An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Wahrheitsfinder: Der Kreis der Dämmerung 2
 
Größeres Bild
 

Der Wahrheitsfinder: Der Kreis der Dämmerung 2 [Kindle Edition]

Ralf Isau
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Einfach in eine andere Welt eintauchen und alles vergessen. Wenigstens für den Augenblick von zweimal rund 700 Buchseiten reinen Abenteuers rund um geheimnisvolle Mächte. Ralf Isau, der mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde, gelingt diese 'Entführung' auch in der Fortsetzung von Der Kreis der Dämmerung.

Im ersten Teil des packenden Fantasy-Romans erlebt Hausdiener Jeff im Landhaus von Lord Belial, wie die 12 Mitglieder vom 'Kreis der Dämmerung' einen bedrohlichen Plan aushecken. Nur zufällig wohnt Jeff der Sitzung heimlich bei. Mit von der Partie ist der grausame Negromanus. Die 12 Mannen wollen die Menschheit dazu verführen, sich selbst zu vernichten. Für Jeff endet das Wissen um den geheimen und vernichtenden Pakt tödlich.

Bevor er und seine Frau durch die Hand von Negromanus sterben müssen, notiert er für die Nachwelt und seinen Sohn David als Earl of Camden und als Diplomat in Tokio sein Wissen um das Geheimnis. David, der 1900 als Jahrhundertkind geboren wird, nimmt den Kampf gegen den 'Kreis der Dämmerung' auf. Er hat mehrere Ziele: einmal will er den Mord an seinen Eltern durch Negromanus rächen und andererseits um jeden Preis den Plan der zwölf Geheimbündler durchkreuzen.

Die abenteuerliche Reise beginnt im zweiten Teil in Japan. Sie führt über die USA nach Deutschland, wo bereits der Nationalsozialismus sein unschönes braunes Gesicht zeigt. David und seine jüdische Frau Rebekka erleben die Machtergreifung Hitlers hautnah. Die beiden sind zugleich Jäger und Gejagte, bis Rebekka spurlos verschwindet...

Auch dieser Roman ist eine atemberaubende Lektüre für Jugendliche und Erwachsene. Fans dürfen sich schon auf den dritten Teil freuen. --Corinna S. Heyn

Kurzbeschreibung

Ein Klassiker der fantastischen Literatur


Der Kreis der Dämmerung ist ein Geheimbund, der sich einem teuflischen Plan verschrieben hat: Im Laufe des 20. Jahrhunderts werden seine zwölf Mitglieder alles daran setzen, die Menschheit in den Untergang zu stürzen. Nur der verschworene Zirkel soll überleben und ein neues, reines Menschengeschlecht begründen. David Camden, am 1. Januar 1900 geboren, ist dazu ausersehen, diesen Plan zu vereiteln …


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralf Isau wurde 1956 in Berlin geboren. Fantastische Erzählungen begeisterten ihn schon früh, aber sein Interesse für Naturwissenschaft und Technik führte ihn zunächst in die Informatik. Während er in der EDV-Branche arbeitete, schrieb und veröffentlichte er mehrere Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, u.a. die mittlerweile legendäre Neschan-Trilogie. 2002 hängte er die Informatik an den Nagel und widmet sich seitdem ganz der Schriftstellerei.

Inzwischen gilt Ralf Isau als einer der großen fantastischen Autoren Deutschlands. Er hat über 35 Bücher veröffentlicht, und seine Werke wurden in fünfzehn Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ralf Isau lebt mit seiner Frau bei Stuttgart.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Davids Hände umklammerten die Reling am Bug der 'Taifun'. Mal blickte er in schier bodenlose Täler hinab, dann wieder zu hohen Gipfeln empor. Kapitän Wangs Schiff war nicht mehr als ein kleiner Käfer, der sich auf der glänzenden schwarzgrauen Haut des Seeungetüms festklammerte, sich mit ihr hob und senkte, in einem Moment emporgerissen wurde, um gleich darauf wieder in die Tiefe zu stürzen. Niemand außer David schien diesen wahnsinnigen Ritt zu verfolgen. Abgesehen von ihm war das Oberdeck des Fischkutters menschenleer. Und dennoch spürte er eine bedrohliche Gegenwart. Jemand - oder etwas - war da draußen."
‹  Zurück zur Artikelübersicht