Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Spanische Bürgerkrieg: Geschichte eines europäischen Konflikts Taschenbuch – 15. März 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 15. März 2006
EUR 7,00 EUR 1,23
5 neu ab EUR 7,00 5 gebraucht ab EUR 1,23

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 218 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (15. März 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406540953
  • ISBN-13: 978-3406540950
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.237.702 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Die Tragödie des spanischen Bürgerkriegs

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Collado Seidel

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Zabehlicky am 19. Dezember 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach etlichen Büchern zu diesem Thema, die ich bereits gelesen habe, muß ich sagen, daß dieses Buch das informativste Werk ist, welches ich zu diesem Zeitabschnitt bis jetzt in die Hand bekommen habe. Es stellt die politischen Gruppierungen die daran mitgewirkt haben und die Vorgeschichte beginnend mit 1931 vor, so daß man auch die Ausgangslage versteht. Der zeitliche Ablauf der Ereignisse wird, wenn man die reichlich verwickelte Situation in Rechnung stellt, recht klar dargestellt. Aber auch die spätere Entwicklung unter General Franco wird, wenn auch nicht so ausführlich, beschrieben, womit man dann auch die Nachwirkungen dieses Konflikts, die zum Teil bis heute fortdauern, erkennen kann. Ich habe mit "Mein Katalonien" von George Orwell begonnen. Ein tolles Buch. Als Einführung in dieses vielschichtige Thema aber, wenigstens für mich, durchaus ungeeignet, weil es quasi voraussetzt, daß man schon weiß, worum es in diesem Bürgerkrieg gegangen ist.
Für alle, die dieser Abschnitt der spanischen Geschichte interessiert, sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Schilling am 28. September 2009
Format: Taschenbuch
..das komplexe Thema des Spanischen Bürgerkrieges vermittelt der in Marburg lehrende Privatdozent Carlos C. Seidel auf nurmehr grob 200 Seiten. Er versteht sein Handwerk, fügt im richtigen Moment prägnante Kurzbiographien ein, Karten und von eminentem Vorteil finde ich das kurz & übersichtlich gehaltene Abkürzungsverzeichnis. Nach 30 Seiten bisweilen massiv verwirrender Fakten weiss ich nicht mehr wer UCD, UGT, CNT, CTV, PSOE oder POUM sind. Zumal sich Zielsetzungen, Programme und Namen der damaligen, spanischen Linken nicht nur überschnitten, sondern (ich mich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass) gerade deren Überlappungen zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen mehr links und links und weniger links führten.

Im Vorwort erklärt C.C. Seidel den Sinn seines Werkes folgendermassen: "Das vorliegende Buch versteht sich als eine Einführungs- und Überblicksdarstellung auf Grundlage der aktuellen Forschungsergebnisse." Diesem Anspruch genügt der Autor meines Erachtens nach nicht nur, sondern erfüllt und übererfüllt ihn sogar. Darüber hinaus bedient sich Senor Seidel einer rundum verständlichen Sprache, die weitgehend auf "geheime" Fremdworte verzichtet. Seine Darstellung ist faktisch, wenig romantisierend, nüchtern und gerecht. Daher verdiente 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Honeybal Lektor TOP 100 REZENSENT am 5. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit dem vorliegenden Buch ist Carlos Collado Seidel ein wirklich überragender Gesamtüberblick zum spanischen Bürgerkrieg gelungen. Er schildert den geschichtlichen Hintergrund sowie alle relevanten Ursachen die zum Putsch und schließlich zum Ausbruch des Bürgerkrieges geführt haben.
Ebenso kommen alle wichtigen innerspanischen Akteure zur Sprache, die Einfluss auf die Entwicklung genommen haben. Zudem wird auch ausführlich auf die direkte militärische Involvierung Deutschlands, Italiens und Sowjetunion eingegangen. Auch die Bemühugen auf diplomatischer Ebene mit dem Hauptaugenmerk auf Großbritannien und Frankreich kommen zur Sprache.
Zudem werden die diametralen ideologischen Gegensätze der zwei Konfliktparteien aber auch ideologische Streitigkeiten innerhalb der einzelnen Lager sehr gut aufgzeigt. Überraschend war für mich, wie unglaublich heterogon die beiden Lager in ihrer Zusammensetzung jeweils waren und das im Grunde nur die Vernichtung des Gegners als kleinster gemeinsmer Nenner in der Zielsetzung gefunden werden konnte.
Das abschließende Kapitel zeigt noch die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen des Krieges auf die spanische Gesellschaft auf und beleuchtet verschiedene Phasen der Erinnerung und Aufarbeitung bzw. das völlige Ignorieren der Tragödie. Außerdem ist das Buch sprachlich sehr gut gelungen und lässt sich auch als Sachbuch wunderbar flüssig und angenehm lesen.
Kurzum, für mich ein rundum gelungenes Buch, das fachlich hervorragend recherchiert ist und das auch noch sehr, sehr gut zu lesen ist. Uneingeschränkte Kaufempfehlung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen