Der Tod wird euch finden und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 1,76 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Tod wird euch finden auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Tod wird euch finden: Al-Qaida und der Weg zum 11. September - [Taschenbuch]

Lawrence Wright , Hans Freundl , Stephan Gebauer
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook --  

Kurzbeschreibung

11. August 2008
Niemand hat die Vorgeschichte des 11. September 2001 bisher so umfassend geschildert wie der amerikanische Journalist Lawrence Wright. Im Mittelpunkt seines packenden Reports stehen Osama Bin Laden und dessen Nummer zwei, Aiman al-Sawahiri, der FBI-Mann John O’Neill und der ehemalige saudische Geheimdienstchef Turki al Faisal. Kunstvoll verknüpft Wright ihre Lebenswege zu einem detailreichen Gesamtbild der Ereignisse, Wendepunkte, Versäumnisse und Fehleinschätzungen, die den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon vorausgingen.

• Mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem renommierten Pulitzer-Preis.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (11. August 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442129869
  • ISBN-13: 978-3442129867
  • Originaltitel: The Looming Tower. Al-Qaeda and the Road to 9/11
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,4 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 280.015 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Viel hat man schon gelesen über den islamistischen Kulturkrieg der Al-Qaida gegen den Westen und über Osama Bin Laden, mit dessen Namen und Geld das Terrornetz so eng verknüpft ist. Auch an Lektüren über den 11. September 2001 ist im Grunde kein Mangel. Hat Lawrence Wright dem mit Der Tod wird euch finden tatsächlich noch etwas hinzuzufügen? Allerdings! Das zu Recht mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete, glänzend recherchierte, insgesamt bislang vielleicht scharfsinnigste und, nebenbei bemerkt, auch glänzend geschriebene Buch eröffnet völlig neue Perspektiven auf die Vorgeschichte des 11. September und fördert überraschende Details ans Tageslicht.

Hunderte von Interviews hat Wright in den USA und auf seinen Reisen kreuz und quer durch den Nahen und Mittleren Osten geführt und dabei Dinge erfahren, die wir so noch nirgends gelesen haben. Osama Bin Laden etwa erscheint vor dem Hintergrund dessen, was Wright gut belegt über ihn zu berichten hat, weniger als geheimnisvoller Dämon, als vielmehr als gescheiterte Existenz mit massiven psycho-pathologischen Problemen. Auch die großen Führer in seiner Umgebung kommen kaum besser weg. Mancher scheinbar mit militärischer Finesse ausgetüftelter Terroranschlag erweist sich als mehr oder weniger zufälliges Produkt einer beinahe verzweifelten Improvisation.

Fast schon will sich bei der Lektüre eine freilich sehr trügerische Beruhigung einschleichen -- so gefährlich können solche Leute doch eigentlich gar nicht sein --, da drängt sich einem die Frage ins Bewusstsein, wie es denn dann eigentlich zum 11. September hat kommen können. Und die Antworten, die das Buch auf diese Frage bereit hält, sind denn auch alles andere als lustig. Denn auch die Protagonisten des amerikanischen Antiterrorkampfes, von denen Wright berichtet, geben, auch wenn man an manchen Stellen beinahe schon lachen muss, ein eher trauriges Bild ab… -- Andreas Vierecke, Literaturanzeiger.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Auch wenn sich schon viele an dieser Geschichte versucht haben – 'Der Tod wird euch finden' ist ein Ereignis. [...] Die Stärke des Buches: Lawrence Wright analysiert nicht. Er erzählt." (Süddeutsche Zeitung)

"Das erzählerische Talent des Autors steht nie im Widerspruch zu der faktenreichen Darstellung hervorragend recherchierter Zusammenhänge. Wrights Buch ist faszinierend und erschreckend zugleich." (Deutschlandradio Kultur)

"Dieses Buch ist gefährlich. Denn sein Autor ist ein brillanter Erzähler. Einmal aufgeschlagen, will man Lawrence Wrights Meisterwerk der Sachbuchkunst nicht mehr aus der Hand legen." (Rheinischer Merkur)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
57 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pulizer-Preis, zu Recht! 6. September 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Wissenschaftlich und beruflich hatte ich mich seit Jahren durch Berge von Literatur und Expertengesprächen rund um das Thema zu quälen - und gebe zu, skeptisch gegenüber einem biografischen Ansatz gewesen zu sein. Denn Lawrence Wright stellt die Geschichte Al-Qaidas und die Vorgeschichte des 11. September nicht abstrakt, sondern anhand der realen Entwicklung Bin Ladens, Al-Sawahiris, des saudischen Prinzen Turki und des FBI-Ermittlers und tragischen Warners O'Neill vor.

Nach der Lektüre des Buches muss ich aber sagen: hervorragend gelungen, sicher auf Jahre hinaus DAS Referenzbuch, um die Entwicklung zu verstehen. Denn durch den Aufbau und auch einige neuere Erkenntnisse ordnet Wright die Fakten so an, dass sie schlüssig nachvollziehbar und auch spannend zu lesen sind. Dabei nimmt er sich durchaus die Zeit, etwa politische und soziale Faktoren auf dem Stand der Forschung einzuflechten und beispielsweise auch die Anhängerstruktur von Al-Qaida oder das tragische Scheitern der konkurrierenden US-Dienste zu beleuchten.

Zuletzt merkt man dem Buch jahrelange Arabienerfahrung des Autors, seine Sprachkenntnisse und die hunderte von Interviews sowie eigene Recherchen an. Dieses Buch hat für die Verbindung wichtiger Information und das Verständnis sogar fördernder Spannung den Pulitzer-Preis zu Recht erhalten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von R. Funk
Format:Gebundene Ausgabe
"Wo ihr auch sein möget, der Tod wird euch finden, und wäret ihr im hohen Turm." Dieses Zitat aus der vierten Sure des Korans gab Osama Bin Laden im Rahmen einer Video-Ansprache der Hamburger Terrorzelle um Mohammed Atta mit auf den Weg zu den Anschlägen des 11. September 2001.

Die Vorgeschichte begann jedoch viel früher, nämlich 1948, als sich der islamistische Autor und Lehrer Sajid Qutb von Ägypten auf den Weg ins Exil in die Neue Welt begab und sich dort aufgrund der Enttäuschung der arabischen Welt über die amerikanische Unterstützung des Zionismus radikalisierte. Er trat angewidert von der Freizügigkeit und vom Rassismus in den USA zwei Jahre später die Heimreise an. Dort wurde er 1966 hingerichtet, nachdem er als Unterstützer der Moslembruderschaft in einen Staatsstreich und einer späteren Verschwörung gegen Nasser verwickelt war. Durch seinen Tod erlangte er Märtyrerstatus.

Qutbs Gedankengut, dargelegt in seiner Schrift "Wegzeichen", gelangte über seinen Schüler und Anwalt Mahfous Assam direkt zu dessen Neffen Ajman al-Sawahiri, dem Gründer der Organisation al-Dschihad, späteren Chefideologen von al-Qaida und engen Vertrauten Osama Bin Ladens.
Bereits 1981 - der von den USA unterstützte Kampf der Mudschahidin gegen die sowjetischen Besatzer in Afghanistan war in vollem Gange - rückte Sawahiri die USA ins Fadenkreuz. Den afghanischen Dschihad sah er nur als Trainingsgelände für den eigentlichen Kampf. Bis zur Gründung al-Qaidas sollten aber noch sieben Jahre vergehen. Selbstmordanschläge wurden ab 1993 zum Merkmal der Terrororganisation.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von R. Funk
Format:Taschenbuch
"Wo ihr auch sein möget, der Tod wird euch finden, und wäret ihr im hohen Turm." Dieses Zitat aus der vierten Sure des Korans gab Osama Bin Laden im Rahmen einer Video-Ansprache der Hamburger Terrorzelle um Mohammed Atta mit auf den Weg zu den Anschlägen des 11. September 2001.

Die Vorgeschichte begann jedoch viel früher, nämlich 1948, als sich der islamistische Autor und Lehrer Sajid Qutb von Ägypten auf den Weg ins Exil in die Neue Welt begab und sich dort aufgrund der Enttäuschung der arabischen Welt über die amerikanische Unterstützung des Zionismus radikalisierte. Er trat angewidert von der Freizügigkeit und vom Rassismus in den USA zwei Jahre später die Heimreise an. Dort wurde er 1966 hingerichtet, nachdem er als Unterstützer der Moslembruderschaft in einen Staatsstreich und einer späteren Verschwörung gegen Nasser verwickelt war. Durch seinen Tod erlangte er Märtyrerstatus.

Qutbs Gedankengut, dargelegt in seiner Schrift "Wegzeichen", gelangte über seinen Schüler und Anwalt Mahfous Assam direkt zu dessen Neffen Ajman al-Sawahiri, dem Gründer der Organisation al-Dschihad, späteren Chefideologen von al-Qaida und engen Vertrauten Osama Bin Ladens.

Bereits 1981 - der von den USA unterstützte Kampf der Mudschahidin gegen die sowjetischen Besatzer in Afghanistan war in vollem Gange - rückte Sawahiri die USA ins Fadenkreuz. Den afghanischen Dschihad sah er nur als Trainingsgelände für den eigentlichen Kampf. Bis zur Gründung al-Qaidas sollten aber noch sieben Jahre vergehen. Selbstmordanschläge wurden ab 1993 zum Merkmal der Terrororganisation.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Geburt al Qaidas und der Auftakt zu 9/11 11. September 2011
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Schon zum 5 Jahres-Jubiläum der 9/11 Anschläge veröffentliche Lawrence Wright 2006 "The Looming Tower. Al-Qaeda and the Road to 9/11" und gewann mit diesem Bestseller den renommierten Pulitzerpreis. Dadurch ist der Journalist und Autor als Mitglied des Council on Foreign Relations, der auch kurze Zeit an der American University in Kairo lehrte kein Unbekannter mehr. Was den Erfolg Wrights Buch ausmachte war es dass er als einer der ersten die Vorgeschichte 9/11 erfassen und den Aufstieg Bin Ladens nachzuzeichnen vermochte. Dabei standen ihm mit dem ehemaligen "counter-terrorism czar" Richard A. Clarke und dem zweifachen Pulitzerpreisträger Steve Coll (den ersten 2004 für 'Ghost Wars: The Secret History of the CIA, Afghanistan, and Bin Laden, from the Soviet Invasion to September 10, 2001', den zweiten 2008 für 'The Bin Ladens') wertvolle Quellen zur Verfügung, auf die er ebenso wie die erste große Welle von 9/11 Büchern elegant aufbauen konnte.

Wright beginnt seine Reise zu den Wurzeln Al Qaidas zunächst mit einem denkwürdigen St. Patricks Day 1996 als es den Agenten der "Alec" Station der CIA (zuständig für die Ermittlung in der Finanzierung von Terrororganisationen) gelang die Strafverfolgung, des damals noch als Terror-Finanzier aktenkundigen Osama Bin Ladens einzuleiten, nachdem dieser eine Fatwa gegen die USA veröffentlicht hatte. Doch noch stand die Jagd auf Bin Laden auf tönernen Füßen, der Mann erschien eher unbedeutend angesichts größerer Bedrohungen und auch die rechtliche Grundlage der Strafverfolgung des späteren Staatsfeinds Nr. 1 ruhte noch auf einem Gesetz aus der Bürgerkriegsära.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch
Ich bin wirklich begeistert. So viele Hintergrundinformationen, gut erzählt, so weit ich es beurteilen kann auch sehr gut recherchiert. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von TK veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen muss man lesen
absolut empfehlenswert . muss man lesen um die gründe und hintergründe von al-qaida zu verstehen. hilft auch evt. vorurteile zu überdenken.
Vor 4 Monaten von M. wolff veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut recherchiertes Buch!
Dieses Buch ist nicht nur hervorragend recherchiert. Der Autor versteht es zudem, die Entstehung dieses Phänomens Al-Qaida sehr verständlich zu erklären und zu... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von howie1956 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der lange Atem des Terrors
Lawrence Wright fügt in diesem brillianten Buch die einzelnen Puzzlestücke, die zu letztendlich zu dem tragischen Anschlag auf das World Trade Center geführt haben,... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Mans Art veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hilfreich bei meinen Recherchearbeiten
Dieses Werk ist sehr umfangreich und informativ. Für die Recherchen meiner Facharbeit über den islamistischen Terrorismus habe ich sehr viele wichtige Aspekte gefunden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. April 2012 von Webber2310
5.0 von 5 Sternen kann man gut lesen
Habe schon eine große Auswahl an Büchern, DVDs und allgemeinen Berichten zu diesem Thema. Natürlich gibt es viele und auch seine eigene Meinung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. August 2010 von Karl-Gustav Schöning
3.0 von 5 Sternen Terrorlektüre für Anfänger
Zu erst einmal sind einige Hintergrundinformationen, auf die sich der Autor bezieht, für mich nicht ganz nachvollziehbar. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2010 von KornmüllerKevin
5.0 von 5 Sternen Geschichte der Versäumnisse und Fehleinschätzung
Lawrence Wright schildert in detaillierter Weise den Aufstieg Osama Bin Ladens zum gesuchtesten Führer des Terror-Netzwerkes der Al-Qaida und rekonstruiert die unglaubliche... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2009 von Ralf KvF
5.0 von 5 Sternen Gute Darstellung eines sehr komplexen Themas
Tach,

Ich hab das Buch geschenkt bekommen, interessiere mich zwar sehr für Politik allerdings für Terrorismus eher zweitrangig, dementsprechend "verstaubte" es... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2009 von Leo Navis
4.0 von 5 Sternen Eine Geschichte über Menschen
Für Leser, die sich für Lebens-Geschichten hinter der großen Geschichte interessieren, lohnt sich die Lektüre auf jeden Fall. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2009 von Karin SzS
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa465e3cc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar