Menge:1
Der Vogelhändler ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,46
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Vogelhändler
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Vogelhändler

15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,40 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch dividi01 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 8,50 7 gebraucht ab EUR 6,78

LOVEFiLM DVD Verleih

Der Vogelhändler auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Der Vogelhändler + Die Csardasfürstin + Gräfin Mariza
Preis für alle drei: EUR 29,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cornelia Froboess, Prof. Peter Weck, Maria Sebaldt, Albert Rueprecht
  • Regisseur(e): Geza von Cziffra
  • Komponist: Carl Zeller, Hagen Galatis, Kurt Feltz
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 8. August 2008
  • Produktionsjahr: 1962
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001B6IKK4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.156 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Einmal im Jahr hat Kurfürst August der Kleine zu Biberstein den Wunsch, seinen Regierungsgeschäften zu entfliehen: Unter dem Vorwand, zur Jagd nach Kreuzlingen zu fahren, macht er sich in Wahrheit auf den Weg nach Paris, um dort das Nachtleben zu erkunden. An seiner Stelle schickt er seinen Neffen Graf Stanislaus auf sein Jagdschloß. Doch die Kurfürstin ist misstrauisch und fährt mit ihrer Kammerzofe inkognito nach Kreuzlingen um zu überprüfen, ob ihr Gatte wirklich mit Lackschuhen auf Sauhatz geht. Dies ist der Auftakt für einen schwindelerregenden Reigen von amourösen Verwechslungen und Verwirrungen, in die auch die Christel von der Post und ihr Schatz der Vogelhändler Adam hineingezogen werden."

Movieman.de

Dies ist die Verfilmung der Operette von Carl Zeller, allerdings wurden einige Änderungen vorgenommen, die bei der Übertragung von einem Medium zum anderen wohl unumgänglich waren. Die Besetzung ist stargespickt, so dass man hier neben Conny Froboess auch Georg Thomalla oder Peter Weck sehen kann. Für ein modernes Publikum hat der Film eher wenig zu bieten. Er sieht hübsch aus, die Inszenierung ist jedoch eher mager ausgefallen, da der Regisseur die Vorteile des breiten Formats niemals zu nutzen weiß. Interessant ist der Film vor allem für Nostalgiker und all jene, die sich generell für den deutschen Film interessieren. Fazit: Etwas bieder inszeniert, aber für Nostalgiker ansprechend

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild weist stark gesättigte, sehr lebendige Farben auf. Rauschen ist deutlich erkennbar. Was den Kontrast betrifft, so gibt es immer wieder weiße Elemente, die etwas strahlen (Handschuhe bei 00:16:43). Die Schärfe ist durchwachsen, aber noch passabel. Das Bild weist immer wieder Flimmern auf (Kutsche bei 00:22:53 oder Treppen bei 00:36:07). Die Dialoge sind zwar gut verständlich, allerdings muss man unterstreichen, dass S-Laute sehr zischen und sich damit ein unnatürlicher Klang einschleicht. Neben dem Trailer gibt es ein paar Starinfos und das Presseheft über den DVD-Rom-Teil. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leo leonis am 25. März 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film bietet bekannte und beliebte Schauspieler aus den fünfziger und sechziger Jahren und rankt sich an der Operette von K. Zeller hoch. Die Geschichte erfährt kleine Änderungen, die z.B. die Rolle von Herrn Thomalla etwas aufhellen, passend zu seinem Image. C. Froboess passt zu ihrer Rolle, könnte aber etwas spritziger sein. Da sie nicht die Singstimme für die Operettenrolle hat, wurden ihre Songs abgeändert und natürlich tiefer gelegt. Peter Weck, als ehemaliger Wiener Sängerknabe, konnte den Tenorpart direkt übernehmen. Die Kostüme sind dem Geschmack der Zeit, 1962, angepasst, zeigen aber in der Farbgebung Extravaganz (lila herrscht vor). Die Ausführung bietet mehrere romantische Intermezzi, Zellers mitreißende Melodien und die notwendigen lustigen Nebendarsteller, um das Ganze zu einem insgesamt unterhaltsamen Filmerlebnis zu machen. Ich ziehe einen Stern ab, weil die Späße manchmal etwas holprig sind und meiner Meinung nach peinlicherweise das Genre des Heimatfilms durchscheint
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Kettner am 26. Juli 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich lehne mich an der vorigen Rezension an. Die "echte" Oper ist schöner gesungen, hat aber nicht das Flair der 60er. Damals musste alles, so scheint es, in Musik gepackt werden. Und ich finde das gar nicht schlecht. Beschwingte, "positive" Filme gibt es heute viel zu selten ...
Einen Punkt Abzug gibt es, weil dem Film ein wenig Schwung fehlt. Die Rollen wirken bei einigen Personen aufgesetzt. Conni macht sich als Schauspielerin gut, doch passt halt gesanglich nicht zur Operette, genausowenig G. Thomalla.
Trotzdem, wer diese Filme mag (Musik und gute Laune) ist hier richtig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Swissangel am 29. Januar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Gefilmt in Ultrascope und an Schauplätzen wie das Linderhof Schloss in Ettal, Bayern ist der Film für die DVD von Kinowelt sehr schön restauriert worden.

Cornelia Froboess singt in dieser Operette unter anderem Ich bin die Christel von der Post".

Die typische deutsche Verwechslungs-Komödie der 50er/60er Jahre mit Peter Weck, George Thomalla (wie immer trottelig), Maria Sebaldt, Albert Rueprecht (Als Vogelhändler Adam) und der fantastischen Ruth Stephan (wie immer "hysterisch" gut), kann es mit einigen Wortwitz durchaus mit amerikanischen Musicals mithalten. Als Gäste sind die damals beliebten Zwillinge Alice und Ellen Kessler zu sehen.

Als Bonus sind ein paar Trailer, sowie ein DVD Rom -Part dabei, wo man einige Presse-Materialien/Infos erhält.

Wie der Film wohl einmal in voller HD Auflösung auf BluRay aussehen mag?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von John Boyce am 14. April 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
My previous exposure to Zeller's music is limited to the Seefestspiele production of this Operetta, which is very different in style, being a stage rather that a movie production. That said, both productions lack subtitles, making it a little difficult to follow the action. In addition, many scenes in this production are either handled so differently as to make them difficult to identify, or missing completely. In particular, I was interested to see how the "Kampf nie mit Frauen" scene would go, as it is my favourite in the Seefestspiele production, only to find it omitted completely
.
The difference in sound quality in the musical numbers would indicate that they were studio recorded and lip-synched on screen, with the synching leaving something to be desired, specifically Froboess removing the horn from her lips while the trumpeter was still blowing.

However, that is all nit-picking. Overall assessment, a fresh approach which will have a valued place in my collection.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ken Reynolds am 20. September 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
This was my first DVD in the PAL system that I tried for my new multi-region DVD layer. The quality is excellent, notwithstanding the age of the movie. It seemed more like a Blu-Ray disc. I enjoyed the movie very much, although some of the songs were more modern than the time setting of the story would suggest. I was also disappointed in that the song: 'Wie Mein Ahnl Zwanzig Jahr' was not there, although the music was still used with different words. I would also have liked English subtitles, as some of the German was difficult to understand as a foreigner. All of which does not detract from my enjoyment of this excellent gem of a movie. Conny Froboess was especially likeable and easy on the eye.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die junge Conny Froboess spielt in dieser Operetten-Komödie alle anderen an die Wand. Die Musik ist grandios, die Dialoge eher etwas albern, aber insgesamt wurde der Charme der 50er Jahre eingefangen.Mir gefällt der Film, aber das ist sicher Geschmackssache.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von A., Dieter am 23. Dezember 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die CD "Der Vogelhändler" ist eine sehr gute Aufnahme und ist für Operettenfreunde eine gute Bereicherung.
Sie ist allen Liebhabern der leichten Muse zu empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Cornelia Froboess als "Christel von der Post": Sehenswert und mal vom Alltag ablenkend.
Dieser Film gehört mit zu den Klassikern, und damit in jede gute DVD-Sammlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen