Menge:1
Der Unsichtbare ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Unsichtbare
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Unsichtbare

Dieser Titel ist Teil der Aktion 6 Filme für 20 EUR.


Preis: EUR 3,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 3,96 5 gebraucht ab EUR 0,89

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.
EUR 3,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Unsichtbare + Frankenstein + Der Schrecken vom Amazonas
Preis für alle drei: EUR 11,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Claude Rains, Gloria Stuart, William Harrigan, Henry Travers, Una O'Connor
  • Regisseur(e): James Whale
  • Komponist: W. Franke Harling
  • Künstler: Carl Laemmle jr., Arthur Edeson, R. C. Sherriff, John P. Fulton, Philip Wylie
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Bulgarisch, Hebräisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 69 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0030BYUBQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.290 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w
Claude Rains liefert eine bemerkenswerte Vorstellung in seinem Leinwand-Debüt: Als mysteriöser Arzt Dr. Jack Griffin entdeckt er ein Serum, das ihn unsichtbar macht. Von Bandagen und dunkler Brille verhüllt kommt Jack in ein kleines englisches Dorf und versucht, seine erstaunliche Entdeckung geheim zu halten, bis er in der Lage ist, seine Unsichtbarkeit rückgängig zu machen. Aber dieselben Drogen, die ihn unsichtbar machen, bringen ihn langsam dazu, entsetzliche Greueltaten zu begehen.
Auf H.G. Wells klassischem Roman basierend und unter der Regie des Meisters des Makaberen, James Whale, gab DER UNSICHTBARE nicht nur Stoff für etliche Fortsetzungen, sondern beinhaltet auch unglaubliche Spezialeffekte, die auch heute noch imitiert werden.

Amazon.de

Der Unsichtbare steht ganz im Zeichen seines Hauptdarstellers Claude Rains, für den der Film ein fulminantes Debüt bedeutete, und das, obwohl sein Gesicht (ganz abgesehen von seinem Körper) erst in den letzten Sekunden des Films zu sehen ist.

In der Rolle eines brillianten Wissenschaftlers, der zum Geheimnis der Unsichtbarkeit vordringt, tritt Rains wie eine Mumie in Bandagen eingehüllt vor die Kamera. Als er endlich den Stoff entfernt, befindet sich scheinbar nichts und niemand darunter; ein einfacher, wenn auch effizienter Spezialeffekt, der selbst Jahrzehnte nach der Entstehung des Films im Jahr 1933 seine Wirkung nicht verfehlt. Die Konsequenzen seiner chemischen Experimente sind, wie schon bei Frankenstein, bei dem auf ähnliche Art und Weise die unheilbringenden Folgen aus dem Ruder laufender Wissenschaft thematisiert werden, furchtbar: Der Unsichtbare wird wahnsinnig.

Regisseur James Whale injiziert eine gehörige Portion Humor in diese Geschichte, der sich größtenteils aus den altmodisch sonderbaren Anwandlungen der einheimischen Dorfbevölkerung speist. Als die zunächst infantilen Streiche des unsichtbaren Scherzbolds in ausgewachsenen Größenwahn umschlagen der auch vor der Weltherrschaft nicht halt machen will, ist der Film längst zu einer schwarzen Komödie geworden.

Trotz der nur 71 Minuten Spieldauer ist das Tempo gemächlich, lässt jedoch Raum für etliche vergnügliche Momente und eine atemberaubende Leistung von Claude Rains, dessen tiefe, kultivierte Stimme den Film in einen immer währenden Schleier hüllt. Vincent Price spielte in der Fortsetzung (Der Unsichtbare kehrt zurück) die Hauptrolle. --Sean Axmaker -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dave Evans' Nachfolger am 19. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Im Vergleich mit Der Unsichtbare - Monster Collection bin ich zur Überzeugung gelangt, dass es ich hierbei um die gleiche DVD mit den gleichen Extras handelt, nur in anderer Verpackung und (im Moment) wesentlich billiger.

Der Film selber ist natürlich ein Klassiker und kann ohne weiteres im gleichen Atemzug wie Universal-Perlen Frankenstein, Frankensteins Braut und Dracula genannt werden.
Es handelt sich um die - verglichen mit anderen sehr werkgetreue - Umsetzung des H.G.Wells-Romans; ein Wissenschafter wird durch Einnahme einer Chemikalie unsichtbar, aber leider beeinflusst sie auch seinen Charakter zum Negativen.

Die Effekte in dem Film wirken selbst nach beinahe 80 Jahren weitgehend in keinster Weise überholt, was ganz einfach daran liegt, dass sie im Grunde perfekt sind. Wenn Claude Rains die Bandagen abnimmt, ist ganz einfach nicht er zu sehen, sondern das, was hinter ihm ist. Besser geht's nicht. Mit seiner markanten Stimme war Rains die perfekte Besetzung für jemanden, den man nicht sieht, was auch der Grund dafür war, dass er ausgesucht wurde. Eine weitere "sehenswerte" Performance kommt von der unnachahmlichen Una O'Connor, die seine Hauswirtin spielt. Etwas farblos fand ich dagegen etwa seine Freundin. In der Szene etwa, in der sie das erste mal nach seinem Verschwinden wieder von ihm hört, hat sie trotz einiger schockierender Informationen die ganze Zeit den gleichen Gesichtsausdruck. Aber das nur nebenbei.

Bild und Ton der DVD sind m.E. hervorragend für das Alter, da gibt's nichts zu meckern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Januar 2003
Format: Videokassette
Dieser Film ist wirklich ein absoluter Klassiker des Fantasyfilm-Genres. Tolle Spezialeffekte, die teilweise auch noch heute, also 70 Jahre nach der Produktion dieses Films imitiert werden, und eine unterhaltsame Story machen diesen Film sehenswert und spannend. Zudem ist die schauspielerische Leistung von Claude Rains einfach spitze! Gekonnt spielt er den verrückten Wissenschaftler, der unsichtbar ist und noch dazu wahnsinnig wird. Echt super Film!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Polygraph am 12. April 2010
Format: DVD
Basierend auf dem gleichnamigen Roman von H.G. Wells erzählt dieser Film die Geschichte eines jungen Wissenschaftlers, dem es durch eine Chemikalie gelingt, sich unsichtbar zu machen, deren Nebenwirkungen ihn aber zu einem skrupellosen Größenwahnsinnigen machen, der den gesamten Landstrich terrorisiert.
Zwar erklärt der Film den Vorgang des Unsichtbarwerdens nicht ganz so plausibel wie Wells, jedoch steht einem bei den tatsächlichen Szenen mit dem Unsichtbaren wirklich der Mund offen: Auch noch nach siebzig Jahren können die liebevolle Umsetzung des Unsichtbaren noch faszinieren. Die Ideen sind einfach zu gut und die Umsetzung für das Alter des Films wirklich brilliant.
Beginnend mit der Idee, dass der Unsichtbare bei Regen und Nebel zu sehen ist, über die Fußspuren, die, wie von selbst, im Schnee erscheinen, bis hin zu dem Sitzkissen, das sich von selbst eindrückt oder die freischwebende Zigarette und dem, aus dem nichts erscheinende Rauch. Und wenn man sich die "freischwebenden" Hemden und Hosen ansieht, dann weiss man, welcher Film der Vater von Tricktechnik und Bluescreen ist.

Die DVD ist wie üblich mehrsprachig, der Audiokommentar wie immer aufschlussreich und die Dokumentation eine solide Mischung aus Unterhaltung und Information.
Niemand braucht beim Kauf zu zögern, nur weil die Figur des Unsichtbaren heute nicht so präsent ist, wie Frankensteins Monster oder Dracula, der Film ist zwar kein wirklicher Gruselfilm, jedoch bietet er, nicht zuletzt durch seine erstaunlichen Effekte und Landschaftsaufnahmen ein schönes, unkompliziertes Filmvergügen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 3. Mai 2011
Format: DVD
Wie schon mit "Frankenstein" hat Regisseur James Whale auch mit der Verfilmung von H.G. Wells ("Die Zeitmaschine") "Der Unsichtbare" 1933 einen unverwüstlichen Klassiker geschaffen, dessen Tricktechnik auch nach fast 80 Jahren noch verblüffen kann. Wenn hier Dinge durch die Gegend fliegen, kann man sich noch erklären, dass sie bei den Dreharbeiten geworfen wurden oder Drähte im Spiel waren, aber wenn z.B. ein Fahrrad mit drehenden Pedalen allein fährt, wenn der Unsichtbare damit flieht und an anderen Stellen ist es nicht erkennbar wie das gemacht wurde.
Klasse ist hier auch die Kameraführung, wenn sie z.B. eine Treppe hoch schwenkt und man als Zuschauer subjektiv "glaubt" da geht jetzt ein Unsichtbarer Mensch hoch.
Auch wie gut die Dramaturgie durchdacht ist, dass Regen, Nebel und Schnee den Unsichtbaren enttarnen können, macht Sinn und ist optisch gelungen umgesetzt.
Auch verzichtet der Film gekonnt auf unnütze Storyaufbauschungen und -verlängerungen, wie man es heute wohl machen würde, wie man an einer Laufzeit von 68 Minuten merkt, die der Film hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seraphim TOP 1000 REZENSENT am 18. Januar 2013
Format: DVD
Diesen Film sah ich zum ersten Mal am zweiten Weihnachtsfeiertag im Jahr 1986, und ich war damals unglaublich begeistert. Die Eröffungssequenz finde ich persönlich so richtig schön beklemmend. Heute gefällt mir der Film genauso gut wie damals, denn er ist mit einem durchgehenden Spannungsbogen inszeniert und hat einen sehr hohen Unterhaltungswert. Ein absoluter Grusel-Klassiker, der wesentlich spannender und unheimlicher ist als die allermeisten neuen Horrorfilme unserer Zeit. Der Film hat absolut keine Längen und treibt die Handlung permanent voran. Perfektes Drehbuch. Die Effekte des Unsichtbaren sind für 1933 echt gut geworden, ich habe gestaunt, was die damals schon alles hingekriegt haben - völlig ohne Computer. Erstaunlich! Zeitlos guter Film.

Das Remake von John Carpenter ist übrigens ein totaler Reinfall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen