EUR 18,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
In den Einkaufswagen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen

Der Spiegel der Natur: Eine Kritik der Philosophie (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 27. Juni 1987


Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 10,33

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Der Spiegel der Natur: Eine Kritik der Philosophie (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Kontingenz, Ironie und Solidarität (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Solidarität oder Objektivität?
Preis für alle drei: EUR 40,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 438 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1. (27. Juni 1987)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518282867
  • ISBN-13: 978-3518282861
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 10,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 249.727 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monika Wirthgen on 6. Januar 2009
Format: Taschenbuch
Sachverhalte. die eine Absage an die 'systematische Philosophie' nahelegen können, finden sich in Rortys SPIEGEL DER NATUR. 'Geist' bzw. 'Mentales' könnte u.a. sein, die Bezeichnung für die platonische Absicht dem Werden der Dinge, irgendwie Dauer zu geben. Im wesentlich sei dieses aber nichts anderes als zeitgemäße Ergebnisse eines überlebten philosophischen Diskurses. Die Versuche der Philosophie der letzten 400 Jahre "philosophischer Erkenntnis" - im Sinne eines priviligierten Zuganges von Philosophen zur Objektivität - auf ein allgemeingültiges Fundament zu stellen, können aus heutiger Sicht als philosophische Irrläufer bezeichnet werden, meint Rorty. Fatalerweise hindern sie uns daran, Problemen ein Höchstmaß an philosophierender Aufmerksamkeit zu schenken, die für die Gegenwart von größter Bedeutung sind. Mit dem Ausblick auf die seines Erachtens urphilosphische Idee des "Gespräches der Menschheit" ist es angemessen und hilfreich - Rortys Diktion heißt 'nützlich' -, auf Lösungen von Problemen zu verzichten, die aus heutiger Sicht nichts anderes sind, als Folgen kontingenter, dichterischer Produktionen (Metaphorismen). Die Behauptung vom Mentalen als einem Hort objektiver Zugänge, das Festhalten an transzendentalen Zugriffsweisen diene lediglich dem Selbsterhalt bestimmter Überzeugungen, die als "philosophische Erkenntnisse" der Behauptung von der Annäherung an Wahrheit dienen sollen. Derartige Überzeugungen haben heute keine 'bildende', d.h. entwicklungsfördernde Funktion mehr. Um gegenwärtige Probleme lösen zu können, braucht es Distanz von überkommenen Überzeugungen, Verzicht auf ausgediente Nominalien, um gemeinsam neue zu finden, die dem weltweiten Zusammenwirken von Menschen positive Impulse geben können. Phantasie und Mut zum 'unnormalen Diskurs' ist gefragt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 19. August 2001
Format: Taschenbuch
Rorty zu lesen ist nicht nur ein ausserst lohnenedes Unterfangen, sondern auf Grund seines Stiels auch ein pures Vergnuegen. Aussgehend von Leibniz und Descartes stellt er die Frage nach der Natur der Reflektion. Rorty zeigt dann auf, wie das Problem der Extistenz des "Geistes" in der modernen Philosophie entstanden ist und verwendet hierfuer auch Agrumente von Davidson, Quine und Dewey. Absolut empfehlenswert!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen