newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Der abenteuerliche Simplicissimus - Vollständig überarbei... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der abenteuerliche Simpli... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch - WDR Hörspiel: Schall & Wahn Audio-CD – Audiobook, 10. Oktober 2008

12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,46
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 16,20 EUR 8,74
33 neu ab EUR 16,20 6 gebraucht ab EUR 8,74

Wird oft zusammen gekauft

  • Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch - WDR Hörspiel: Schall & Wahn
  • +
  • Lebensbeschreibung der Erzbetrügerin und Landstörzerin Courage: Aus dem Deutschen des 17. Jahrhunderts  von Reinhard Kaiser.
Gesamtpreis: EUR 49,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Random House Audio (15. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866049439
  • ISBN-13: 978-3866049437
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,4 x 13,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 312.753 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (1622 – 1676) veröffentlichte den Simplicissimus 1668 unter dem anagrammatischen Pseudonym German Schleifheim von Sulsfort. Er verarbeitete eigene Kriegserlebnisse und schuf den ersten großen Roman deutscher Sprache.

Hans Joachim Clarin wurde 1929 als Sohn eines Soldaten in Wilhelmshaven geboren. Nach seinem Schauspielstudium feierte er ab 1951 große Erfolge auf der Bühne des Bayerischen Schauspielhauses in München. Sein Filmdebüt gab Clarin dann 1952 in der Titelrolle des Märchenfilms 'Zwerg Nase', er kehrte aber immer wieder auf die Bühne zurück und trat unter anderem auch in Operetten auf. Clarin spielte in über 100 Fernseh- und Kinoproduktionen und glänzte gleichermaßen in komischen und tragischen Rollen. Zur Legende wurde er durch "Pumuckl", dem er im Fernsehen wie in Hörspielen seine Stimme lieh. Auch die Titelrolle der Hörspielkassetten "Hui-Buh - Das Schlossgespenst" sowie die Asterix-Reihe wurde von ihm gesprochen. 2005 starb Hans Clarin im Alter von 75 Jahren. Seine letzte Kinorolle war die des Kastellans in 'Hui-Buh'. Sebastian Niemanns Verfilmung der Hörspielreihe ist Mitte Juli 2006 in den Kinos angelaufen.

Als Hörspiel- und Feature-Sprecher wurde Schauspieler Bodo Primus bekannt. Im Radio tritt er u. a. neben Peer Augustinski in der Hörspielserie Der letzte Detektiv von M. Koser auf. Für die Lesung von Der Nazi & der Friseur erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schimmelmang am 1. März 2009
Format: Audio CD
Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (1622 - 1676), Regimentsschreiber in der kaiserlich Habsburger Armee, veröffentlichte im Jahre 1669 einen Roman, der den 30jährigen Krieg (1618 - 1648) aus erster Hand schilderte: "Der abenteuerliche Simplicissimus". Viele Landstriche in Deutschland fanden die Chronisten erst um 1700 wieder leidlich bevölkert. Wie aber dokumentierte der Zeitzeuge Gimmelshausen die wütenden Schlachtengemetzel und die furchtbaren Leiden der Bevölkerung? Verlieh er seiner tiefen Betroffenheit Ausdruck oder schockierte er mit schonungslosem Realismus? Tobte er mit zornigem Ingrimm oder zählte er die Opfer mit sachlicher Nüchternheit? Das Titelbild des historischen Hörspiels, ein rechter Wolpertinger aus Satyr und Chimäre (künstlerisch authentisch, da dem Frontispiz des Erstdrucks entlehnt), liefert einen ersten Eindruck von der Intention des Autors. Ein Mischwesen aus Spott und Abenteuer wollte er schaffen, nichts weniger als - Satire. Das Personal der Geschichte verkörpert seine Ideen. Närrische Gesellen wie der verdrehte "Jupiter" oder das "Kalb von Hanau" halten ihren Zeitgenossen den Spiegel vor. Und hohe Militärs machen sich entweder zum Affen oder sie wählen den Ausstieg aus der Gesellschaft. Durchaus moderne Verhaltensweisen, so oder so. Grimmelshausens Werk bleibt zeitlos aktuell: Hohe Offiziere verkünden den "einzig wahren" Glauben und versuchen ihn dadurch zu beleben, indem sie ihre Soldaten in den Tod hetzen. Bankiers und Kriegsgewinnler betrügen ihre Klienten für ein bisschen Rendite. Die einzig Weisen sind und bleiben: die Narren. Der Autor verfasste demnach einen Schelmenroman, keinen Kriegsbericht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc am 3. Januar 2014
Format: Broschiert
Ich bin kein Literaturwissenschaftler, kein Historiker, kein Linguist. Ich bin weder Deutschlehrer noch -schüler, der mit diesem Werk traktiert oder traktiert wurde. Ich habe dieses Buch aus freien Stücken mir zur Lektüre gewählt. Warum?

Ich möchte erstens Unterhaltung, aber ich bin zweitens auch interessiert an, beziehungweise nicht abgeneigt gegenüber den obengenannten Disziplinen - man kann sagen, ich möchte auch "etwas lernen". Ich bin nämlich nicht interessiert an schlecht recherchierten zeitgenössischen historischen Romanen, die einem ein klischeeüberladenes Bild der Vergangenheit auftischen. Haben sich diese zwei Erwartungen, die sicherlich in einem Spannungsverhältnis stehen, erfüllt?

Unterhaltsam ist Grimmelshausens Geschichte auf jeden Fall. Spannend ist die Story vom aus einfachen Verhältnissen stammenden Simplicius, der allein im ersten Teil (von sechs) von Soldaten vom Bauernhof vertrieben, von einem Einsiedler erzogen und von Soldaten zum Narren gemacht wird. Simplicius springt auf der Karriereleiter seiner wirren Zeit hin und her - ist manchmal niedriger Soldat oder Bettler, manchmal Befehlshaber oder Aristokrat. Er wechselt die Seiten, verstellt sich, wird gefangen genommen, erfährt plötzliches Glück und Leid. Diese vielen Geschehnisse und teilweise dicht aufeinander folgenden Ereignisse machen das Buch spannend. Witzig ist es ebenfalls, da Grimmelshausen mit Spott und Augenzwinkern die Charaktere und Situationen zeichnet, viele grotesk und surreal anmutende Einfälle hat (Zum Beispiel lässt er Simplicius einen Hexensabbat mit ansehen, oder mit einem Blatt Klopapier sprechen, welches ihm seine lange Geschichte erzählt).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Januar 2009
Format: Audio CD
Wohl jeder hat schon einmal von der kuriosen literarischen Figur der Barockzeit, dem Simplicissimus gehört. Und auch sein Verfasser, der 1622 in Gelnhausen geborene und am 17. August 1676 in Renchen gestorbene bedeutendste deutsche Erzähler des 17. Jahrhunderts, Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen, ist kein Unbekannter.

In seinem Hauptwerk, dem fünfbändigen Roman "Der Abentheurliche Simplicissimus Teutsch" (im selben Jahr kam noch ein sechster Fortsetzungsband mit dem Titel "Continuatio des abentheuerlichen Simplicissimi" hinzu) beschreibt er das Leben "eines seltzamen Vaganten / genant Melchior Sternfels von Fuchshaim / wo und welcher gestalt Er nemlich in diese Welt kommen / was er darinn gesehen / gelernet / erfahren und außgestanden / auch warumb er solche wieder freywillig quittiert." Und dies "überauß lustig / und männiglich nutzlich zu lesen / An Tag geben von German Schleifheim von Sulsfort".
"Melchior Sternfels von Fuchshaim" und "German Schleifheim von Sulsfort" waren übrigens nichts anderes als Anagramme des Namens "Christoffel von Grimmelshausen", derer sich der Autor gern bediente.

Das vorliegende historische Hörspiel in der 1963 vom Westdeutschen Rundfunk produzierten Fassung kommt jedoch keineswegs derart verrätselt, monströs und als Wortungetüm daher, wie die Originalausgabe aus dem Jahr 1669. Die Umsetzung des Stoffes mit dem großartigen - im August 2005 verstorbenen - Hans Clarin zeichnet sich durch hervorragende akustische und inhaltliche Qualität aus. Regisseur Ludwig Clemer verzichtete auf moralisierende Umdeutungen und inhaltlichen Verbiegungen und bleibt wohltuend nah am Original.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden