EUR 4,56 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von zoreno-deutschland
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,57
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 4,57
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: mecodu
In den Einkaufswagen
EUR 4,58
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: toysmania
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Schneider von Panama


Preis: EUR 4,56
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch zoreno-deutschland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
22 neu ab EUR 4,56 18 gebraucht ab EUR 0,89 2 Sammlerstück(e) ab EUR 2,50
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
EUR 4,56 Nur noch 3 auf Lager Verkauf und Versand durch zoreno-deutschland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Schneider von Panama + Die Thomas Crown Affäre + After the Sunset
Preis für alle drei: EUR 20,40

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Pierce Brosnan, Geoffrey Rush, Jamie Lee Curtis
  • Regisseur(e): John Boorman
  • Format: Dolby, PAL, Untertitelt, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Türkisch, Deutsch, Französisch, Arabisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 6. November 2001
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005NWYR
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.308 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der britische Agent Osnard wirbt den Schneider Harry Pendel aus der Überlegung heraus an, dass ein Mann, der alle Lokalhonoratioren einkleidet, eigentlich das eine oder andere Gespräch über den Panama-Kanal mitbekommen müsste. Der vorbestrafte Pendel ist aber nicht der, für den ihn Osnard hält. Seine Geschichten entbehren meist jeglichen Wahrheitsgehalts und seine sogenannten Informationen sind weniger authentisch, als er vorgibt. Pendel wird jedoch bald klar, dass das gefährliche Spiel von Bluff und Gegenbluff eine Nummer zu groß für ihn wird...

Amazon.de

In den 80er-Jahren war er Remington Steele in der gleichnamigen Krimiserie, aber erst in den 90er-Jahren ist Pierce Brosnan als der fünfte Darsteller des legendären Geheimagenten James Bond wirklich berühmt geworden. Diese beiden Rollen verbindet einiges, zusammen ergeben sie ein Bild, dem Pierce Brosnan meist auch in seinen anderen Auftritten gerecht wird. Der Privatdetektiv mit der mysteriösen Vergangenheit und der Spion mit der Lizenz zum Töten leben beide von ihrer äußeren Erscheinung, von der nahezu magnetischen Ausstrahlung, die von ihnen ausgeht. Brosnans ganz eigener Charme macht sie unwiderstehlich. Mit diesem Charme spielt er auch in John Boormans Verfilmung des John-le-Carré-Bestsellers Der Schneider von Panama, doch der Effekt ist ein ganz anderer.

Der britische Geheimagent Andy Osnard (Pierce Brosnan) war in einen Skandal zu viel verwickelt. Deswegen versetzen ihn seine Vorgesetzten zur Strafe nach Panama. Hier soll er ein Auge auf die politischen Entwicklungen rund um den so bedeutenden Kanal werfen. Um Zugang zu den maßgeblichen Kreisen zu erhalten, macht Andy den in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Schneider und geborenen Geschichtenerzähler Harry Pendel (Geoffrey Rush) zu seinem Informanten. In dem Wissen, dass das ganze Spionagegeschäft an sich nur noch ein einziges Lügengebäude ist, benutzt Andy die abenteuerlichen Berichte Pendels allein zu seinem eigenen Vorteil und provoziert fast eine politische und militärische Katastrophe.

So wie Pierce Brosnan den windigen Spion Andy Osnard spielt wirkt er wie die dunkle Seite von James Bond. Von dem strahlenden Heroismus des Geheimagenten im Dienste Ihrer Majestät bleibt nichts mehr übrig. Brosnans Charme wirkt hier höchstens schmierig und aufdringlich. Der Agent offenbart sich als skrupelloser Betrüger, der die Welt nicht rettet, sondern sie an den Rand eines Abgrunds bringt.

John Boorman hat kein Vertrauen in die Kräfte, die unser Leben bestimmen. In einem noch stärkeren Maß als bei Der General, seinem vorherigen Film, zielt er mit dieser Satire auf sämtliche Repräsentanten der Macht. Er entlarvt auf ungemein unterhaltsame Weise ihre Unfähigkeit und ihre Verkommenheit. Ihnen stellt er mit dem von Geoffrey Rush gespielten Harry Pendel einen Träumer und Fantasten entgegen, der auch einiges falsch macht, aber wenigstens immer nur das Beste will. So wird diese satirische Abrechnung mit den Machenschaften der Geheimdienste und Militärs zugleich zu einer Hymne auf einen im Grunde anarchischen Lebenskünstler. --Sascha Westphal


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Nabroth am 16. November 2001
Format: DVD
Viele Zuschauer haben an diesem Film bemängelt, dass es nicht genug Action gab (vermutlich haben auch Tote gefehlt, es floß zu wenig Blut etc.), außerdem habe ich gelesen, man habe "nicht genau erkennen" können, "wer gut und wer böse war". Ist es nicht das, was einen guten Film ausmacht? Wollen wir denn jetzt nur noch "Men In Black" sehen, wo die Außerirdischen böse und Will Smith gut ist? In unserer heutigen Zeit kommt ein Film wie "Der Schneider von Panama" natürlich nicht mehr an: Pierce Brosnan und Geoffrey Rush spielen gut, liefern sich brillante Wortgefechte, und auch Jamie Lee Curtis überzeugt nach langer Zeit mal wieder in einer ernsteren Rolle. Ich habe mich bei diesem SEHR britischen Film köstlich amüsiert und kann ihn nur den Leuten weiterempfehlen, die die Nase voll von eindimensionalen amerikanischen Filmen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cpt. Smollet am 22. Juli 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn man die Worte 'englischer Spion' und 'Pierce Brosnan' hört, denkt man automatisch an James Bond. Wer allerdings einen actiongeladenen Agentenfilm erwartet wird wohl enttäuscht werden.
Beim Schneider von Panama geht es um Lügen, Intrigen, Profilierungssucht und Ängste. Das eine ergibt das andere und so schaukelt sich die Situation in dem kleinen mittelamerikanischen Land immer höher bis das wackelige Kartenhaus schließlich in sich zusammenfällt.
Der Film kommt fast ohne Getöse aus, was stellenweise etwas langatmig wirkt. Die Schauspieler sind durchweg bekannte Gesichter und beweisen durch gute Leistung ihre Erfahrung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caesar am 26. November 2002
Format: DVD
Der britische Topagent Andy Osnard wird wegen eines Fehlers nach Panama strafversetzt. Dort muß er sich erstmal ein Bild von der Lage machen und Leute
kennenlernen. Dazu sucht er den Schneider Harry Pendel auf, einen von etwa 200 Briten im Land. Ein Schneider kommt mit vielen, in einem armen Land v.a. wohlhabenden Leuten in Kontakt und eignet sich daher hervorragend als Informationsquelle. Doch Harry ist ein Träumer und Geschichtenerzähler. Von Andy erpresst, Informationen zu beschaffen, macht er das, was er am besten kann: sich Geschichten ausdenken. Und von Andy getrieben, verstrickt er sich immer tiefer in
seine Lügen. Irgendwann erweckt er das Interesse westlicher Geheimdienste und beschwört damit eine Krise herauf.
Pierce Brosnan (Die Thomas Crown Affäre), den man gedanklich mit der Rolle des James Bond assoziiert, paßt herrlich in die Rolle des Agenten. Dadurch wird
diese Satire erst "glaubwürdig" (- den Umständen entsprechend). Auch Geoffrey Rush (Les Misérables) überzeugt als Schneider. In einer sexy Nebenrolle spielt
Jamie Lee Curtis (True Lies).
Die DVD features sind umfangreich. Besonders interessant ist das alternative Ende, auch wenn es aufgrund einiger Deckungsgleichheit ein wenig lang ausfällt.
Fazit: sehr empfehlenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Januar 2002
Format: DVD
Ich kann die obengenannte Kritik nicht verstehen. Der Film ist keinesfalls fade und langweilig. Sicher, das liegt im Auge des Betrachters, aber wer sich mehr Action wünscht, sollte sich diesen Film garnicht erst anschauen. Es muss doch nicht immer Blut spritzen und zig Autos und Gebäude in die Luft fliegen.
Die Handlung finde ich keinesfalls verworren. Man muss den Film einfach mit mehr Interesse verfolgen. Es kann nicht immer nur banal durch die Gegend geschossen werden.
Brosnan spielt eine sensationelle Rolle. Ich finde es klasse, dass er sein "Saubermann-Image" als Bond hier mal ein wenig auf die Schippe nimmt. Dies ist kein Bond, falls das irgendjm. denken sollte, sein Part ist der Macho, der ausgemusterte Agent, der nur den eigenen Vorteil im Sinn hat. Gerade das macht die Geschichte so angenehm und das er am Ende davonkommt passt warscheinlich einigen Puristen, die immer auf ein Happy-End erpicht sind nicht in den Kram.
Ich kann nur empfehlen diese DVD zu kaufen. Es lohnt sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde TOP 1000 REZENSENT am 6. März 2010
Format: DVD
Inhalt
Nachdem seine Affäre mit der Geliebten eines Botschafters aufgedeckt wird, wird der britische Spion Andrew Osnard nach Panama versetzt. Dort trifft er auf den Schneider Harry Pendel, der für keinen geringeren, als den Präsidenten von Panama arbeitet. Die neue Bekanntschaft verspricht Informationen aus höchsten Regierungskreisen und während Osnard anfänglich mit echten Informationen versorgt wird, beginnt Pendel bald, erfundene Regierungsgeheimnisse an ihn zu verkaufen. Osnard, der auf eine schnelle Beförderung aus ist, leitet die Informationen als Fakten an seine Vorgesetzten weiter. Doch als Osnard Gerüchte über einen bevorstehenden Putsch, der von einer geheimen Oppositionsbewegung ausgehen soll, übermittelt, droht die Lage außer Kontrolle zu geraten.

Bildbewertung:
Der Schneider von Panama, ein Werk von John Boorman, das in Anlehnung an den Roman Der Schneider von Panama" des Bestsellerautors John le Carré entstand, kommt im Gegensatz zu neueren Genrevertretern ganz ohne Actionsequenzen und Waffenarsenal aus, sondern ist ein handlungsbetonter Spielfilm zum Mitdenken. Ordentliche Schwarzwerte und eine natürliche Farbgebung können überzeugen. Auch die Bildschärfe ist gelungen. Lediglich wenige Verschmutzungen und ein etwas zu starkes Bildrauschen, können den Eindruck etwas trüben. Dennoch ist das Bild insgesamt gut gelungen.

Das Menü besteht, wie gewohnt, aus einem einfachen und zweckmäßigen Standbild, das die Auswahl zwischen dem Film, den Tonspuren, einzelnen Kapiteln und der Vorschau auf weitere Titel der Serie erlaubt.

Tonbewertung
Der Ton liegt im Format Dolby Digital 5.1 in den Sprachen Deutsch und Englisch vor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen