Der Schrei der Eule 2009 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(25)
LOVEFiLM DVD Verleih

Robert Forester ist ein schüchterner junger Mann, der aufs Land zog, um der Hektik von New York und dem Scheidungskrieg mit seiner Ex zu entfliehen. Wenn er abends fertig ist mit der Arbeit, zieht er noch ein bisschen heimlich um die Häuser, um durch die Fenster junge hübsche Frauen bei häuslicher Verrichtung zu beobachten. Dabei entdeckt er Jenny und Jenny ihn. Doch anstatt die Polizei zu verständigen, verliebt sich Jenny in Robert. Und das bedeutet mehr Ärger, als Robert sich vorstellen kann.

Darsteller:
R.D. Reid, Caroline Dhavernas
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 36 Minuten
Darsteller R.D. Reid, Caroline Dhavernas, Julia Stiles, Arnold Pinnock, Bruce McFee, James Gilbert, Gord Rand, Paddy Considine
Regisseur Jamie Thraves
Genres International, Thriller
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 18. Juni 2009
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Cry of the Owl
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 36 Minuten
Darsteller R.D. Reid, Caroline Dhavernas, Julia Stiles, Arnold Pinnock, Bruce McFee, James Gilbert, Gord Rand, Paddy Considine
Regisseur Jamie Thraves
Genres International, Thriller
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 18. Juni 2009
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Cry of the Owl

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joroka TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. Februar 2012
Format: DVD
Genau das macht eine junge Frau, die von einem Mann über geraume Zeit heimlich beobachtet wird. Als sie ihn auf frischer Tat ertappt, reagiert sie zunächst ängstlich irritiert, jedoch zunehmend interessiert an dem verstört wirkenden Robert. Bald ist er es, der sich von Jenny, seinem ursprünglichen Objekt der Begierde, die sich gerade von ihrem Freund getrennt hat und sich wie eine Klette an ihn hängt, verfolgt fühlt. Jenny äußert, dass sie Robert liebe. Doch dieser mochte sie eigentlich nur in der scheinbar heilen Welt, die er durch das Küchenfenster erspähte.
Ihr sitzengelassener Freund Greg möchte sich mit der neuen Situation nicht abfinden und verhält sich äußerst feindselig gegenüber Robert. Als er nach einer Prügelei an einem Fluss spurlos verschwindet, fällt natürlich der Verdacht unvermittelt auf Robert, der sich einem zunehmenden Druck durch sein berufliches und nachbarschaftliches Umfeld ausgesetzt sieht. Ebenso die Freunde von Jenny verhalten sich unmissverständlich ablehnend den beiden gegenüber. Zunehmend unklar wird auch die Rolle seiner Exfrau, von der er gerade frisch geschieden ist. Die Schlinge um Robert beginnt sich zu zu ziehen.....

Für mich wirkte dieser Thriller nicht nach den üblichen Mustern konzipiert. Wenn auch manche Beweggründe der Agierenden im Dunkeln bleiben und Anlass zur Spekulation bieten, wartet der Verlauf doch mit der einen oder anderen Überraschung auf. Ich kenne das Buch von Patricia Highsmith nicht und kann entsprechend nichts bezüglich der Umsetzung des Stoffes sagen. Der Film an sich ist spannend, wenn auch teilweise etwas verwirrend im Handlungsverlauf.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fortunato Lucchresi am 5. Dezember 2010
Format: Blu-ray
Mit dem Namen der Autorin Patricia Highsmith verbindet man elektrisierende Hochspannung und darin könnte der Grund liegen, dass der Film "Der Schrei der Eule" die Zuschauer spaltet. Wer einen Thriller erwartet, der die Welt in Gut und Böse einteilt und schnurstracks auf einen nervenaufreibenden Showdown zumaschiert, der wird hier enttäuscht werden.

Was nicht heißen soll, das der Film nicht spannend ist, im Gegenteil. Aber er nimmt sich Zeit für seine Charaktere, deren psychische Defizite der Auslöser sind für eine fatale Verkettung von Ereignissen, über die keiner der Protagonisten mehr die Kontrolle hat. Der Film ist modern und unterkühlt inszeniert, ohne eine Sekunde steril zu wirken. Er vermeidet Klischees und genau die daraus resultierende Uneindeutigkeit halte ich für eine der großen Stärken des Films, neben brillanten Schauspielern und den großartigen Bildern. Vieles spielt sich zwischen den Zeilen ab und zeichnet ein komplexes Bild unseres Alltags, mit all seinen Irrungen und Lebenslügen.

Eine düstere Geschichte mit Sogwirkung, in der keine der Figuren glücklich ist. Ich mag auch, wie der Film feste Vorstellungen ins Wanken bringt, z. B. die, das ein Mann, der regelmäßig ein Haus aufsucht, um heimlich eine Frau zu beobachten, nur Böses um Schilde führen kann...

Die Blu-ray bringt die ausgesuchte Farbkomposition des Films wunderbar zur Geltung und gibt mit ihrem detaillierten Bild keinerlei Grund zur Beanstandung. Ich habe "Der Schrei der Eule" mittlerweile zum dritten Mal gesehen und das war bestimmt nicht das letzte Mal. Eine Empfehlung für alle, die auch mal über den Tellerrand des Genres hinwegschauen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von IhateUM am 11. Januar 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Vorab sei gesagt, dass ich das Buch von Patricia Highsmith nicht kenne und dementsprechend unbefangen die Blu Ray schauen konnte.

Film 10/10

Es dauert zwar bis die Handlung dieses Thrillers Fahrt aufnimmt, da der Film aber sehr spannend erzählt ist, kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.

Die beiden Hauptcharaktere werden einfach grandios dargestellt. Insbesondere Julia Stiles, die sich nach ihrem Auftritt in der 5. Season von Dexter zu meiner Lieblingsschauspielerin gemausert hat und ehrlich gesagt der Hauptgrund war, warum ich mir diese Blu Ray mehr oder weniger blind zugelegt habe, scheint die Rolle der psychisch labilen Jenny auf den Leib geschneidert zu sein.
Paddy Considine, der die männliche Hauptrolle übernimmt, steht ihr in nichts nach.

Der Film hat mich ziemlich mitgenommen, ich hatte danach sogar Probleme einzuschlafen, was mir zuvor wegen eines Films noch nie passiert ist (außer vllt. mal als Kind). The Cry of the Owl wollte mir einfach nicht aus dem Kopf gehen.

Dass dieser Film scheinbar so polarisiert und meiner Meinung nach von einigen verkannt wird , kann nur daran liegen, dass einige Fragen offen bleiben und man auch viel selbst hineininterpretieren kann und muss. Dabei ist es genau dies, was mich so gefesselt hat.

Kurz noch zur technischen Umsetzung der Blu Ray.

Am Bild habe ich abgesehen von einer gelegentlich unnatürlichen Blässe der Schauspieler ( was zum Teil an der direkten Sonneneinstrahlung gelegen haben kann) nichts zu meckern.
Bild : 7/10

Ähnlich verhält es sich beim Sound. Er ist mir weder positiv noch negativ aufgefallen und ist damit vollkommen zweckmäßig.
Ton : 6/10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen