Der Schleier der Angst und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,94

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Schleier der Angst auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Schleier der Angst [Taschenbuch]

Samia Shariff , Monika Buchgeister
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (119 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,49  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,99  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

24. Juli 2010
Angst ist ihr erstes Gefühl. Als drittes Kind einer reichen algerischen Familie in Paris geboren, begreift Samia schon früh, was es heißt, ein Mädchen zu sein. Die eigene Mutter verflucht den Tag, an dem sie geboren wurde. Vater und Brüder bringen ihr nur Ablehnung entgegen. Schon in Paris führt Samia das Leben einer Gefangenen, doch als die muslimische Familie nach Algerien zieht, erlebt sie die Hölle. Mit sechzehn wird sie an einen Mann zwangsverheiratet, der sie schon in der Hochzeitsnacht schlägt und vergewaltigt. "Wenn du deinen Mann nicht respektierst, bringen wir dich um", sagen die Eltern. In einer Atmosphäre von Angst und Gewalt bringt Samia sechs Kinder zur Welt. Als sie sich scheiden lässt, beginnt eine wahre Hexenjagd. Samia riskiert ihr Leben, um mit ihren Töchtern zu fliehen ...

Wird oft zusammen gekauft

Der Schleier der Angst + Sie haben mich verkauft: Eine wahre Geschichte + Erstickt an euren Lügen: Eine Türkin in Deutschland erzählt
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: Aufl. 2014 (24. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404616685
  • ISBN-13: 978-3404616688
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 20 Jahren
  • Originaltitel: Le Voile de la Peur
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (119 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.772 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
115 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Annette Lunau TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wenn nicht gleich am Anfang des Buches gesagt würde, das es ein Happy End hat, hätte ich zwischendurch fast nicht weiterlesen können. Die Geschichte ist so unvorstellbar,vor allem unfaßbar in der heutigen Zeit.
Samia bekommt schon in frühester Kindheit immer zu hören,das die Eltern von Gott gestraft wurden,weil sie eine Tochter bekommen haben. "Mama, ich möchte euch eine Freude machen ! Was macht euch glücklich ?" fragt Samia einmal ihre Mutter. Die Antwort lautet " Indem Du nie geboren wärest. Das würde uns die größte Freude bereiten. " Eine Tochter ist nicht nur kostenintensiv,weil sie ja immer bewacht werden muß,damit sie auch der Familie keine Schande bereitet; dann muß sie verheiratet werden und das kostet viel Geld.Außerdem ist sie eben eine Strafe Gottes und man muß sich vor der Familie und den Freunden schämen,weil man eine Tochter hat.
Als Samia mit 15 an einen gewalttätigen älteren Mann verheiratet wird,geht ihr Martyrium erst richtig los. Der Mann quält und vergewaltigt sie andauernd,sie darf nichts allein tun oder entscheiden,nie das Haus verlassen. Der erste Sohn,den Samia sehr liebt,wird ihr von ihrer Mutter weggenommen. Danach bringt sie wieder Schande über die Familie,weil sie zwei Töchter bekommt.Jetzt wird der Ehemann wirklich zum Tier, vergreift sich auch an den Töchtern. Eine algerische Frau hat keinerlei Rechte, sie darf ohne Einwilligung des Mannes nichts tun.
Interessant auch, das ihre Brüder sie als kleines Mädchen immer beschützen wollen vor den gewalttätigen Eltern,aber je älter sie werden,desto mehr werden sie auch zu gewalttätigen Männern,denen die Ehre der Familie über alles geht..
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschütternd und aufrüttelnd. 8. November 2010
Von Katrin Herz TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Als Kind einer algerischen Familie in Paris geboren, erlebt ein junges Mädchen unglaubliche körperliche und seelische Qualen. Eingesperrt in kulturelle Zwänge, verquere und missverstandene Traditionen und Religionsvorstellungen, antiquierte und falsche Ehrbegriffe, bedroht durch den grausamen Ehemann einer Zwangsehe und die eigene Familie droht sie nach und nach zerrieben zu werden. Irgendwann wagt sie den Schritt nach draußen. Zum Glück. Doch auch dann geht der Wahnsinn zunächst weiter. Glücklicherweise endet alles mit einem guten Ende in einem freien Land, wo ihre Seele hoffentlich Ruhe findet.

Diese Geschichte handelt vom Martyrium einer Frau in einer frauenfeindlichen Umgebung. Sie verdeutlicht, was es heißen kann, in einer von Männern dominierten unfreien Gesellschaft aufzuwachsen, zu leben und zu leiden. Die beschriebenen (geradezu mittelalterlichen) Zustände und Denktraditionen haben mich unglaublich erschüttert. Wenn die eigene Mutter wünscht, die Tochter wäre tot, wenn ihr ganzes Leben nur darauf ausgerichtet ist, keine Schande über die Familie zu bringen und eine unterwürfige Ehefrau und Mutter zu sein, wo bleibt dann noch ihr individuelles Dasein als Mensch? Wer nur als Strafe Gottes wahrgenommen wird, wer von den eigenen Eltern nur als Kostenfaktor ohne Nutzen wahrgenommen wird, und von den älter werdenden Brüdern ebenfalls verachtet wird, wie kann sich der/die in seiner/ihrer Haut wohlfühlen? Was muss ein solcher Mensch durchmachen? Diese Fragen bewegten mich beim Lesen dieses Buchs immer wieder.
Die Erlebnisse der jungen Frau zu lesen, schafft man wohl kaum, ohne in tiefe Grübeleien zu versinken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Integration? 3. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Ein ausserordentlich wichtiges Buch für die europäische Gesellschaft, für die ganze Weltgemeinschaft!

Dieses Buch ist in meinen Augen die treffendste und genaueste Beschreibung des fundamentalistischen Islam, die ich je gelesen habe. Sehr deutlich wird hier aufgezeigt, was die Scharia eigentlich bedeutet, das Recht Frauen mit Füssen zu treten, sie zu mishandeln, sie (ähnlich wie in der Antike) als Gegensatdn zu sehen, als Sklavin und sogar im Recht zu sein, sie mit fadenscheinigen Argumenten zu töten. "Ihr [die Männer] seid die Hirten und eure Frauen sind euer Vieh"

Die fundamentaloistischen (Irr-)Gläubigen zeigen sich geradezu unfähig sich zu integrieren und wollen das auch in einster Weise. Frankreich wird als schändliches Land der Unsitten abgestempelt, auf keinen Fall darf man sich zu lange in diesem Land aufhalten, da man sich sonst von den negativen Seiten dieser schändlichen Kultur beeinflussen lassen könnte und den Weg zu Allah verlassen könnte. "Achte stets die Vorschriften unseres Glaubens, und laß dich niemals von der französischen Kultur beeinflussen, meine Tochter! Entferne dich nicht von unseren religiösen Traditionen!"

Es ist mir rätselhaft wie Menschen, die immer wieder von der angeblichen korrekten Integration von Muslimen in europa sprechen und sogar das Tragen von Ganzkörper-Verhüllungen anerkennen, sich der Wahrheit dieses Buchen einfach so verschliessen können. Es ist mir rätselhaft, wie gewisse Muslime selbst sogar das Tragen des Kopftuches als ihr religiöses Recht sehen. Wer dieses Buch gelesen hat, muss unweigerlich erkennen, wie flasch die fundamentalistischen Tendenzen im Islam sind und wie verkehrt es ist, Frauen zu verhüllen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich
Eine unfassbare und ergreifende Lebensgeschichte,kaum zu Glauben das Menschen die sich ,,Mutter und Vater nennen so mit Ihrem eigenen Fleisch und Blut umgehen ,und das es in... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von fischer maria veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen dramatische orientalische Lebensgeschichte
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und war sehr spannend.
Man konnte sich ein sehr gutes Bild von den Lebensumständen machen.
Vor 16 Tagen von AKABA veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr zu Herzen gehend
Dieser "Lebensbericht" ist ergreifend und unvorstellbar, dass in unserer jetzigen Zeit so etwas noch geschehen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Wilfriede Haueis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ergreifend
Es ist ergreifend spannend. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ich lese eher weniger solche Bücher, aber dieses Buch ist klasse.
Vor 23 Tagen von Nicole Scherf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lesenswert
Ich habe dieses buch regelrecht verschlungen....sehr spannend geschrieben und wenn man einmal angefangen hat zu lesen möchte man dieses Buch nicht mehr weg legen... Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Manuela Stadler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Man ist fassungslos
Wenn man in das Buch eintaucht, ist man wirklich fassungslos, in welcher Zeit wir anscheinend noch immer leben. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Eli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein sehr aufwühlendes Buch
Für uns unvorstellbar.Wir können jeden Tag dankbar sein, das wir in Frieden und Freiheit Leben können. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Christine Raska veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leidensgeschichte einer Muslimischen Frau
Ein sehr interessantes und spannendes Buch. Ich konnte nicht aufhören es zu lesen.
Die Geschichte ist so traurig und grausam, dass ich immer weinen musste.
Vor 1 Monat von Alena Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Vom Anfang bis zum Ende spannend!!!
Hab noch nie so ein super buch gelesn!
Vom anfagn bis zum ende spannend!
Echt empfehlenswert!!!
Einfach super!!!!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Daniela Geiger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen So Traurig...
Ich habe das Buch an einem Tag gelesen... die Geschichte ist so traurig und grausam, dass ich immer wieder weinen musste. Wie man so ein Leben durchstehen kann?
Vor 1 Monat von Silke veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Frauen im Islam 3 04.11.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar