Der Tod Steht Ihr Gut 1992

Amazon Instant Video

(63)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
Trailer ansehen

Ewige Jugend und Schönheit - das ist der Traum von Madeline (Meryl Streep) und Helen (Goldie Hawn). Von der Zauberin Lisle (Isabella Rossellini) bekommen die beiden einen Trank, der ewige Jugend garantiert - leider mit einer unangenehmen Nebenwirkung...

Darsteller:
Goldie Hawn, Ian Ogilvy
Laufzeit:
1 Stunde 43 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Der Tod Steht Ihr Gut

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction
Regisseur Robert Zemeckis
Darsteller Goldie Hawn, Ian Ogilvy
Nebendarsteller Meryl Streep, Isabella Rossellini, Bruce Willis, Adam Storke
Studio Universal Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Englisch, Deutsch
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Ewald am 16. Januar 2014
Format: Blu-ray
Für zwei Damen hat ein Zaubertrank makabre Folgen. Bruce Willis, Meryl Streep und Goldy Hawn in einer pechschwarzen Komödie um Habgier, Geld und den Traum von ewiger Schönheit..

Zum Film: Ein Treffen zwischen dem Schönheitschirurgen Ernest Menville (Bruce Willis) seiner Verlobten Helen (Goldie Hawn) und der Broadway-Diva Madeline Ashtion (Meryl Streep) hat weitreichende Folgen: Menville lässt seine Verlobte sitzen und heiratet Madeline. Sieben Jahre später bekommt Helen durch einen mysteriösen Zaubertrank die Gelegenheit, ihrem inzwischen aufgedunsenen Körper zu neuer Schönheit zu verhelfen. Nach einem neuerlichen Treffen mit Madeline und Ernest auf einer Party, beschließt Helen, sich für die damalige Sache zu rächen. Sie überredet Ernest, der inzwischen eine unglückliche Ehe führt, gemeinsam einen Plan zu schmieden, die auch nicht mehr sehr attraktive Madeline zu beseitigen. Dumm nur, das Madeline ebenfalls von dem Zaubertrank getrunken hat. Und die ewige Schönheit und die damit verbundene Unsterblichkeit hat für die beiden Frauen, die sich mit Schrotflinte und Schaufel bekämpfen, bald schreckliche Konsequenzen . Und Ernest hat - als Schönheitschirurg - alle Hände voll mit Körperkorrekturen zu tun. Siempre viva - Lebe ewig!!

Zur Blu Ray: Die Blu Ray präsentiert den Film im Format 1,85:1 und die Bildqualität ist großteils ausgesprochen gut. Die Bildschärfe befindet sich die meiste Zeit auf einem guten Niveau. Besonders Panorama-Aufnahmen weisen eine gute Schärfe und Detailzeichnung auf. Die Farbgebung präsentiert sich stets natürlich. Gesichter der Schauspieler, Konturen der Kostüme etc. sind die meiste Zeit klar zu sehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. April 2003
Format: DVD
Dieser Film ist ein wunderbares Märchen über ewige Jugend und Unsterblichkeit, das nur so vor schwarzem Humor trieft. Die drei Hauptdarsteller Meryl Streep, Goldie Hawn und Bruce Willis spielen einfach grandios, so daß es eine Freude ist, ihnen zuzusehen. Zum Inhalt: Madline, gespielt von Meryl Streep, hat ihrer Freundin Helen, Goldie Hawn, einst ihren Verlobten Ernest, Bruce Willis, ausgespannt. Jahre später faßt Helen den Plan, sich an Madline zu rächen. Diese leidet sehr unter ihren Alterserscheinungen und will sich durch ihren jungen Latino-Lover wenigstens etwas begehrenswert fühlen. Leider ist ihr ihr Mann Ernest, der vor seinen massiven Alkohlproblemen Schönheitschirurg war, auch keine große Hilfe, da er jetzt nur noch Leichen mit Acrylsprühfarbe für die Beerdigung zurechtmacht. In ihrer Verzweiflung gerät die stinkreiche Madline an Liesl, Isabella Rosselini, die ihr ein Unsterblichkeitselixier verkauft. Es kommt zu einem Wiedersehen zwischen Madline und Helen, die leider vergeblich versuchen, sich gegenseitig umzubringen... In diesem Zusammenhang sei auch noch auf die damaligen innovativen Special-Effects hingewiesen: Meryl Streep mit gebrochenem Genick und um 180° gedrehtem Kopf, Goldie Hawn mit einem großem Loch im Bauch. Einfach phantastisch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie Holtmann VINE-PRODUKTTESTER am 8. September 2007
Format: DVD
"Death Becomes Her" ist eine eher ungewöhnliche Hollywoodproduktion. Die versammelte Prominenz vor der Kamera (Goldie Hawn, Meryl Streep, Bruce Willis) lässt jedenfalls nicht sofort erahnen, dass hier statt Drama-Overkill oder Mainstream-Comedy bitterbös-grimmiger Schwarzhumor angesagt ist. Das Ganze ist eine äußerst sarkastische Abrechnung mit Jugend- und Schönheitswahn - auf den Hollywood ja eigentlich selbst spezialisiert ist. Zwar wird nicht mit erhobenem Zeigefinger vor die eigene Haustür gedeutet; trotzdem kann man den ganzen Film als - mitunter allerdings zynischem - Kommentar zum Thema verstehen.

Das Feuerwerk entzündet sich am klassischen Liebesdreieck: Die drittklassige Schauspielerin Madeline Ashton (Streep) spannt ihrer mausgrauen "Freundin" Helen (Hawn) den Verlobten, einen Schönheitschirurgen (Willis) aus. Darüber wird Hawn schier wahnsinnig, frisst den Frust in sich hinein und geht dementsprechend auf, bis sie in der Psychiatrie landet. Als eine entnervte Psychologin ihr anrät, sie müsse Madeline endlich eliminieren - aus ihren Gedanken natürlich! - nimmt Helen das etwas zu wörtlich. Noch ein paar Jahre später erhalten Madeline und Ernest - mittlerweile ebenfalls jeweils einzeln und als Paar abgetakelt - unverhofft die Einladung zu einer Buchpräsentation Helens. Die stellt sich als strahlend schöne Sirene heraus - und ein Zweikampf um den verwirrten Ernest entbrennt...

Natürlich ist hier ein Zaubertrank beteiligt, der ewige Jugend und Schönheit verheißt. Dumm nur: Der Körper muss trotzdem konserviert werden, denn bei unsachgemäßer Behandlung beginnt der Putz abzublättern. Und natürlich geht der Kampf um Ernest nicht ohne Blessuren ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Dezember 2000
Format: Videokassette
Der Film nimmt gnadenlos den Jugendwahn von Hollywood auf die Schippe, und macht daraus eine rabenschwarze Komödie, in der sich Goldie Hawn und Meryl Streep nichts schenken - bis im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen fliegen. Ideal für Leute mit schwarzem Humor!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen