Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Super-Porno [Taschenbuch]

Terry Southern , Kai Molvig
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Tb. (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499233614
  • ISBN-13: 978-3499233616
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 12,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.422.070 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das kommt davon 17. April 2005
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Kürzlich erwähnte ich in der Rezension zu Sophie Andreskys Buch „Tiefer", dass mir „erotische Literatur" nicht so sehr liege. Die Folge „Der Super-Porno" wurde mir präsentiert mit der Bemerkung: „Du brauchst es anscheinend etwas härter." Das kommt davon.
Nun denn, mit Erotik hat das Buch tatsächlich auch nichts zu tun. Es handelt sich um einen über fünfunddreißig Jahre alten Stoff, der Anfang 2003 erneut von Rowohlt aufgelegt wurde. Zu recht, möchte ich nach der Lektüre sagen. Schließlich hatten die wilden Siebziger der heutigen Zeit einiges voraus. Da wurde in der Filmbranche nicht nur „pornig" dahergeredet, sondern auch so gehandelt. Damals hatten die „old dirties" nicht nur die Macht, sondern sie nutzten sie auch aus, ohne befürchten zu müssen, wegen einem „Hinterngetätschel" zu Schmerzensgeld in Millionenhöhe verurteilt zu werden.
Und schon sind wir mittendrin, denn ein paar dieser alten Lümmel beschließen, endlich einmal einen „guten" Porno zu drehen, einen der jeden Zuschauer auf seine Weise „rührt", ob er will oder nicht. Wie ihnen das gelingt, wie sie manipulieren und tricksen, um ihr Ziel zu erreichen und weshalb wir bis zum heutigen Tag diesen tollen „Super-Porno" nicht in den Kinos gesehen haben, das beschreibt der Plot. Das gekonnt, witzig und kurzweilig. Dafür steht der Autor, Jahrgang 1924, der für Filmgrößen wie Stanley Kubrick, Dino de Laurentiis und Peter Sellers, um nur einige zu nennen, supererfolgreiche Drehbücher damals schon geschrieben hatte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen herrlich! 2. Mai 2004
Format:Taschenbuch
Dieses Buch nimmt einen mit in die Zeit der "sexuellen Befreiung".
Der Starressigeur B. hat keine Lust mehr Filme zu drehen, da es ihm an "Inspirationen" fehlt.
Als er aber auf einer Promi-Party einige Pornos sieht, die in seinen Augen das billigste und schlechteste sind was er sich vorstellen kann, beschließt er einen Porno zu drehen, der ein Kunstwerk werden soll.
Mit allen möglichen Tricks rekrutieren sein Kumpel und Produzent Sid und B.die besten Schauspieler und machen Geld für den Film frei.
In'Vaduz machen sie sich an die Arbeit...
Dieses Buch hat mehrere Seiten.
Es geht um Sex als Geschäft und Terry Southern (der Drehbuchautor von Easy Rider) bedient sich einer schonungslosen Sprache, die zu seiner Zeit (1971) wohl auf wenig Gegenliebe des Systems gestoßen ist.
Es ist urkomisch und flüssig geschrieben und läd dazu ein, es ohne Unterbrechung zu lesen.
Trotzdem animiert dieses Buch zum Nachdenken:
Die Art und Weise wie Southern das Thema Sex und die sexuelle Befreiung, das Porno-Buisness und die Hollywood - Akteure beschreibt, gibt zu denken, ob diese -auf den ersten Blick begehrliche- Lebensart nicht doch ein wenig schlecht für den Menschen ist und ob die sexuelle Revolution nicht etwas über das Ziel hinausgeschossen ist.
Ein durch und durch empfehlenswertes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar