Der Schlaf und der Tod: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,77

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Schlaf und der Tod: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Schlaf und der Tod: Thriller [Broschiert]

A. J. Kazinski , Günther Frauenlob
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Broschiert, 19. August 2013 EUR 16,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,23 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

19. August 2013
Sanft schwingt der Tod

Kommissar Niels Bentzon wird mitten in der Nacht zu einem dringenden Einsatz gerufen: Eine junge Frau will sich in der Kopenhagener Innenstadt von einer Brücke stürzen. Sie ist unbekleidet und steht eindeutig unter Drogen. Bentzon, der auf solche Fälle spezialisiert ist, klettert die Brücke hinauf, kann aber keinen Kontakt zu der jungen Frau aufbauen. Vor seinen Augen springt sie in den Tod. Was zunächst aussieht wie Selbstmord, entpuppt sich als perfider Mord. Und es bleibt nicht bei einem Opfer.

Es ist Sommer, eine Hitzewelle lähmt die Stadt, als Niels Bentzon spätabends ein Anruf der Einsatzleitung erreicht. Selbstmordversuch. Eine junge Frau steht auf der Brücke über dem Bahnhof Dybbøl und droht herunterzustürzen. Sie ist splitternackt und steht unter Drogeneinfluss. Bentzon, der für solche Krisensituationen geschult ist, eilt zum Einsatzort, aber er ist zum ersten Mal in seiner Karriere machtlos. Die junge Frau springt in die Tiefe und ist sofort tot. Bentzon glaubt nicht an Selbstmord und nimmt die Ermittlungen auf. Bei der Toten handelt es sich um Dicte van Hauen, Primaballerina des Königlichen Balletts Kopenhagen. Sie stammt aus einer wohlhabenden Familie und war ein Weltstar – warum sollte sie sich umbringen? Tatsächlich ergibt die Obduktion, dass jemand versucht hat, sie zu ertränken. Zudem finden sich Spuren von Ketamin, Amphetamin, Kokain und Ritalin in ihrem Blut. Doch damit nicht genug, auf ihrem Brustkorb finden sich die Abdrücke eines Defibrillators. Die junge Frau wurde kurz vor ihrem Tod wiederbelebt. Die Tat eines Wahnsinnigen?


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Der Schlaf und der Tod: Thriller + Die Auserwählten: Thriller
Preis für beide: EUR 26,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die Auserwählten: Thriller EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 608 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (19. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453267931
  • ISBN-13: 978-3453267930
  • Originaltitel: Søvnen og døden
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 209.060 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

A. J. Kazinski ist das Pseudonym für das dänische Autorenduo Anders Rønnow Klarlund und Jacob Weinreich. Anders Rønnow Klarlund, Jahrgang 1971, arbeitet als Autor und Regisseur. Für seine Filme ist er bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Jacob Weinreich, 1972 in Århus geboren, ist Drehbuch- und Romanautor. Beide Autoren leben mit ihren Familien in Kopenhagen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein kleines Aber... 1. September 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Mir hat schon das erste Buch des dänischen Autorenduos sehr gefallen, ich mag ihren Schreibstil.
Umso mehr habe ich mich auf den zweiten Band gefreut, wieder mit der gequälten Seele Bentzon.
Ohne zu viel vom Inhalt vorweg zu nehmen: wie der erste Band auch ist das Thema sehr speziell, es geht um den eigenartigen Kosmos der Künstler/Tänzerwelt.
Bentzon und Hannah Lund sind jetzt (Mini-Spoiler) verheiratet, haben aber weiterhin mit ihren Dämonen zu kämpfen. Und hier liegt für mich auch des Pudels Kern begraben: Hannah setzt sich mit ihrem "Problem" auf sehr eigenartige Weise auseinander, stellt sich quasi selbst vor Gericht. Und das über sehr viele Kapitel hinweg. Das ist zunehmend anstrengend und unangenehm zu lesen (für mich persönlich), es wirkt dann irgendwann sehr amerikanisiert und gesteltzt. Hätte man anders lösen können.
Dies ändert aber nichts daran, dass es ein sehr spannenden Buch ist, das ich an einem faulen Tag durchgelesen habe.

Den Punktabzug gibt es allerdings für eine der Protagonistinnen dieses Buches: ein ca. 13-jähriges Mädchen, das mit einer schrecklichen Tragödie leben muss. Die Kapitel, die aus ihrer Sicht geschrieben sind, irritieren durch eine zu gesteltzte, klare und erwachsene Sprache. Kein traumatisiertes Mädchen ihres Alters würde nach dem, was sie durchlitten hat, so denken bzw. schreiben.

Ich hoffe, dass es mit Niels noch ein paar Bände weitergeht und freue mich schon auf das nächste Abenteuer.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach drauf einlassen und gut unterhalten werden 20. September 2013
Format:Broschiert
Der Kommissar Niels Bentzon wird als Unterhändler zu einem Selbstmord gerufen. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte er jedem Suizidgefährdeten ausreden sterben zu wollen. nur bei der Frau die unbekleidet und scheinbar unter Drogen steht will kein Kontakt entstehen und sie springt. Der Fall ist zunächst scheinbar klar: Selbstmord. Doch Bentzon wird recht schnell klar das mehr dahinter steckt.

Meine Meinung:
Der Schlaf und der Tod ist der zweite Thriller aus der Feder des Autorenduos A.J. Kazinski. Den ersten kenne ich bisher nicht, habe aber nur gutes davon gehört. Dieses Buch nun fing mich schon durch das Cover ein. Gepaart mit einem guten Rückentext landete es auf meiner Wunschliste.

Dabei schien es zunächst gar nicht so spannend zu sein wie erhofft. Die Autoren starten rasant und bauen dort eine Spannung auf die aber wieder etwas abflachte wenn es zu den Ermittlungen geht. Es zog sich alles ein wenig und trotzdem fesselte mich dieses Buch. Vermutlich auch wegen dem Thema Leben nach dem Tod und Astralreisen.

Es gibt verschiedene Erzählstränge. in dem Hauptstrang begleitet man als Leser Bentzon bei seiner Ermittlungsarbeit. Man bekommt jedes kleinste Detail und jeden kleinsten Schritt mit. Der zweite Erzählstrang begleitet den Täter, derjenige der indirekt Schuld am Tod von der Frau von der Brücke ist. Man erfährt aber weder seine Beweggründe noch wer er ist. Somit bleibt die Täterfrage auch spannend. Die dritte Perspektive liegt auf der 13 Jährigen Saskia, ein Mädchen das vor 8 Jahren ihre Mutter durch einen Mord verloren hat und seitdem nicht mehr spricht. Der vierte und letzte Strang begleitet die Frau von Bentzon: Hannah. Zeitweise war das sogar für mich der interessantere Strang.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philosophisch untermauert morden........ 1. September 2013
Von zwergfrosch VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
......das ist es, was der verzweifelt nach einer Antwort suchende Täter tut.

Niels Bentzon ist Polizist und in dieser Funktion als Unterhändler eingesetzt, um beispielsweise potenzielle Selbstmörder von ihrem Vorhaben abzubringen. Dicte van Hauen ist offenbar eine dieser verzweifelten Personen. Aber sein Geschick im Erspüren von tiefen Emotionen und Motiven hilft Bentzon hier nicht weiter. Dicte springt in den Tod. Sie stand sehr wahrscheinlich unter Drogen und fühlte sich bedroht und verfolgt. Nur dieser Sprung noch verhieß Erlösung.
Die Erste die er verloren hat fordert Niels Bentzon somit heraus. Irgendetwas an ihr und ihrem Verhalten hat ihn irritiert, verstört. Dies war kein reiner Selbstmord.....Dies war Mord!

In relativ knappen und mit Zeitangaben versehenen Kapiteln schicken uns die Autoren auf den Weg mit Bentzon, um den Täter aufzustöbern, ihm auf die Spur zu kommen. Andere für den Plot des Buches wichtige Personen werden miteingewoben. Alle bewegen sich irgendwie parallel und zum Teil übereinandergelagert.
Das Opfer und den Täter verbindet der Tod auf eine philosophische Weise. Die Frage nach dem Verbleib der Seele, nach Grenzgängerei im Todeserleben wird aufgeworfen.
Und auch Bentzon und seine Frau werden in diesen morbiden Strudel mitgerissen und drohen darin unterzugehen.
Das dänische Autorenduo hat einen klug komponierten, sprachlich guten und sehr spannenden Thriller geschaffen. Der Täter wird schon ein Stück vor dem Showdown enthüllt, aber dies tut der Lesespannung insgesamt keinen Abbruch.
Über viele der aufgeworfenen Fragen kann man auch noch nach der Lektüre weiter nachdenken.....Wo und wann beginnt Leben? Was wird mit unseren Seelen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Zuverlässig
Der Artikel war wie beschrieben einwandfrei, günstig, wie neu. Zudem ist er vor dem genanntem Lieferdatum angekommen. Was will man mehr.
Vor 1 Monat von Ina K. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein genialer Thriller, gut durchdacht mit interessantem Thema
Mit eigenen Worten
Niels ist Unterhändler bei der Polizei Kopenhagen. Er ist derjenige, der Menschen davon abbringt sich und/oder andere umzubringen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von lottasbuecher veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nicht mal zum Einschlafen
Die guten Bewertungen sind mir ein Rätsel.
Nicht umsonst ist der Anfang auch die Hörprobe. Nach einer halben Stunde kann man das Hörbuch getrost abschalten. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Dr. Wolfram von Rhein veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Das hätte `was werden können
Ein Thema mit Potential... das hätte ein Spitzen Thriller weden können. Statt dessen zieht sich die Handlung, immer wieder unterbrochen von seitenlangne Monologen der... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Nobby veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und toll geschrieben
Dieses Buch ist ein absolutes Highlight für Krimifans. Das Thema ist spanned aufgezogen und toll geschrieben. Keine Minute Langeweile. Ich habe es kaum aus der Hand gelegt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von A.H. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eigentlich gut, aber ...
... ein wenig zu langatmig. Vor allem die Geschichte rund um Hanna Lund's Schwangerschaft (soll sie, oder soll sie nicht) hat mich geschafft. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Monika Schwirtz veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Thriller der gefällt
Schon der erste Band des Autorenduos "Die Auserwählten" hat mir sehr gut gefallen und bietet großes Lesevergnügen.
Niels Bentzon ist wieder in Aktion. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Doris Fredmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Superbuch!!!
Der Schlaf und der Tod ist eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe und absolut empfehlenswert. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von LuisaS. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen prätentiöser nahtodschmöker
was für eine an den haaren herbeigezogene geschichte. ziemlich langweilig auch noch, bis auf die vielleicht letzten 100 seiten und das ist viel zu wenig für ein buch vo n... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von W. buchholz veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Philosophisch und langatmig
Der Schlaf und der Tod" ist nach Die Auerwählten" die zweite Gemeinschaftsproduktion der beiden dänischen Autoren Anders Ronnow Klarlund und Jacob Weinreich. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Hamlet veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar