Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Der Weihnachtswunsch: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,25

Länge: 288 Seiten
  • Ähnliche Bücher wie Der Weihnachtswunsch: Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

James ist erfolgreicher Immobilienentwickler und will nach ganz oben. Dafür geht er über Leichen. Als er eines Tages fälschlicherweise für tot erklärt wird, liest er allenthalben, ohne ihn sei die Welt besser dran. Das wirft James völlig aus der Bahn. Ist er wirklich so schlecht, wie seine Mitmenschen sagen?

James möchte das Gegenteil beweisen. Sein Plan: das Leid der Menschen wiedergutzumachen, denen er am meisten geschadet hat, und zwar bis Weihnachten. Doch dafür bleiben ihm nur wenige Tage ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1650 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Entertainment); Auflage: 2. Aufl. 2011 (11. Dezember 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AF9BOVK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #119.539 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Oha...wie habe ich diesen Herrn am Anfang der Geschichte verabscheut.
Ein raffgieriger, selbstverliebter Egomane und ein knallharter Geschäftsmann,
der für Geld über Leichen geht. Menschen und Schicksale interessieren ihn nicht.
Erst als eine Verwechslung stattfindet und sein Tod irrtümlicherweise veröffentlicht
wird, wird er aufgrund seines schlechten Nachrufs wach.
Er beginnt eine Reise der Wiedergutmachung. Doch wird ihm die gelingen oder kommt seine
Reue zu spät???

Eine anrührende Weihnachtsgeschichte, die sich so mancher verinnerlichen sollte.
Zumindest wird oder sollte sie jeden Leser nachdenklich machen.

Für mich ist jedes Jahr ein neuer Roman von Richard Paul Evans ein "MUSS", auf das
ich mich soooo viele Tage vorab freue.
Leider war auch dieses Buch, wie immer von diesem Autor, viel zu schnell gelesen :-(.
Und wirklich immer hinterlassen mich die Geschichten von Herrn Evans mit Tränen in den
Augen.

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr! Ich hoffe doch sehr, dass dann wieder ein neuer
Roman von Richard Paul Evans erscheinen wird!!!

TOLL TOLL TOLL!!!!
Kommentar 9 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von œ TOP 100 REZENSENT am 4. Dezember 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Ach, wär' uns doch die Gab gegeben, uns so zu sehn, wie andere uns sehen!" Robert Burns (107)
-------------------------------------------------------------------

James Kier ist Baulöwe. Ihm gehört eines der größten Bauträgerunternehmen des Westens. Eines Tages muss er in der Zeitung nicht nur von seinem eigenen Tod lesen, Nein!, viel schlimmer sind die Kommentare. Er sei der Grinch, Scrooge und ein Sklaventreiber. Die Wahrheit ist bitter. Als James Krier den Feierlichkeiten zur Beerdigung seines Namensvetters beiwohnt, stellt er mit Überraschung fest, wie beliebt dieser andere James Krier war. NUR ein Schulbusfahrer. Nun, für unseren James Krier dient dies als Weckruf. Er beauftragt seine Sekretärin, eine Liste zu erstellen. Eine Liste von den Personen, denen er wehgetan hat. Fünf Namen stehen schließlich auf dieser Liste (eine Anspielung an Mitch Alboms Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen?). Fünf Menschen, deren Existenzen er zerstört hat. James Krier will Wiedergutmachung leisten. Die Aktion 'Vergebung' ist jedoch nicht so einfach wie erhofft. Die Reaktionen der Betroffenen sind unberechenbar. Hinzu kommen Probleme im familiären Bereich. Von der Heirat seines einzigen Sohnes erfährt Kier nur deswegen, weil ihm das Räumlichkeiten gehören, in denen gefeiert werden soll. Seiner Noch-Ehefrau hat er die Scheidungsunterlagen zustellen lassen bevor diese zu ihrer ersten Chemotherapie musste. Lässt sich dieser Bruch wieder kitten?
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 8 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 13. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
James Kier hat eigentlich alles, was er selber vom Leben erwartet. Eine gutlaufende Firma, eine Geliebte, die ihn von der Scheidung seiner Ehefrau ablenkt und jede Menge Geld. Doch als er eines Tages seine eigene Todesanzeige in der Zeitung sieht, wird ihm mulmig. Noch schlimmer wird es, als er ins Internet geht und dort die Kommentare über den Tod des großen Bauherrn sieht, denn dort schneidet er wahrlich nicht gut ab. Jeder scheint froh über seinen Tod zu sein. Doch was ihn am meisten überrascht, sind die Worte seiner Ex-Frau, denn diese heben sich stark von den anderen Kommentaren ab.

Kier fängt an, sein Leben zu überdenken, begibt sich wieder in seine Firma (wo man natürlich sehr überrascht über sein Auftauchen ist) und versucht, Fehler der vergangenen Jahre mit Hilfe seiner Assistentin auszubügeln. Ob er dies schafft und welche Wege er dafür gehen muss, beschreibt Richard Paul Evans in diesem Buch.

Anfangs war Kier mir sehr unsympathisch. Also hatte ich eines gemeinsam mit den Menschen, mit denen er sich umgibt. Doch natürlich machte ich den Wandel in ihm mit. Zumindest, was sein Handeln angeht. So richtig warm wurde ich mit James allerdings während des ganzen Buches nicht. Mir fehlte einfach die Tiefe seiner Gefühle. Alles klang ein wenig 'gestelzt' und oberflächlich. Taten und Gefühlswelt passten meiner Meinung nach nicht zusammen. Mit seiner Frau wurde ich eher warm, die mir zum Ende des Buches dann auch die Tränen in die Augen trieb.

Eine flott gelesene Geschichte, die zwar zur Weihnachtszeit spielt, aber nicht direkt mit Weihnachten zu tun hat. Sie könnte auch zu jeder anderen Jahreszeit spielen. Denn sein Handeln und Leben sollte man immer überdenken. Nicht nur zu Weihnachten.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Möchte nicht jeder nach seinem Tode mit guten Worten bedacht werden. In den Erinnerungen der Hinterbliebenen und Freunde mit gutem Gefühl verweilen? Kaum einer weiß wirklich, was die anderen über einen zu Lebzeiten denken. Doch nach dem Tode wird die Wahrheit offenbart.

James Kier, sehr erfolgreich im Geschäft, bekommt diese fast einzigartige Möglichkeit. Aufgrund einer Verwechslung wird er für Tod gehalten und kann den eigenen Nachruf in der Zeitung lesen. Hier kommt ganz klar heraus, was die anderen von ihm halten. Und das ist alles andere als gut! Doch was nun tun? Er geht den schweren Weg, nämlich sich selbst wieder ins Gesicht zu sehen und versucht das geschehene wieder gut zu machen.

Richard Paul Evans hat eine Begabung die Gefühle in wenige Worte, teilweise nüchtern, aber doch intensiv zu beschreiben. Er drückt nicht auf die Tränendrüse und stellt den Protagonisten als Heiligen hin, sondern zeigt in klaren Worten auf, wie schwer es ist sich selbst (wieder) zu finden. Natürlich bleibt es nicht aus, dass die Tränen dann doch rollen, denn gerade der Schluss ist sehr emotional.

Die sehr kurzen Kapitel machen es einfach dem klaren Weg des Autors zu folgen. Die verschiedenen Personen, sind klar dargestellt und es fällt einem leicht sich in ihre Lage zu versetzen.

Sicherlich ist es teilweise etwas vorhersehbar, aber dennoch ein besonders Weihnachtsbuch, welches zum nachdenken über sich selbst anregt und den Geist der Weihnacht in sich trägt. Es ist eine Zeit der Freude, aber auch die Zeit der Vergebung.

Schon letztes Jahr habe ich mich von seinen Büchern in den Bann ziehen lassen, so wie es auch diesmal wieder passiert ist.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen