Gebraucht kaufen
EUR 8,99
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buchhandel_bloedow
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Rechnung mit MWST.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Weinatlas (HALLWAG Wein - Atlanten) Gebundene Ausgabe – 1. September 2002

4 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. September 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90 EUR 4,99
9 neu ab EUR 21,90 10 gebraucht ab EUR 4,99

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das wichtigste Standardwerk der Weinwelt präsentiert sich in seiner fünften Auflage komplett runderneuert. Wer sich einen Überblick über die Welt des Weines von heute verschaffen will, liegt mit Der Weinatlas goldrichtig.

Man muss dieses Buch in den richtigen Zusammenhang stellen, um seine Bedeutung voll zu verstehen. Als es 1972 in erster Auflage erschien, betrat Hugh Johnson damit Neuland. Nie zuvor hatte es ein Weinbuch in lesbarem Stil gegeben, das sich mit solch komplexem Inhalt an die breite Masse richtete. Johnson erkannte den Fachkreisen die alleinige Herrschaft über Weinwissen ab und begründete mit seinem Buch die Publikumsweinliteratur, wie wir sie heute kennen.

Jetzt, 30 Jahre später, sieht die Weinwelt völlig anders aus als damals. Es sind neue Länder und Anbaugebiete hinzugekommen, von denen früher allenfalls mal in einem Halbsatz die Rede war. Folgerichtig haben nun beispielsweise Osteuropa, Südamerika und Teile Nordamerikas mehr Platz in diesem ansonsten doch eher europalastigen, 352 Seiten starken, großformatigem Band bekommen. Die Gestaltung des Buches ist noch übersichtlicher geworden. Johnson, ein beständiger Streiter für Qualität im Weinbau und Transparenz für den Verbraucher, übernahm etwa für Deutschland die Kartenwerke des VdP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter), der vehement gegen die Gleichmacherei von Großlagen kämpft.

Die eigentliche Arbeit allerdings -- und das kann gar nicht groß genug hervorgehoben werden -- hatte bei Der Weinatlas die englische Weinexpertin und Journalistin Jancis Robinson. In akribischer Kleinarbeit fieselte sie innerhalb von zwei Jahren Abertausende von Informationen zu einer homogenen Einheit zusammen. Weinbücher generell gibt es viele, darunter auch detailfreudigere. Ein besseres Gesamtbild freilich liefert 2002 niemand besser als das Gespann Robinson/Johnson. --Matthias F. Mangold

Der Verlag über das Buch

Genau drei Jahrzehnte sind vergangen, seit Hugh Johnsons Weinatlas zum ersten Mal erschien und die Kritiker in aller Welt zu Beifallsstürmen wie "außergewöhnlicher, unersetzlicher Markstein der Weinliteratur" hinriss. Das Buch wurde in ein Dutzend Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft. Die nun vorliegende und bereits lang ersehnte fünfte Ausgabe hat Hugh Johnson gemeinsam mit der Weinexpertin und Autorin von Weltruf Jancis Robinson (u.a. "Das Oxford Wein-lexikon", "Rebsorten und ihre Weine") verfasst. Robinson hat einen Großteil der Texte neu geschrieben und damit den großen Veränderungen und Entwicklungen in der Weinwelt seit der letzten Ausgabe 1994 Rechnung getragen. Die wichtigste Neuerung sind die vollständig neu erstellten Karten, die seit der ersten Ausgabe das Rückgrat dieses Atlas bilden und ihn zum nach wie vor konkurrenzlosen Referenzwerk machen: "Lively, intelligent writing combined with lush photography und unmatched technical accuracy make this an enjoyable read for the novice and a must have for the accomplished oenophile" (Wine Enthusiast über die englische Originalausgabe).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Auch als relativer Neuling in Sachen Wein macht es Spaß und ist super informativ, in diesem Buch zu lesen, wobei die eigentliche Zielgruppe wohl eher die versierten Weinkenner sind. Die Beschreibungen der Weinregionen und -lagen mit den super Karten verleiten zum Planen von Urlaubsreisen. Das Buch lässt sich fast wie ein Roman lesen - ein Genuss.
Kommentar 27 von 30 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es gibt kein zweites Buch, dass die Weinbaugebiete der Welt in so ansprechenden Happen serviert wie dieses Buch.

Für alle die neben den Weinen auch das dazugehörige Gebiet kennenlernen wollen. mit Bodenarten, Niederschlagsmengen, Hauptrebsorten, Geschichte der Region....

Einfach toll und sehr übersichtlich zu lesen. Für den Interessierten Einsteiger bis zum WSET Anwärter.
Kommentar 10 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zum gedruckten Atlas ist die Weinatlas-CD eine große Enttäuschung: das Intro beim Programmaufruf dauert viel zu lange, die Suchfunktion ist rudimentär und findet nichts, die Navigation in der Karte ist schwierig.
Der Weinkeller (Buchhaltung für all die schönen Tröpfchen im Keller) ist genial und den Preis der CD allemal wert.
1 Kommentar 1 von 24 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden