• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Zauberberg ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von jazzfred1975
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Die CDs sind nicht eingeschwesst. TAGGLEICHER Versand werktags bis 14 Uhr (HB2).
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,94 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Zauberberg Audio-CD – Audiobook, 12. September 2007

22 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 19,99 EUR 16,84
69 neu ab EUR 19,99 8 gebraucht ab EUR 16,84

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der Zauberberg + Der Zauberberg. Roman.
Preis für beide: EUR 42,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: der Hörverlag (12. September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783867171199
  • ISBN-13: 978-3867171199
  • ASIN: 386717119X
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3 x 13,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.269 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Geschichte sei "schon ganz mit historischem Edelrost überzogen", räumt der Erzähler zu Beginn ein. Doch bereits nach wenigen Sätzen fühlt man sich von der warmen Stimme Udo Samels ganz umfangen und zurückgeleitet in jene untergegangene Epoche kurz nach der Jahrhundertwende, in das Lungensanatorium "Berghof", hoch in den Schweizer Alpen. Dorthin reist der junge Hans Castorp für drei Wochen, um seinen kranken Vetter Joachim zu besuchen. Aus der Stippvisite aber werden sieben Jahre, weil Hofrat Behrens einen "kleinen feuchten Fleck" in Castorps Lunge entdeckt.

Aber es ist nicht nur die Krankheit, die ihn von der Heimreise abhält: Castorp, das brave und durchschnittliche Hamburger Bürgersöhnchen, erliegt der Faszination dieses eigenartigen Mikrokosmos dort oben, wo ihm das Leben und Denken so anders vorkommt als drunten "im Flachland". Und wo er nach und nach zu einem anderen Menschen wird.

Tausend Seiten Weltliteratur sind keine Kleinigkeit. Schon gar nicht, wenn aus einem so vielschichtigen Werk wie dem Zauberberg ein Hörspiel geschneidert werden soll. Lassen sich die Schachtelsätze Thomas Manns und seine philosophischen Ausschweifungen überhaupt radiogerecht aufbereiten? Immerhin gibt es einiges zu hören: beispielsweise den schauerlichen Husten des "Herrenreiters", "der keinem anderen ähnelte", und wie Hermine Kleefeld mit ihrem Pneumothorax pfeift, oder wie die von Castorp angehimmelte Clawdia Chauchat stets klirrend die Speisesaaltür zuwirft.

Die Mühen dieser aufwendigsten Produktion in der Geschichte des Bayrischen Rundfunks haben sich gelohnt. Der Zauberberg verzaubert nicht nur Hans Castorp, sondern auch die Zuhörer und zieht sie Stunde um Stunde stärker in seinen Bann: Ausgezeichnete Schauspieler, eindringliche Atmosphäre, dezente und zugleich stimmungsvolle Musik -- und natürlich die unnachahmliche Wortkunst Thomas Manns, die aufgrund Valerie Stiegeles so behutsamer Bearbeitung auch im Hörspiel ihren ganzen Reiz zu entfalten vermag. --Christian Stahl -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Das 'Buch der Bücher' ist für mich der Zauberberg, das einzige Werk, das ich, neben dem Alten Testament, auf die berühmte Insel mitnehmen würde, die dem Schiffbrüchigen weder Menschen noch Bücher bieten kann." -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. April 2001
Format: Hörkassette
Ich liebe Thomas Mann und seinen Zauberberg. Es hat demnach auch meine Neugierde geweckt, als ich das Hörbuch entdeckte. Natürlich begleitete mich auch die Skepsis:'Kann man ein Meisterwerk wie den Zauberberg in 8 Kassetten 'packen', ohne dass es an Stil, Charm und Genuss verliert, den die Wortwahl des Autors ausmacht?'....Man kann! Schon vom ersten Moment an war ich in die Welt des Zauberbergs hineingerissen. Die Worte des Erzählers und die zusammengeschnittenen Dialoge halten sich and die Worte des Autors und somit bleibt seine Aura ständiger Begleiter. Was die Technik betrifft, so irritierten mich anfangs die hastigen Schnitte. Nach kurzer Zeit allerdings will man sie nicht mehr missen, da so das Treiben des Zauberbergs alle Aufmerksamkeit verlangt und die Gedanken aufgeregt und erwartungsvoll gerade zu umherhüpfen. Dieses Hörbuch ist mehr als nur empfehlenswert für Jedermann: Es ist ein Traum für Thomas Mann Liebhaber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Dezember 2004
Format: Audio CD
In früheren Jahren bin ich mehrfach an der Lektüre dieses Buches gescheitert. Mir fehlte oft auch die Zeit und die Ruhe, dieses mächtige Werk in einem Stück zu bewältigen. Es schien zu komplex zu sein.
Seit Jahren fahre ich nun mit dem Auto täglich zur Arbeit, was ca. 30-45 Min. pro Weg benötigt. Oft habe ich mich über diese verlorene Zeit geärgert, bis ich vor 2 Jahren begann, diese Zeit-Brache mit dem Hören von Hörbüchern sinnvoll auszufüllen. Das war eine Offenbarung! Seither fahre ich langsamer und entspannter, um den Geschichten zuzuhören (und fahre dennoch konzentriert!).

So habe ich nun auch den Zauberberg gehört und konnte feststellen, dass mir dieses Werk in der Form des Hörbuches auf einmal sehr zugänglich war, was mich freudig überraschte! Ich war wie verzaubert und wäre am liebsten immer noch weiter gefahren, um der Geschichte zu folgen! Die Textauswahl ist hervorragend, denn sie hebt die für das Werk entscheidenden Text-Passagen klar und deutlich heraus, so dass sie einem verständlich und durch die Aufteilung auf mehrere Sprecher sogar plastisch werden. Ich hätte das nie für möglich gehalten!
Die Regie geht dabei sehr einfühlsam mit dem Werk um, so dass dieses nicht reduziert oder verflacht wird. Im Gegenteil, es erschließt sich einem viel leichter, als hätte man beim Lesen alle wichtigen Stellen mit einem Textmarker gemarkert.
Deshalb konnte ich danach auch das Buch wieder zur Hand nehmen und mich nun gezielt noch einmal in bestimmte Abschnitte vertiefen, an die ich zuvor gar nicht erst herangekommen war.
Die Dialogregie und die Darbietung der Sprecher sind sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Brand am 27. April 2006
Format: Audio CD
Um mir die Enttäuschung zu ersparen, an dem gedruckten Monumentalwerk Thomas Mann zu scheitern, habe ich mir gleich die CD's besorgt.

Als Hörspielfreund seit meiner Kindheit, habe ich mich lange nicht mehr so auf die nächtliche Berieselung gefreut, wie nun auf Udo Samels sonores und samtenes Tembre, welchen einen an die Hand nimmt und nach und nach, unauffällig und doch konzentriert durch die Kapitel führt. Ohne abwechselnde Musikeinspielungen oder zu bewegtes Spiel in der Stimme.

Damit hilft Udo Samel, sich allein auf die Geschichte zu konzentrieren und gibt dem Hörer Sicherheit, nie den Faden zu verlieren.

Eine Geschichte, die wie ein Film im Kopf abspielt.

Ich kann den Speisesaal des Sanatoriums sehen, die Liegestühle auf den Terrassen, rieche die Zigarre am Abend und fühle die gestärkte Bettdecke, die ich mir, schauernd vor innerer Kälte, bis zu der Nasenspitze ziehe.

Die Angst vor schwerer Literatur, wurde mir mit diesem Glanzstück genommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Malte Neumann am 14. März 2007
Format: Audio CD
Genau so wenig wie ein Film kann auch ein Hörspiel alle Facetten eines Tausendseiten-Romans berücksichtigen. Jeder, der den Roman kennt und liebt, wird etwas vermissen. Kunststück! Die Regisseurin muss sich allerdings keine Vorwürfe machen, denn sie eröffnet dem Hörer eine authentische Darbietung, die Manns Meisterwerk alle Ehre macht. Die Sprecher sind über jeden Zweifel erhaben, sehr sorgfältig ausgewählt (von Naphta vielleicht abgesehen) und geben die Charaktere gut wieder. Nur dass der Erzähler (Udo Samel) stets von einem Kanal zum anderen verschoben wird, halte ich nicht immer für glücklich gewählt und ausgeführt. Die Mannsche Syntax wird sensibel gekürzt, um sprechbar zu bleiben und die Perlen seines Stils frei zu legen. Die Geräuschkulisse ist von adäquater Dosierung und "anschaulich". Die Musik gibt auf kongeniale Weise die Stimmung des Romans wieder. Ich bin absolut zufrieden damit und höre immer wieder gerne rein. Wer mehr will, muss sich halt mit dem Roman begnügen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Juni 2002
Format: Audio CD
Das erste Buch von Thomas Mann, das ich gelesen habe waren die "Buddenbrooks". Regelrecht verschlungen habe ich es. Danach habe ich mich an den "Zauberberg" gewagt. Ich weiß nicht mehr, wie oft ich versucht habe dieses Buch zu lesen und wie oft ich daran scheiterte und es ungelesen wieder ins Bücherregal stellte. Der vielgerühmte Roman, ohne Zweifel ein Meisterwerk Thomas Manns, war so schwierig zu lesen, daß ich irgendwie keinen Zugang zur Geschichte bekam. Das Hörspiel macht dieses, doch recht schwierig zu lesende, Werk Thomas Manns für jedermann zugänglich und ist daher außerordentlich empfehlenswert.
Ich kann nur jedem, der ähnliche Schwierigkeiten mit dem Buch hat, empfehlen, sich dieses hervorragenden Hörspiels zu bedienen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden