Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Vogelhändler (Gesamtaufnahme) [Doppel-CD]

Walter Berry , Anneliese Rothenberger , Renate Holm , Gerhard Unger , Wolfgang Anheisser , et al. Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Dirigent: Willi Boskovsky
  • Komponist: Carl Zeller
  • Audio CD (17. März 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: EMI Classics
  • Spieldauer: 113 Minuten
  • ASIN: B000026T3K
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.942 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Der Vogelhändler (Gesamtaufnahme) - Walter Berry (Baßbariton),Wolfgang Anheisser (Bariton),Jürgen Förster (Tenor),Karl Dönch (Baßbariton),Gisela Litz (Alt),Adolf Dallapozza (Tenor),Renate Holm (Sopran),Anneliese Rothenberger (Sopran),Gerhard Unger (Tenor),Wiener Symphoniker,Zeller,Willi Boskovsky

Produktbeschreibungen

2CD Dallapozza/Rothenberger

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungetrübtes Vergnügen 8. April 2004
Emi hat in den 60er und 70er Jahren viele Operettengesamtaufnahmen herausgegeben. Gerade diese Aufnahme ist eine der geglücktesten überhaupt. Prachtvoll die Quadrophonie-Technik, exzellent die Sänger. Der Italiener Adolf Dallapozza trifft den Tiroler Naturburschen auf den Punkt, Renate Holm als Christel ist eine herrlich leichtgewichtige Besetzung, Anneliese Rothenberger als Kurfürstin perfekt. Herrlich komisch die Professoren, Walter Berry und Gerhard Unger als Onkel und Neffe, optimal besetzt die kleinen Partien. Ein Muß für Operettenfreunde
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Operettenseligkeit 27. August 2009
Diese Vogelhädler-Gesamtaufnahme führt richtig und musikantisch in die Wiener Operettenkunst ein. Sängerisch ideal besetzt.Musikalisch schwungvoll und mitreissend. Für Operettenfreunde eine Aufnahme, die entspannend und kurzweilig anzuhören ist. Ein wahres Vergnügen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Der Vogelhändler Aufnahme von Walter Berry 25. August 2013
Von barthel
Von Amazon bestätigter Kauf
CD in Ordnung. bin mit der Musik zufrieden. Habe sie als Geschenk weiter gegeben. Kann ich als Geschenk immer empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Bezaubernd beschwingt 12. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf
Der Dirigent Willi Boskovsky hat in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts einige Operetteneinspielungen für die EMI vorgelegt, von denen unter anderem dieser Vogelhändler von Carl Zeller bis heute nichts an seiner Mustergültigkeit eingebüßt hat. Neben den einschlägigen Werken von Strauss, Lehar und Kalman hat sich diese Operette, die ebenfalls zur goldenen Zeit zu zählen ist, bis heute ihren Repertoireplatz erhalten können, was auch an so berühmten Liedern wie "Grüß euch Gott, alle miteinander" und dem berühmten "Schlager" der Post-Christel liegt.
Boskovsky musiziert mit den Wiener Symphonikern hinreißend und hat neben einem engagiert singenden Chor auch durch die Bank weg hervorragende Solisten zur Verfügung.
Der Operettentenor Adolf Dallapozza überzeugt mit geschmeidigem Tenor als Vogelhändler Adam, ebenso erfreut Renate Holm mit leichtem Sopran als Post-Christel nicht nur in ihrem Auftrittslied. Die große Anneliese Rothenberger verleiht der Kurfürstin Marie pfälzerischen Charme mit rundem fraulichem Sopran, bei dem sie sich zudem die Geläufigkeit früherer Einspielungen bewahren konnte. Auch der Universal-Tenor von Gerhard Unger überzeugt (noch einmal) mit fast unglaublicher jugendlicher Frische als Graf Stanislaus, seinen Onkel gibt der Vollblutkomiker und -sänger Walter Berry mit höhensicherem Bariton. Auch die übrigen Partien sind äußerst rollendeckend und erfreulich besetzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb5734e40)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar