• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch jstelzner3. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 8,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Abakues
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Cover ist beschriftet. DVD ist neu.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Sizilianer

3.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 7,15 EUR 2,97
Verkauf und Versand durch jstelzner3. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Sizilianer
  • +
  • Verflucht, verdammt und Halleluja!
Gesamtpreis: EUR 19,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bud Spencer, Marcel Bozzuffi, Francoise Fabian, Guido Leontini, Vittorio Duse
  • Regisseur(e): Carlo Lizzani
  • Format: Dolby, HiFi Sound, Letterboxed, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 14. August 2008
  • Produktionsjahr: 1972
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001AG581O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.264 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Sizilianer Rosario Rao steht zufällig in der Nähe eines Mafiamordes mitten im Turiner Fußballstadion. Da er eine Waffe bei sich trägt nimmt ihn der Staatsanwalt fest und steckt den Sündenbock hinter Gitter. Doch Rosarios dreizehnjähriger Sohn Mino glaubt nicht an die Schuld seines Vaters. Auf eigene Faust will er den wahren Killer finden. Unterstützung findet Mino nur bei dem jungen Rechtsanwalt Mancuso und einer Prostituierten, die ebenfalls noch eine Rechnung mit den Killern begleichen will. Es dauert nicht lange bis sie die Gewalt des Syndikats zu spüren bekommen.

VideoMarkt

Weil er zur falschen Zeit am falschen Ort ist und zudem noch eine Waffe bei ihm gefunden wird, wird der Sizilianer Rosario in Turin eines Mordes beschuldigt. Seine beiden heranwachsenden Söhne Mino und Lello sind von seiner Unschuld überzeugt und versuchen, mit Unterstützung des jungen Anwalts Mancuso die wahren Täter zu finden. Schon bald geraten sie auf die Spur der Turiner Mafia, wo man sich über die Aktivitäten der Jungen gar nicht erfreut zeigt. Man beschließt, das Problem mit den üblichen Mitteln aus der Welt zu schaffen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Alexander Gebhardt TOP 500 REZENSENT am 30. Juli 2010
Format: DVD
Wir befinden uns im Italien der 70er Jahre. Ganz Turin ist von der Mafia unterwandert. Ganz Turin? Nein. Ein unbeugsamer Bauarbeiter hört nicht auf den Kriminellen Widerstand zu leisten...und zieht damit natürlich den Zorn der Verbrecherorganisation auf sich. Bei einem Fussballspiel wird Rao (Bud Spencer) der Mord an einem Mitarbeiter der Baufirma untergeschoben, damit der prinzipientreue Arbeiter und seine gutmenschlichen Ansichten kalt gestellt werden können. Während er im Gefängnis sitzt, decken seine beiden Söhne und ein junger Anwalt (der einen irgendwie an eine Mischung aus "Artie" und "Disco Stu" aus den "Simpsons" erinnert ^^) die ganze Tragweite des Verbrechens auf.

Das klingt auf den ersten Blick recht solide und spannend, was es über Teile des Streifens auch ist, scheitert aber leider ein wenig an dem inzwischen etwas lächerlichen 70's-Flair. Andererseits ist es genau dieser Einblick in das Leben im Italien der 70er (nebst der tollen Außen-Etagentoilette), der einen guten Teil des Filmreizes ausmacht. Dazu gesellt sich eine wirklich gute und eingängige Filmmusik, die irgendwie wie die Faust aufs Auge passt - typisch Italienisch halt. Die Synchronisation hingegen ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber auch das kennt man ja durchaus bei Filmen dieser Zeit und Herkunft.

Nach dem Abspann bleiben jedoch Fragen offen und die größte davon ist: Warum ist groß Bud Spencer auf der Front (nebst seinem Namen in ordentlich auffallenden Lettern), wenn er nur die wenigsten Minuten im Film auftaucht? Ein wenig enttäuscht ist man als "Buddy"-Fan also durchaus. Trotzdem überwiegt bei meiner Sternvergabe das Argument, den Großmeister auch mal in einer etwas anderen, weniger klamaukigen, Rolle zu sehen.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Leonidas VINE-PRODUKTTESTER am 27. August 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe mich sehr gefreut, endlich einen der wenigen ernsten Filme (soweit ich weiß gibt es jetzt nur noch 'Vier Fliegen auf grauem Samt') von Bud Spencer zu sehen.
Es handelt sich um ein Mafia-Drama, wo Rao (Bud Spencer) unschuldig eines Mordes bezichtigt wird. Seine Söhne versuchen zusammen mit dem jungen Rechstanwalt Mancuso den Fall zu klären.
Was sich eigentlich spannend anhört ist leider recht angestaubt und kann sich weder mit aktuellen Thrillern noch mit damaligen guten Filmen messen. Allein die Filmmusik ist ungewöhnlich und bemerkenswert.

Da die Synchronisation eher etwas holpert und auch der Ton insgesamt sehr bescheiden ist, kann man über die schauspielerische Leistung wenig sagen.
Als Fan von Bud Spencer ist dieser Film natürlich ein Muss, aber ich bezweifle, dass man ihn sich des öfteren anschauen wird.
Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Schade, schade schade!
Wieder schafft es ein Label nicht einen guten Film
Uncut rauszubringen. Wie in den meisten Fällen von Spencer bzw. Hill
Filmen gibt es auch diesmal nur eine um gute 7 Minuten geschnitte
Fassung zu bewundern. Leider ist das auch meines Wissens, die einzige
offizielle DVD-Veröffentlichung. Ob jedoch jemals eine DVD in angemessener
Qualität erscheinen wird ist fraglich.
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Carlo Pedersoli, in der relativen Frühzeit seiner Karriere, 1972, genial besetzt in einem Bau-Mafia-Thriller, "Torino nera", der sich zum Thema die damals alltägliche, rabiate Ausbeutung der süditalienischen Billig-Arbeiter in der Industrie des Nordens macht. Schlechte Bezahlung, Erniedrigung, Niederschlagung jeglichen Protests mit allen Mitteln. Pedersoli (Bud Spencer) als "Rosario" setzt sich wie ein breitschultriger Engel für seine Kollegen ein, gerät in tödliche Intrigen und wird für einen Mord während eines Fußballspiels, den er nicht begangen hat, ins Gefängnis gesteckt. Seine Söhne versuchen gemeinsam mit einem jungen Anwalt Beweise für seine Unschuld zu finden.
Der Film beginnt mit viel Gefühl, dann Witz und Leichtigkeit, einer geradezu liebevollen Beschreibung italienischer Mietshaus-Wohnverhältnisse nach dem Krieg (u.a. eine großartige und für viele nützliche Dinge sehr gut zweck-entfremdungsfähige Bretterbuden-Toilette im Innenhof-Gang). Die erste Verfolgungsjagd der Gangster in einer riesigen dunklen Limousine hinter dem Anwalt und den beiden Kindern im weissen Fiat her hat fast noch Komödiencharakter. Dann wird der Film allmählich immer dunkler und zu einem wirklich verzweifelten Drama. Die gleichbleibend liebevolle Musik von Nicola Bari unterstreicht den Gang der Story in die Nacht.
Carlo Pedersoli beherrscht den Film, auch wenn er nicht im Bild ist. Seine Menschlichkeit, die allmählich in Wut umkippt, ist ruhig und anrührend gespielt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe mich sehr gefreut mal von Bud Spencer einen "ernsten" Film zu sehen, aber die Freude war dann recht schnell vergangen. Ich stehe auf Filme aus den 70ern oder 80ern, aber dieser ist mir dann doch zuviel des guten alten Stils.

Terence Hill in "Allein gegen das Gesetz" ist sehr empfehlenswert, spannend, durchdacht, mit einem überraschenden Ende, aber "Der Sizilianer" ist meiner Meinung nach in allen Bereichen enttäuschend.

Ausserdem hat Bud Spencer hier eine völlig unbekannte Synchronstimme bekommen, das macht das ganze auch ziemlich unsymphatisch.

Fazit: Nur für wirkliche Spencer Fans ein Film zum anschauen, und selbst dann bezweifle ich, das man sich diesen, öfters ansieht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen