter Garten, in den zwei Kinder voll Neugier und Abenteuerlust eindringen. Die Natur wehrt sich gegen die ungestümen Eindringlinge ...
Ein literarisches Gleichnis für den sorglosen Umgang mit unserer Welt. "Man kann dieses nachgelassene Märchen wie einen Zauberroman lesen, wie eine geräumige Naturhymne, wie ein episches Gedicht. Von allem steckt etwas in ihm." (Karl Krolow/Klappentext)

Mein Kommentar: eine traumhafte Reise in ein wundersames Land ... Eine Geschichte zum Darin-Versinken, ein ganz besonderes Lesevergnügen für alle, die alte, verzauberte Gärten und fantastische Geschichten lieben. Und für mich noch mehr: Der alte Garten ist in meinen Märchenroman eingeflossen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen