In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Ursprung des Bösen: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Der Ursprung des Bösen: Thriller
 
 

Der Ursprung des Bösen: Thriller [Kindle Edition]

Jean-Christophe Grangé , Ulrike Werner-Richter
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 5,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 32,55 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mathias Freire leidet unter einer rätselhaften Krankheit: In Stresssituationen setzt sein Gedächtnis aus. Und wenn er das Bewusstsein wiedererlangt, ist er ein anderer - ohne Erinnerung an seine Vergangenheit.

Eines Tages steht eine Polizeikommissarin vor seiner Tür: Freire steht unter Verdacht, der Täter einer Ritualmordserie zu sein, die in unmittelbarer Umgebung stattfand. Als er herauszufinden versucht, wer er wirklich ist, scheint jemand dies um jeden Preis verhindern zu wollen ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1036 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 864 Seiten
  • Verlag: Bastei Entertainment; Auflage: Aufl. 2014 (17. August 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007M85ZWG
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #7.612 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Jean-Christophe Grangé, 1961 in Paris geboren, arbeitet als freier Journalist für "Paris-Match", "Gala", "Sunday Times", "Observer", "El Pais", "Spiegel" und "Stern". Seine abenteuerlichen Reportagen führten Grange zu den Eskimos, den Pygmäen, den Tuareg und in die Mongolei.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein schwacher Grangé 31. August 2012
Von Marius TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Wie ein paar Rezensenten muss ich hier auch ein paar Worte vorausschicken um nicht missverstanden zu werden: Seit dem ersten Buch von Jean-Christophe Grangé verfolge ich diesen großartigen und kreativen Autor mit größtem Interesse und besitze jedes seiner Bücher (ausgenommen „Der steinerne Kreis“). „Der Flug der Störche“ und „Die purpurnen Flüsse“ fand ich spitze, „Das Herz der Hölle“ war nicht zu toppen – und tatsächlich baute Grangé danach kontinuierlich ab. „Choral des Todes“ und „Im Wald der stummen Steine“ waren beide zwar nicht schlecht, aber hielten eben auch nicht den hohen von Grangé gewohnten Standard.

Leider ist nun „Der Ursprung des Bösen“ der unrühmliche Tiefpunkt des schleichenden schriftstellerischen Niedergangs, der nach dem „Herz der Hölle“eingesetzt hat.
Über 850 Seiten walzt Grangé einen ebenso abstrusen wie hanebüchenen Plot aus, der in einigen Passagen an „Das Imperium der Wölfe“ erinnert. Nur das Jean-Christophe Grangé in letzterem Werk deutlich komprimierter zu Werke ging.
Der etwas in die Irre führende Klappentext suggeriert, dass Matthias Freire im Buch immer wieder in neue Identitäten findet, tatsächlich ist es eher umgekehrt. Wie in einer russischen Matrjoschka muss er immer wieder rückwärtsgewandt wie bei einer Häutung in neue alte Identitäten schlüpfen, um seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Das Ganze klingt wie ein Abklatsch des Christopher-Nolan-Films „Memento“, nur dass Grangé zu keinem Zeitpunkt ein Ende zu finden scheint.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer bin ich ? 20. August 2012
Von robby lese gern TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das neue Buch des Schriftstellers Grange " Der Ursprung des Böse " ist schon ein harter Brocken. Nicht nur an den 860 Seiten hat man lange zu kauen, sondern auch am Inhalt dieses Buches, das meiner Meinung nach aber ruhig 200 Seiten weniger hätte haben dürfen.
Mathias Freires ist von Beruf Psychiater. Eines Tages wird ihm ein Mann gebracht, der in der Nähe eines Tatortes gefunden wurde, an dem ein abscheuliches Verbrechen, nach den Motiven einer griechischen Sage, geschehen ist.Ein junger Mann wurde ermordet und ihm wurde anschließend der Kopf eines geschlachteten Stieres über den Kopf gestülpt.Patrick Bonfils,der Mann der in der Nähe des Tatortes gefunden wurde, kann aber keine Angaben über das Geschehen machen.Es werden zwar Spuren von ihm in der Baugrube gefunden ,in der der Leichnam gefunden wurde, Patrick kann sich aber an nichts erinnern. Freires Untersuchungen ergeben eine dissoziative Amnesie, eine Unfähigkeit sich an wichtige persönliche Informationen zu erinnern, die meistens traumatischer oder belastender Natur sind. Nach solch einem Zustand flüchtet der Patient sich in eine neue Identität.Als Freires Patrick Bonfils soweit bringt sich an einige Details zu erinnern, bringt er ihn wieder mit seiner Lebensgefährtin zusammmen.Bald darauf werden die beiden ermordet und wieder ist Freires in der Nähe, denn auch am ersten Tatort sind Spuren von ihm gefunden worden, obwohl er sich in keinster Weise daran erinnern kann dort gewesen zu sein.Als dann der nächste Mord nach einer griechischen Mythologie geschieht und Freires auch dort anwesend ist, gerät er ins Visier der Polizei.Nur die Kommissarin Anais Chatelet ist von seiner Unschuld überzeugt.Doch ist er wirklich unschuldig ?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen YES!!! 3. Februar 2014
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Yes! Ziemlich cool. So wie man Jean Christophe Gangé kennt, wenn man seine ersten Werke gelesen oder gehört hat. Ich fand es spannend und gelungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grangé we eh und jeh 9. November 2013
Von Dietmar
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Spannung vom Feinsten. Ich höre Hörbücher ausschließlich im Auto. Dieses hier verleitet einen eine weitere Runde um die Häuser zu nehmen. Sehr empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mysteriös und spannend 22. Oktober 2013
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Habe das Hörbuch anhand der Bewertungen ausgesucht und bin nicht enttäuscht worden. Sehr spannend und mysteriös.
Das Buch wird von 2 Sprechern gelesen, Dietmar Wunder und Nicole Engeln. Beide sind echte Profis in dem Metier.
Super gelesen. Alles in allem kann ich das Hörbuch jedem empfehlen, de außergewöhnliche Krimis mag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht mehr! 19. September 2013
Von Merlin
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Seit seinem Debut "Der Flug der Störche" bin ich begeisterter Hörer der Bücher von Jean-Christophe Grangé. Im Vergleich zu seinem Debüt oder auch zu seinen stärksten Werken "Die purpurnen Flüsse" und "Das Herz der Hölle", fällt "Der Ursprung des Bösen" schon ziemlich ab.

Die sich wiederholenden Wendungen, sind doch mit der Zeit etwas ermüdend. Nichtsdestotrotz fesselt die Geschichte über weite Strecken und ist Grangé-typisch wunderbar ausgeschmückt. Die bildhafte Sprache ist es dann auch welche mich bei jedem seiner Werke (Ausnahme: Der steinerne Kreis) in den Band zieht.

Für (Horror-)Thriller-Fans auf jeden Fall ein Blick bzw. Ohr wert. :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht unbedingt das beste Buch von Grangé... 12. September 2012
Von S. Jai Michaela TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich bin eine Leserin, die diesem Autor folgt bereits seit den Zeiten der Die purpurnen Flüsse., dem Der Flug der Störche: Thriller, Das Herz der Hölle: Roman, Das schwarze Blut: Thriller usw.
Habe jedes Buch dieses Autors gelesen, ja manchmal direkt "verschlungen"!
Nun, er schrieb echte Meisterwerke, andere sind jedoch auch nur Mittelmass, trotz der Feuerwerke von Ideen, die selbst diese Buecher enthalten...

Aber ich habe in jedem seiner Buecher wenigsten EINE Person gefunden, die mir sympathisch war, fuer die ich oft echtes Mitgefuehl aufbringen konnte...
In diesem Buch hier habe ich persoenlich nur wenig sympathische Handelnde entdecken koennen.
Selbst die, die Recht und Justiz verkoerpern sollen, oder auf der Suche nach der sakrosankten Wahrheit sind wie ja vor allem der Protagonist Mathias Freire - in diesem Buch sind alle auf die eine oder andere Weise im Inneren verrottet oder zumindest sehr stark angeschlagen.

Und so fiel es mir manches Mal echt schwer, die Lektuere bis zum Ende fortzusetzen.
Nun, sicher ein spektakulaeres Ende, ohne Zweifel, aber es laesst fuer mich viel zu viele Fragen offen - als wenn der Autor eine Fortsetzung schreiben moechte, aber noch keine allzu klaren Ideen dazu hat...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen reisender ohne gepäck - sehr spannend
auch wenn das amnesiethema nicht neu ist, überraschen die wendungen und
die einzelnen "leben" sind detailiert und schlüssig. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Simone Fleischanderl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Krimifans
Dieses Buch ist ungemein spannend. Ich habe es fast ohne Pause durchgelesen. Kann es nur empfehlen. Es ist ein tolles Buch.
Vor 1 Monat von siglinde rath veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Hin und Her gerissen – Der Ursprung der Verwirrung
Der Mann ohne Gedächtnis, der Mord am Bahnhof Saint-Jean, die nächtlichen Besucher: gibt es eine Verbindung zwischen diesen drei Ereignissen? Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von T. Renzer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hammerbuch
Grangé-Bücher sind immer Garanten für Spannung, erstaunliche Wendungen in der Story und nicht vorhersehbare Lösungen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Bruno Jenni veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannende, auch fundierte Urlaubslektüre!
Mir fiel der Titel als TB am Flughafen in die Hand. Ich habe seinen Inhalt gerne und zügig gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Rhyskant veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlechtester Grangé aller Zeiten
Ich bin der größte Fan dieses Ausnahmeschriftstellers und erwarte jedes neue Buch sehnsüchtig! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Marakiko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Echt genial
Wieder einmal ein Grangé, der mich ab der ersten Seite gefesselt hat. Der Spannungsaufbau ist sehr gelungen, die Wendungen überraschen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Hanspeter Heeb veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut
Eigentlich bin ich kein Fan von französischen Autoren aber dieser Mann weiss wirklich wie man sehr gute Bücher schreibt. Klasse
Vor 2 Monaten von Sabine Manke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch
Es ist immer schade wenn ich am Ende des Buches ankomme.
Die Bücher sind super zu lesen und richtig spannend.
Vor 6 Monaten von Tobias Hauk veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa5a2bf9c)